14.09.2007: Bane, Have Heart, Ceremony - Bochum - Matrix

 

Seit drei Wochen sind BANE, HAVE HEART und CEREMONY nun zusammen auf Tour und dabei schon ganz schön rumgekommen. Anfangs schien die Tour unter keinem guten Stern zu stehen- so fielen kurz vor Beginn zwei Mitglieder bei BANE aus, sowie ein Gitarrist bei HAVE HEART. Nichtsdestotrotz war am Freitag nun die Matrix in Bochum an der Reihe. Der Anfang verzögerte sich zunächst, da LOCK AND LOAD aus Münster wegen Krankheit absagen mussten. Das schien aber keinen großen Geist zu stören- der Großteil der ca. 400 Konzertbesucher fieberte ohnehin dem Auftritt von HAVE HEART entgegen.

So war die Resonanz bei CEREMONY noch eher verhalten, hier und da ein paar nickende Köpfe, aber noch nicht die ganz große Begeisterung, obwohl der Sänger wie ein Derwisch über die Bühne fegte. Aufsehen erregend bei dieser Band war auch der Gitarrist, beziehungsweise dessen lange, blonde Haare (mit Färbeansatz) im Legolas-Style. Wirklich traurig wirkte keiner, als die Band nach knapp 20 Minuten die Bühne wieder verließ.

Während der Pause steigt die Spannung, da HAVE HEART als nächstes angekündigt sind. Und tatsächlich, mit dem ersten Ton von „The Unbreakable“ tobt die Halle. Die Jungs haben die Menge sofort auf ihrer Seite, halten das Tempo hoch und damit auch die Stimmung. Das Publikum springt fast euphorisch auf alles an, was auf der Bühne passiert und bei Songs wie „Armed With A Mind“ beweist man wie zu erwarten Textsicherheit. Irgendwie scheint der Auftritt viel zu schnell zu Ende zu sein, alle sind verschwitzt und glücklich.

So dankbar das Publikum bei HAVE HEART auch war, umso schwieriger hatten es anschließend BANE. Anfangs wollte nicht so recht Stimmung aufkommen: Die Fans, die bei HAVE HEART noch in der ersten Reihe standen, waren nun anscheinend nach Hause gefahren- unlogisch, wenn man sich die jüngste Geschichte des Hardcore anschaut in der BANE ja an sich die größere Rolle spielen. Nach ein paar Minuten wird das Publikum auch hier etwas lockerer, die größten Höhepunkte sind jedoch nicht mehr zu erwarten. Als mittendrin einem Gitarristen eine Saite reißt, sind alle zunächst etwas irritiert, die Band nutzt die Gelegenheit eine Pause zu machen während der Gitarrist sich mit aller Seelenruhe ans Einspannen der neuen Saite macht. Danach geht’s mit Vollgas weiter, das verbliebene Publikum weiß das zu würdigen und versucht der Aufforderung einen „fucking big circle pit“ zu machen nachzukommen- der scheitert jedoch am rutschigen Fußboden. Das war wohl nicht der beste Abend, den BANE je hatten.

Insgesamt war der Abend trotz des starken Auftritts von HAVE HEART eher durchwachsen, zum einen war der Sound in der Matrix nicht der beste, zum anderen ließ die Resonanz auf BANE zu wünschen übrig, besonders nachdem es HAVE HEART ja so einfach hatten.

by Marit

Alte Kommentare

von ... 16.09.2007 19:51

Saiten nich Seiten....

von geebee 16.09.2007 21:23

bei ceremony ist meiner meinung nach bewegungstechnisch nicht all zu viel zu machen, da die songs der band entweder zu schnelle oder zu langsame parts aufweist, als dass man sich dazu rhythmisch ansprechend bewegen könnte, was jetzt aber nicht heißen soll, dass die band schlecht ist. ganz im gegenteil. der auftritt war einfach nur gut und das feuerwerk an energie auf der bühne sucht meiner meinung nach seines gleichen. have heart waren einfach nur der absolute oberhammer. die intensität und energie, die dieser auftritt mit sich brachte kommt mir in diesem bericht viiiiel zu kurz. aber meiner meinung nach sind have heart momentan einfach nur die beste live band überhaupt. zu bane bleibt mir nur zu sagen, dass ich leider nur die ersten vier songs sehen konnte, weil ich noch weg musste. aber was ich gesehen und gehört habe war wirklich nicht von schlechten eltern. mich hat es auch eigentlich gar nicht gewundert, dass die publikumsreaktion so verhalten war. ich denke mal, dass die meisten einfach nur total fertig mit der welt waren, da der hh auftritt einfach so unheimlich fordernd war. wären die rollen bei dieser show (bane vorband und hh hauptband) anders verteilt gewesen, dann wäre bestimmt die bane show auch ein wenig besser gewesen.

von carnival 16.09.2007 21:52

bane als vorband von have heart...ja ne is klar. bei aller unsinnigen hype diskussion um die ohne zweifel guten have heart damit irgendne band bane als vorband verdient hat muss einiges passieren. bane ist momentan die einzige band der ich es wirklcih immer noch 100% abnehme das sie zudem steht was sie macht. ceremony leider verpasst aber die 7inch ist schonmal der knaller

von Dario|Allschools 16.09.2007 21:55

Bane als Vorband von Have Heart - Blasphemie:-D

von geebee 16.09.2007 22:04

ich finde, dass der abend gezeigt hat, dass eine andere verteilung im lineup sinnvoller gewesen wäre. wobei ich ja finde, dass es bei hc shows gar keine "hauptbands" und "vorbands" gibt, da ja außer in ausnahmefällen alle bands ungefähr gleich lang spielen. deshalb muss ich mich für die wörter "hauptband" und "vorband" entschuldigen. hehe

von ... 17.09.2007 14:38

Have Heart = beste Liveband LOL

von geebee 17.09.2007 14:56

beim schreiben des satzes "beste liveband" hab ich sofort gewusst, dass daran rumgemeckert wird. deshalb hab ich noch ein kleines abschwächendes wort dahintergestellt, welches meine begeisterung für hh shows auf eine relativ objektive ebene bewegen sollte.

von Burkhard | FaceTheShow.com 17.09.2007 23:50

@geebee: "...als dass man sich dazu rhythmisch ansprechend bewegen könnte" :D:D:D:D sorry aber ich musste lachen ^^ wenn du dich rhytmisch bewegen willst geh inne disco ^^ hast mal gesehen, was in hengelo oder selbst in münster da abging ^^ nej nej nej http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=2056503939 und bane vor have heart ;D ich werd nicht mehr ^^

von Burkhard | FaceTheShow.com 17.09.2007 23:58

oder meinst du sowas mit rhytmisch-bewegen: http://youtube.com/watch?v=vcX5yHiFbBE ^^ das ist noch besser :D http://youtube.com/watch?v=ofcfQj77ojM

von Burkhard | FaceTheShow.com 18.09.2007 00:01

da fällt mir noch was zu ein, was Dario in seinem bericht meiner meinung nach vergessen hat. Dieser moshpit da bei have heart bestehend aus sonst typischen gesichtern der Pott-Bollo-Szene die gerade trendbedingt auf den Oldschool-Styler-Zug aufgesprungen ist. Mehr als peinlich! genug gemeckert :)

von geebee 18.09.2007 00:31

@burkhard: ich musste doch selbst bei dem satz lachen. ne,ne... cermenony waren auch ohne coole oder uncoole discomoves ziemlich geil und die cd ist der hammer. und danke für die videos. da kann man echt noch was lernen. hehe. und bollos sind halt opportunisten. die wissen schon was cool ist und sind der ganze stolz des ruhrpotts

von Cardine 18.09.2007 11:35

Kann mich nur wiederholen: In Luzern waren HH mehr als nur lahm, konnten mich leider nicht überzeugen obwohl mir ihre Musik sehr gut gefällt. Dafür waren die Auftritte von Bane und Ceremony einfach nur genial!

von phil 25.09.2007 18:15

also in münchen haben bane vor have heart gespielt... ceremony war für mich die größte neuentdeckung seit langem...verdammt lustig drauf xD

von Cardin 27.09.2007 21:41

http://www.rabbitriot.net/videos/20070909vid.htm