06.12.2008: 10 Jahre People Like You Festival - Fun Box Amalie - Essen

 

10 Jahre im Geschäft und kein bisschen leise, so könnte die Beschreibung auf das Dortmunder Punklabel PEOPLE LIKE YOU RECORDS zutreffen, denn mit unzählig szenerelevanten Bands und den dazugehörigen Veröffentlichungen hat man einen gewissen Stellenwert erreicht. Diese Größe im Business im Rücken, kann man dann auch mal zum Anlass nehmen sein 10 jähriges Jubiläumsfestival in der ca. 2000 Leute fassenden Essener Skatehalle Fun Box Amalie im schmucken Essen zu feiern. Wo normalerweise die Skateboards die Rampen beackern, steht heute die Bühne und wirklich alles ist angerichtet.

Den Anfang am Nikolausabend machen PASCAL BRIGGS, THE DEEP EYNDE gefolgt von eigentlich THE GRIT, doch diese benehmen sich lieber bei einer Flughafenkontrolle in England daneben bzw. deren Sänger. Somit bleibt die Band im vereinigten Königreich und dem Festival fern, was sehr schade ist und von vielen mürrisch begutachtet wird. PETER PAN SPEEDROCK reißen dafür eine gute Show ab, obwohl man die Herren schon im Zwischenfall zu Bochum in weitaus besserer Erinnerung behalten hat. Kleine Bands in großen Hallen, diese Rechnung geht leider nicht immer auf. Was soll�s denken sich bei diesem Auftritt die meisten des Publikums und so wird jeder Song energisch mitgefeiert, so als stünde schon der Headliner auf der Bühne. Bier- und Bratwurstkonsum werden in den Pausen angekurbelt und so macht man sich bereit für eines der Highlights des Abends.

Die Düsseldorf-Madrid-Palermo...Combo BROILERS sind nun an der Reihe und vor dem Auftritt herrscht erst einmal Gänsehautfeeling der extraklasse. Bereits beim Anklang des Intros kennt jeder seine Aufgabe und die ist an diesem Abend einfach: kollektiv mitsingen, die Songs leben und einen riesen Spaß haben. Jeder Song wie schon zu Zeiten der BÖHSEN ONKELZ, ohne jetzt Bezug auf politische Einstellungen zu nehmen, wird hier mitgesungen, man ist einfach super Textsicher. "Ruby Light and Dark" oder �Zurück zum Beton� und andere Songs des neuen Albums "Vanitas", aber auch die alten Hits finden heute ihren Weg ins Programm der vier Herren mit Dame. Stagedives sofern von der sehr aggressiven Security geduldet finden heute wenig statt, aber die BROILERS laden immer wieder zum Bewegen ein und die hungrige Meute revanchiert sich umgehend. Ein rundum und organisatorisch optimal durchgeführter Auftritt den die BROILERS da abgeliefert haben. Der Headliner THE METEORS war nun an der Reihe und ob hier ähnliche Stimmung wie bei den zuvor gesehenen aufkam kann ich schon nicht mehr beschreiben, denn irgendwann reicht es auch an Punk n Roll Bands. Hätten THE METEORS vor den BROILERS gespielt, wäre dies eine bessere Position im Lineup gewesen, aber eine gewisse Berechtigung muss hier ja bestehen. Ich konnte sie an diesem Abend nicht erkennen.

Auf die nächsten 10 Jahre PEOPLRE LIKE YOU, so sehen Geburtstagsparties aus !