14.05.2009: Failsafe, Onoff - Köln - Underground2

 


ONOFF haben sich im Vorfeld bereit erklärt am heutigen Abend den Support zu geben. Nur zwei Stunden vor Tourbeginn hatte der Sänger von ONOFF Bassisten Gary angerufen und ihm unmissverständlich mitgeteilt er würde aussteigen. Eine Lösung musste gefunden werden, und so agiert heute Abend Gitarrist Paulie in seinem neuen Job als Sänger und Frontmann der Band. Das gelingt ihm aber durchaus gut. Beim Cover des Songs "Ring Of Fire" lädt die Band auf die Bühne und einige Fans lassen sich es nicht nehmen ein paar Zeilen mitzusingen. ONOFF aus Dublin gastieren bereits das vierte mal in Deutschland und einige der ca. 50 Anwesenden im Underground 2 sehen sie heute Abend merklich nicht zum ersten mal. Da wird mitgesungen, gelacht und feucht fröhlich gefeiert. "This is a Punkrock Show!"

Es folgen FAILSAFE. Bis vor einigen Monaten war mir diese Band kein Begriff, ist mir jedoch positiv im Vorprogramm der London Show von "A Day To Remember" aufgefallen. Der Sound von FAILSAFE verspricht mehr Core als Punk, ist aber durchaus feiertauglich. Sänger Jim scheut keine Mühen einzelne Konzertbesucher mit Handschlag persönlich zu begrüßen. Das gibt Sympathiepunkte. Selbst bei FAILSAFE die vor einigen Jahren noch keine Synthieeinflüsse in ihren Songs hatte, ist nun der Microkorg Hype angekommen. Auch wenn die elektronischen Einspieler durch Jim im Rocksound der Band kaum auffallen. FAILSAFE liefern eine powergeladene Show bei der die Jungs selbst ganz schön ins Schwitzen kommen. Zumal die Bühne für die fünf aus dem Nordwesten Englands fast etwas zu klein ist und Sänger Jim somit mehr im Publikum stehen muss. Das jedoch macht ihm sichtlich Spaß. Erwartet spät endet das Konzert.