12.01.2007: Have Heart, Fucked Up, Ritual, Not Now Not Ever - Bielefeld - AJZ

 

Bielefeld in Ostwestfalen war die letzte Station von HAVE HEART auf ihrer diesjährigen Europatour. Mit gemischten Gefühlen machten wir uns auf dem Weg nach Bielefeld und waren auf ein Hammer Line Up mit HAVE HEART, FUCKED UP, RITUAL und NOT NOW NOT NEVER gespannt.

Am AJZ Bielefeld angekommen hieß es an der Tür “ Stopp. Ausverkauft”. Da kam die erste Verwunderung auf. Ein Hardcore Konzert in einem Jugendzentrum und “ausverkauft”. So was habe ich in meiner gut Achtjährigen Punkrockgeschichte nicht erlebt. Na ja, nachdem dieser Schock überwunden wurde, ging es prompt los mit den Jungs von NOT NOW NOT NEVER, welche am heutigen Abend ihre Cd Release Party feierten. Zu dem Auftritt der Jungs gibt’s keine weiteren Infos, da ich mir Sie gespart habe um ein wenig an den Plattenständen zu stöbern.

Für mich ging der Abend dann endlich mit RITUAL los. Von diesem Auftritt erhoffte ich mir einiges, denn sie spielten vor lokalem und heimischem Publikum. Im Vergleich zu Essen konnte die Stimmung nur besser werden. Ein Mix von ihrer ersten LP „ Precious Times“ und von ihrer neuen 7` "Wolves" wurde zum Besten gegeben. Take Heart/ Stay Punk durfte natürlich nicht fehlen. Zum Ende hin kam Patrick auf die Bühne und sang „ Absentee Debate“ von den allmächtigen UNBROKEN. Ein sehr gelungenes Cover. Sehr gut wiedergegeben. Nach gut einer halben Stunde und einer Zugabe war Schluss mit RITUAL. Insgesamt ein sehr würdiger Co Headliner für die Jungs von HAVE HEART. Sie haben ihre Sache mehr als gut gemacht und katapultieren sich in die erste Garde im europäischen Hardcore. Mehr kann man dazu nicht sagen. Freut euch auf die Frühlingstour mit xAnchorx.

FUCKED UP (Jade Tree) aus Toronto, Ontario waren die nächsten. Viel von der Band im Vorfeld gehört, dementsprechend war die Aufregung groß. Ihr Mix aus Hardcore/ Punk mit einer Prise Rock and Roll erfreute sofort. Zur Setlist kann ich gar nix schreiben, da ich ihr nicht mächtig bin. Im Großen und Ganzen ein punkrockiger Auftritt. Mit jeder Menge Stagedives und Pogo.

Es kam die Zeit für Have Heart. Ein voller Raum mit gespannten Gesichtern und Have Heart legten los. Sichtlich müde und ausgebrannt. Dennoch legten Sie eine Hammer Show hin. Die Bühne war am platzten. Stagedives und Highfives am laufenden Band. Irgendwann flog die Discokugel durch den Raum. Es wurde abgerissen was ging, wie es sich für eine Hardcoreshow gehört. Der Schweiß tropfte. Gespielt wurden Songs wie „Something More Than Ink“, “The Unbreakable” „Armed With A Mind“ and so on. Und es kam noch zu einem UNBROKEN Cover. Was mich persönlich sehr erfreute.„Blanket“ hieß der Song, der durch den Sänger von RITUAL gut wiedergegeben wurde. Tolle Stimmung bei diesem Song. Auch wenn der ein oder andere diesen Song nicht kannte. Mit „Watch Me Rise“ als Zugabe wurde dieser schöne Abend beendet. Überall erschöpfte und schweißnasse Gesichter. Eine stark erschöpfte Band Have Heart, die sicherlich das ein oder andere noch realisieren muss, was da an diesem Abend abgelaufen ist. Ein Wahnsinn, der meine Liebe zu dieser Musik nur noch mehr steigert. Ein rundum gelungener Abend mit einem schönen Tourabschluss. Das Jahr kann so weiterlaufen mit tausenden von solchen Konzerten. Denn: „It´s only Hardcore, but we like it“. Danke.

Mehr Bilder folgen in den nächsten Tagen! Großen Dank schon mal vorab an Christian Thiele - www.putitaside.tk

Alte Kommentare

von Simon 21.01.2007 00:29

nice review!

von FKK 22.01.2007 21:39

Finde ich auch. Eine Sache kam mir an diesem Abend in den Sinn. Mir kam es an diesem Abend so vor, als ob viele auf der Bühne nicht nur die Band, sondern vorallem sich abgefeiert haben. Das ging mir ein wenig gegen den Strich. Auch hat sich der Sänger von HH des Öfteren darüber beschwert, dass es auf der Bühne zu voll war. Ich glaube, die Jungs hatten ein wenig Angst vor der Meute.

von Raphi 23.01.2007 09:38

http://youtube.com/watch?v=4FT7WOJlfoc

von si 23.01.2007 11:04

...dann kann man schön erzählen dabei gewesen zu sein bei dem hyyyype..

von Simon 23.01.2007 16:30

genau...und die vorletztes jahr bei der tour dabei waren, sind die ganz coolen *haha* in bielefeld haben auch die sogenannten \"fotografen\" rumgetrieben! viele bilder konnte ich aber noch nicht online ausmachen...naja!

von Igor 23.01.2007 16:54

Essen war schlimmer. Tausende von \"Fotografen\". Scheint ne neu Welle zu sein.

von Raphi 25.01.2007 23:19

Fotos gibs u.a. hier: http://www.putitaside.tk/

von Dario 26.01.2007 00:16

Echt? Das glaube ich jetzt gar nicht:-)

von torben 26.01.2007 12:03

pfui werbung :)