01.03.2009: Cro Mags - Juha - Rosswein

 

JJ, Mackie, AJ, Craiq kommen zu uns nach Europa, um auf den CRO MAGS Jams das Feuer der guten alten Tage aufleben zu lassen. Gestern im Bochumer Zwischenfall durfte man schon vor ausverkauftem Haus spielen und das tat Band und Club sehr gut. Da ich in Bochum nicht die Zeit für "Hard Times", "Malfunction" und Co hatte, wurden die Pferde gespannt und man machte sich auf gen Rosswein. Im tiefsten Osten Deutschlands, zwischen Leipzig und Dresden liegt die 7000 Einwohner Gemeinde und bietet neben dem Mittelsächsischen Bergland auch das Juha mit seinen unzählig guten Shows.

Zur Sonntagsmatinee kamen neben den zwei Co Headlinern und dem Headliner noch STRAIGHT HATE und SOMETHING INSIDE. Wir kamen pünktlich zum Set von BLACK FRIDAY 29 und konnten endlich mal abseits der Heimat die Herren um Sänger Bjoern live erleben und abfeiern.

Nun aber genug der Einleitung, lasst Bilder und kurze Sätze sprechen:

BLACK FRIDAY 29: Mit neuen Songs der kommenden MCD im Gepäck, gut drauf wie eh und je. Sehr viel Bewegung im Publikum, aber kein Vergleich zu Ruhrpottshows. Hätten vor CRO MAGS spielen sollen.

STRENGTH APPROACH: Fehlbesetzung des Abends, vielleicht sogar der Tour, aber irgendwo werden die Italiener ihre Berechtigung haben. Bei einem Song Sing A Long und wenig Bewegung.

CRO MAGS: Bereits beim Intro wackelte das Juha und jeder Song wurde grenzenlos abgefeiert. Bewegung wie ich sie selten erlebt hab und was hier abging, da kann der Ruhrpott nicht mithalten. Nur London konnte das bisher noch toppen.

Ende eines Roadtrips, der sich zu 1000% gelohnt hat!!!

Alte Kommentare

von reuden 05.03.2009 23:00

und dafür kommt man umsonst ins konzert?! toll! schreib dir mal bloss nicht die finger wund!

von joe - Allschools 06.03.2009 00:44

Nächstes Mal schreibst du den Bericht, Deal ?!

von No Magnon 06.03.2009 09:33

Cro Mags ohne Harley=NO MAGS=Karaoke Show

von xChrisx 06.03.2009 09:47

Spitzen Review. Hätte meine alte Tante nicht besser schreiben können. Die hätte dafür aber nicht die weite Reise antreten müssen. Nebenbei bemerkt, ist Eure Anti-Ruhrpott Haltung langsam echt langweilig und zudem auch noch überflüssig. Werdet erwachsen! Allschools wird immer armseliger!!!

von bones 06.03.2009 09:51

hieß ja auch cro mags jam..

von bones 06.03.2009 09:53

wo isn da ne anti-ruhrpott haltung? BF29 "kein Vergleich zu Ruhrpottshows" CRO MAGS "da kann der Ruhrpott nicht mithalten. Nur London konnte das bisher noch toppen." wenn du da jetzt irgendeine anti-haltung rausdeutest, solltest du vielleicht nochmal nachlesen.. aber du könntest schon ein wenig mehr schreiben joe!!

von jupiter 06.03.2009 09:56

@xchrisx: du verwechselst ne anti ruhrpott haltung mit selektiver kritik gegen schlechte bollo bands. das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

von xchrisx 06.03.2009 11:23

Also. Selektive Kritik ist mir sicherlich ein Begriff. Ich rede auch nicht von dieser Kritik im besonderen, sondern von der generellen Haltung, die in letzter Zeit gegenüber dem Ruhrpott auf Allschools zu vermerken ist. Ich bin bestimmt kein Lokalpatriot oder so etwas, aber mir stößt es immer mehr sauer auf, dass der Ruhrpott mit "Bollo" gleichgesetzt wird.

von jupiter 06.03.2009 11:26

habe nicht das gefühl, das es so ist. immerhin besuchen die ganzen leute hier gerne die shows im pott..

von @Bones 06.03.2009 21:27

Früher hießen sie halt "Fearless Vampire Killers", ich find´s armseelig von John, ohne die restlichen ORGINAL-Mitglieder auf Karaoke Reise zu gehen und noch nen bißchen Kohle abzugreifen, hat mit dem Spirit von damals null zu tun.

von xcarnivalx 08.03.2009 01:35

will eigentlich irgendwer diesen spasti JJ ernsthaft sehen? also außer komische ois denen eh alles egal ist.

von hate you, suckers!!! 12.03.2009 00:10

ey, mal ganz im ernst...haltet einfach mal alle die fresse...dat gelabber von möchtegern spastis die überhaupt gar keine ahnung haben , weder von den cro-mags , noch von john joseph...ihr seid einfach armselige bastarde ,die keinen plan von hardcore haben und selber nix auf die kette kriegen...krieg da echt nur hass!!!

von Der Comment über mir 12.03.2009 07:25

Dein Gelaber spricht für sich, Du Affe!

von Sno 12.03.2009 16:59

Schaut man sich mal sämtliche Comments zu HC Affinen Platten, oder Shows an, könnte man glatt den Eindruck kriegen dass nur heutzutagenur Idioten in dieser " Szene " vertreten sind. Schade das sich da nicht ein paar mehr ordentliche Leute zu Wort melden um dem mitnerweile doch stark negativen Image entgegenzutreten.

von olo 12.03.2009 18:25

die richtig "deepen" sind nun mal alles deppen

von Barracuda 12.03.2009 21:44

Da taucht doch schon mal die Frage auf, wie Alt der hate you, suckers ist und wo er den Namen Cro Mags aufgeschnappt hat.

von Still Here, still sincere 12.11.2009 23:19

a) Mackie ist ein "Original-Mitglied" b) Auch AJ und Craig sind seit Ewigkeiten in der Szene, haben in diversen Bands gespielt. Denen was von HC zu erzählen, ist wie nem Hund das Bellen beibringen zu wollen. c) Ob noch jemand diese "Version" der Cro Mags sehen will? Die Frage beantwortet sich durch die übervollen Clubs bei der letzten Tour wohl von selbst d) die CM-Shows, die ich mit JJ gesehen habe, waren wesentlich besser als die mit Harley (egal ob unter dem Label Harleys War, White Devil oder sonstwie genannt) e) Wer "Schuld" ist an dem Kleinkrieg, den die Beiden führen, kann von uns niemand beurteilen - also lasst es! Ich kann nur für mich sagen, dass mir JJ wesentlich sympathischer erscheint f) der Bericht ist ein bisschen sehr kurz geraten...

von Ähem 13.11.2009 12:49

b) Nur weil die anderen schon lange in der Szene rumgeistern, rechtfertigt das nicht eine Reunionstour unter dem Namen Cro Mags. Vorher ist JJ auch unter "Fearlesss Vampire Killers" getourt, das er es nun unter dem Namen CM macht, beweist für mich, daß es nur um Kohle geht. c) Die Zahl von Anwesenden ist nicht gleichbedeutend der Qualität einer Combo, wurde hier schon oft abgehandelt. c) Ohne Paris und Harley gibt es keine Cro Mags, das ist ein einfach Fakt! d) Ansichtssache, hier in Stuttgart war das Ganze einen gigantische Karaokeshow und JJ hat sich hinter der Bühne wie ne kleine Diva verhalten. Und nur die erste Platte bei nem Backkatalog von 4 Scheiben zu spielen, zeut auch nicht gerade von Einfallsreichtum.

von Still Here, still sincere 13.11.2009 23:52

Naja, immerhin konntest Du a), e) und f) nicht widerlegen ;-)

von haha 13.11.2009 23:57

wer lesen kann, sieht auch die intention des Autors: "Nun aber genug der Einleitung, lasst Bilder und kurze Sätze sprechen:"

von dan bang 04.08.2010 10:15

war auch in stuttgart. bin jetzt kein fan der ersten stunde und kenne die story nicht wirklich. aber: ich hab cromags vor 5 jahren mit harley gesehen (revenge tour) und das war ein ziemliches brett. harley war dermaßen cool und lustig und stimmlich ebenfalls super. das gestern in stuttgart war für mich eine totale enttäuschung. gut ich hatte ganz blauäugig harley&co erwartet, aber schon als ich die seltsamen tshirts am stand gesehen habe und spätestens beim synthie intro war klar hier stimmt was nicht. was danach kam war ne okaye oldschool-show aber nicht mehr. ich kann nur jedem empfehlen harley&co mal anzusehen, falls es mal wieder die möglichkeit gibt. entertainment UND authentizität pur. diese möchtegern veranstaltung gestern konnte allenfalls bei "hard times" und "gotta know" überzeugen, begeistern ist aber was anderes. und das hat man nicht zuletzt am lamen publikum gemerkt...

von jaja 07.08.2010 15:17

das lahme publikum wieder

von @Farid Bang 09.08.2010 09:47

Daß was Du gesehen hast, waren Harley´s War und nicht die Cro Mags, war glaub damals in der Rofa zu Ludwigsburg, auch keine wirkliche Sternstunde um ehrlich zu sein. Tut mir leid es sagen zu müssen, aber die Cro Mags sind einfach JJ,Harley, Paris und Mackie (Doug lass ich mal weg) ZUSAMMEN auf einer Bühne und keine halbseidene Karaoke-Coverband die da immer mal wieder auf Tour kommt um Kohle abzugreifen.

von Kohle 09.08.2010 18:39

ist doch gut. geld regiert die welt