03.06.2008: Alesana - Köln - Werkstatt

 

"Sach mal schwitze ich so oder sind das Deine Tränen auf meinem T-Shirt?"

Es ist Dienstag Abend 20.15 Uhr, als mich der Anruf erreicht: "Hallo Raphael, bist du in Köln?", "Nein bin ich nicht, warum ?". "Dachte nur du willst mit zu ALESANA". Meine Antwort war natürlich: "Ich komme sofort." Danke Torben.


Es galt nun, innerhalb kürzester Zeit die ca. 80 Kilometer von mir, bis in die Domstadt, genauer nach Ehrenfeld, noch genauer in die Werkstatt zurück zu legen. Irgendwie klappt es also, dass ich recht pünktlich bin (inkl. Anziehen, Waschen etc.) und die Sause beginnen kann. Hat sie auch schon. Die PARACHUTES sind bereits fertig und die erste Töne von ALESANA erklingen, obwohl der Einlass laut Internetseite für 20.00 Uhr angesetzt war.


Als wir die Werkstatt betreten, kommt eine enorme Hitzewelle über uns hergefallen als wäre ein Vulkan ausgebrochen. Mit jedem Meter, den man mehr nach vorn geht, wird es immer schlimmer und die, die ganz vorn standen wissen wovon ich rede. Selbst die ebenfalls ausverkaufte HEAVEN SHALL BURN Show in der Werkstatt war eine milde Brise gegen dieses Aufgebot an erhitzten Jugendleibern. Kaum stand ich an einem guten Platz, sah ich wie ein junges Mädchen von den Ordnern über die Bühne getragen wird und ? sie sah nicht wirklich fit aus. Klar, bei der Hitze und den süßen Typen auf der Bühne..

ALESANA spielen derweil auf der Klaviatur der kollektiven Publikumssuggestion und formen den Pulk nach ihren Wünschen und Vorlieben. Kein Wunder - die erste Deutschland Tour - und heute Abend Sold Out. Und wer nun einen Artikel erwartet der alle gängigen Emo-Klischees aufwirbelt und zerreißt der irrt sich. Es hat wirklich Spaß gemacht sich auf einem Konzert alt zu fühlen und zu sehen wie die jüngeren ihre Freude haben und ihre derzeitigen Helden zurecht abfeiern.

ALESANA legen ein energisches Set mit einer gesunden Balance aus altem und neuen Material hin. Natürlich wird bei einem Song wie "This Conversation is over" mehr mitgesungen als bei den neueren, kollektive Verausgabung ist so oder so gegeben. Die Jungens toben im Pit, die Mädels drängen sich mit Cameras und Handy bewaffnet vor der Bühne und ein paar hampeln über alle dem bzw. versuchen es. Von X-en auf den Handrücken über die neusten Scheiteltrends bis hin zum älteren Kaliber wurde an diesem Abend einiges dargeboten, geeint durch die gemeinschaftlichen Ausdünstungen. Die Poser stehen am Rand und fühlen sich zu cool, allerdings sind sie dies nicht. Cool wäre, auf alle gängigen Hetzereien zu scheißen und sich einfach mitreißen zu lassen. ALESANA waren nämlich gut.

Die Stimmen der 3 Sänger variierten wie auch auf Platte zwischen Gesang, Geshoute und üblem Gegrunze, und wie auch auf Platte, funktioniert das mit Ausnahme ein paar schiefer Ausreißer wunderbar. Der Sound ist teils etwas breiig und gerade die Gitarren erscheinen oft zu leise, dafür sind aber die Stimmen super Clean zu hören und gerade die schön poppigen Parts kommen super rüber. Leider ist nach 40 Minuten schon Schluss, da die meisten Besucher unter 16 Jahre sind. Darüber könnte man, wenn man wollte, sich nun auslassen bis zum geht nicht mehr - aber heute nicht. Einen hab ich trotzdem noch: "Apology" war wie erwartet eine der Zugaben, während jener sich ein geschminkter Junge, seine nicht minder geschminkte Freundin packte und "YOU’RE EVERYTHING TO ME" zuschrie bevor dann der Speichelaustausch seines Lebens begann. Dann ist also Schluss und eine glückliche, durchgeschwitzte Meute verlässt die Werkstatt im Hellen. Und wie dort Kollege Torben auffiel: "Ey komm, die Band war nicht mal geschminkt." Nur der eine Gitarrist viel durch seine rote Haarsträhne und die verzierten Fingernägel ein wenig auf. Die Fans jedoch schon, alle. Jetzt ist aber echt Schluss.

Alte Kommentare

von phil 04.06.2008 21:07

"Es hat wirklich Spaß gemacht sich auf einem Konzert alt zu fühlen und zu sehen wie die jüngeren ihre Freude haben und ihre derzeitigen Helden zurecht abfeiern." ganz genau das! und das mit 21 =) ich finde auch das konzert viel wichtiger als das ganze gelaber um die emo-klischees!! super bericht!

von ..? 04.06.2008 21:35

bin ich jetzt uncool weil ich am rand stand? meine güte eh..

von ..! 04.06.2008 21:35

bzw ein poser? oO

von fame 04.06.2008 21:59

ja biste!

von mk 04.06.2008 23:02

Hammer show! ich fands nur schade das nach gut 40min schon schluss war... achja und bei hsb war glaube ich noch kein hochsommer und es war deshalb nicht ganz so heiß (wäre verdammt übel geworden bei ähnlichen temperaturen)

von jony pony 04.06.2008 23:09

ich steh immer an der seite. ich bin auch alt.

von jonas 05.06.2008 00:14

alt bin ich auch. vorallem wenn die hälfte der leute unter 16 ist und dann das konzert schon um vor 22 uhr zuende ist. naja, man kann nicht alles im leben haben.

von Jan A. 05.06.2008 06:49

hey hey also ich fand meine stagediving-aktion bei 'congratulations i hate you' ziemlich gelungen

von jony pony 09.06.2008 22:13

das gute dadran ist das die bahnen da glaub ich noch recht oft fahren bis 22uhr. oder war das 20uhr? egal.

von Jule 16.06.2008 16:12

Wir waren ca. eine halbe Stunde vor eigentlichen Beginn an der Halle, wo uns gleich die ersten sinnlosen Personen anlaberten; Angeblich komme man erst mit 16 rein & wir sollten ja schnell die Karten an sie verkaufen... Tut mir ja echt leid, aber auf so eine Kake fall ich nicht rein ^^ Dafür waren die Fressen von den Beiden aber auch super, als wir ohne 'wenn und aber' den Stempel bekamen & reinflitzten. Schon im Vorraum war es stigig warm & in der Halle gab es dann einen halben Hitzeschlag. :D Was uns dort aber sofort auffiel: Es war scheisse warm, man sah nichts & die Vorband war schon halb fertig. Naja, nach guten 1 1/2 Liedern ging dann das Licht nochmal kurz an & was wir sahen waren dann sofort die "coolen" Leute, die an der Seite standen, um bloß nicht in's Gedrängel zu kommen. Genauso sinnlos find' ich es ja, wenn man aufm' Konzert mit Kopfhörern erscheint! Es läuft doch Musik?! oO Aber natürlich war das kein Grund für uns nicht mit in das Gedrängel zu springen :D Achja und was mir gerade dazu einfällt; Es gibt in der Tat auch Mädchen, die nicht mit Cam's zur Show kommen. Ich finde es immer wieder traurig zu sehen, dass sich Mädchen meinesgleichen das Konzert durch den Bildschirm der Handys anschaun. Es macht doch viel mehr Laune mittendrin zu stecken. Als Alesana dann auf die Bühne kamen, war die Stimmung top! Dieses Gefühl, wenn alle bei z.B. "Apology" mitsingen ist zu geil! :D Aber die ganze Show war gut. Schade fand ich es nur dann, dass so schnell Schluss war. Auch wenn ich grade mal 15 Jahre jung bin... bei Silverstein & den anderen Konzerten hat das auch Niemanden interessiert! Was mich erstaunt hat war aber, dass es trotz angeblichen "Jugendschutz" auch Bier für uns Jüngeren gab. Die Becksflasche hab's einwandfrei & keiner hat nach dem Alter gefragt. Wie dem auch sei, es war ein Konzert, auf dem ich ohne zu überlegen nochmal hingehen würde. War ne gute Show & ich laber viel zu viel, deswegen: Tschöö :D

von gnihihi 16.06.2008 17:25

:D so ^^ jetzt das xD ganze vielleicht :) nochmal mit einer :> halbwegs akzeptablen rechtschreibung und :P ich würde dich ;] eventuell etwas ernster :D nehmen

von bree ! 16.06.2008 19:39

thihi. LOL XD btw: alesana <333333333333 :-** ;)

von jonas 16.06.2008 19:39

wir brauchen einen neuen Duden !

von Erik 20.05.2009 14:29

Die haben This Conversation is over gespielt? Kann ich mich nich dran erinnern

von Jo du Nase 20.05.2009 15:17

Das ist der Bericht von letztem Jahr !!!!

von Erik 20.05.2009 22:49

Ich Idiot -.- Sry nächstes Mal werden die Augen aufgemacht :-P