04.02.2011: Born Of Osiris, Darkest Hour, Purified in Blood, Protest The Hero - Leipzig - Conne Island

 

Alte Kommentare

von lilalaunebär 07.03.2011 17:05

achso, potential also bei born of osiris... ja stimmt, das is technisch und songwritingmäßig noch nicht ausgereift genug... fucking what?? ansonsten ziemlich gelungenes Review wie ich finde!

von itze meh 09.03.2011 12:56

was soll das eigentlich immer mit den fucking komischen zeilenumbrüchen?

von twin 10.03.2011 19:09

ich war auch da. bestes darkest hour konzert auf dem ich je war.born of osiris warn ok,now arise haben sie leider nicht ausgespielt weil irgendwas mit den drums nicht gefunzt hat.imo hätten protest the hero etwas kürzer tretten können, 5 stunden waren dann doch zu lang oder 6 ich weiß nicht mehr, jedenfalls hatts schon ziemlich genervt. der hier kritisierte gitarrensound war bei allen bands , auch bei darkest hour, genau der gleiche. einzig die setlist und die austrahlung der band waren der hammer. altersdurchschnitt war immer der gleiche. es waren auch sowieso nur ca. 150 leute da. noch lange von geträumt? ich weiß nicht auf was für konzerten du schon warst aber so unvergesslich war das nun wirklich nicht.