16.04.2009: Comeback Kid, Misery Signals, Architects, Bane, Outbreak - Münster - Sputnikhalle

 


Es ist 20.00 Uhr, ich stehe vorm Eingang zur Sputnikhalle, habe 2.45 Stunden Autofahrt hinter mir und bin sichtlich genervt, weil mein Name mal wieder nicht auf der Gästeliste steht! Wie immer passt alles zusammen, wir standen 20km vor Münster noch mal schön im Stau, so dass ich Outbreak (einer der Gründe warum ich überhaupt nach Münster gekurvt bin) verpasst habe. Super und jetzt wird hier am Eingang Hinz und Kunz angerufen und angefunkt und schließlich kommen wir doch noch pünktlich rein um Bane zu sehen. Die Jungs zocken wie immer mit einer Energie und Spielfreude, wie ich sie mir eigentlich von jeder Band wünschen würde, es ist einfach großartig!

Heute spielt Bane endlich auch mal wieder jede Menge alte Songs, sowie ihre Standard Songs: my therapy, swan song und can we start again ! Was soll man noch sagen, Menschen fliegen durch die Luft und grölen mit, es macht einfach nur Spaß und Aaron hat das Mikro fast mehr im Publikum als im Mund! Nach ca. 35 Minuten ist dann leider auch schon wieder Schluss und die Architects betreten die alten Holzbretter.

Die Jungs aus England sind nicht schlecht und den Leuten scheinen sie auch sichtlich zu gefallen, doch ich beschließe trotzdem mir erstmal ein kühles Blondes zu genehmigen und mich nach draußen zu gesellen, da ich einfach nicht so auf Metal stehe. Etwas erschöpft setze ich mich zu 2 Freundinnen auf die Bank, die gerade mit dem Gitarristen von Outbreak quatschen, der sich mir auch so gleich mit leicht glasigen Augen vorstellt. Ich muss schon sagen mir sind ja schon so einige strange Typen kennen gelernt, aber dieser irre halb Ire topt nach 5 Minuten reden mal alles. Unglaublich, da sitzt der mit 2 Ladies und erzählt erstmal, das er seinen Job, verloren hat, weil er immer 10 Wodka Flachmänner mit zur Maloche genommen hat und die schon nach 4 Stunden weg waren. An St.Patricks Day, gab´s noch a knife and some stiches, oh man, cool ich sitze neben einem Psycho. Hoch anrechnen muss ich ihm allerdings sein FTW tattoo, das er sich mit 16 hat stechen lassen und dessen Bedeutung For The World ist, zumindest hat er das seiner Mutter erzählt. 10 Minuten später beschließe ich dann Mal meinen Geldbeutel etwas am Merchstand zu erleichtern.

Nach den Architects spielten die Misery Signals, die ich aber schon das letzte Mal als ich die gesehen habe Scheiße fand und sie mir somit auch schenke. Gegen 22.50 ist es dann endlich soweit und die Headliner Comeback Kid erklimmen die Bühne und was macht eine Band die fast ausschließlich nur Hits geschrieben hat ? Richtig sie auch alle spielen: all in a year, die tonight, lorelei, false idols fall, partners in crime, final goodbye, alle dabei. Zwischendurch gibt’s ein sehr gelungenes talk is cheap mit dem Outbreak Sänger, sowie broadcasting, defeated und in case of fire. Nach 45 Minuten dann zur goldenen Krönung noch wake the dead. Gute Show muss man den Jungs aus Kanada schon lassen, allerdings scheint dem guten Sänger Andrew, das Tourleben nicht so gut zu bekommen, denn meiner Meinung sieht der von Tour zu Tour immer fertiger und fülliger aus.

Alte Kommentare

von afinedaytoexit 26.04.2009 10:32

Ganz mieses Review!

von mike 26.04.2009 11:30

das ist kein review sondern ein schlechter erlebnisbericht von nem typen der sich die hälfte der bands nicht angesehen hat richtig schlecht ! wie könnt ihr nur sowas online stellen und dann noch erwarten das man euch ernst nimmt ?

von MrUngemütlich 26.04.2009 12:08

was ist das? urlaubsbericht von einem vollidioten

von sascha 26.04.2009 12:22

Unfassbar mies ... "wie könnt ihr nur sowas online stellen und dann noch erwarten das man euch ernst nimmt ?"

von gnihihi 26.04.2009 13:35

geil, 4 posts von derselben person!

von sascha 26.04.2009 13:53

ich denke nicht.

von StayXGold 26.04.2009 14:03

Ach Mädels, wo liegt euer Problem? - persönliche Konzertkritik = subjektiv. Zwei bands gesehen und offensichtlich abgefeiert , eine band verpasst, eine aus (persönlichen) Geschmacksgründen ignoriert und eine (aus Erfahrung) für schlecht befunden...fertig. Da (fast) jeder Auftritt der Tour bisher bei Allschools (im immer gleichen/ähnlichen) stil gecovert wurde, ist das völlig legitim. Deswegen peinliche Rundumschläge abzusondern ist ziemlich erbärmlich...eure lieblingsposter-bands nicht gut genug weggekommen, oder was?

von nicht mein lieblingsreview, aber.. 26.04.2009 14:11

"allerdings scheint dem guten Sänger Andrew, das Tourleben nicht so gut zu bekommen, denn meiner Meinung sieht der von Tour zu Tour immer fertiger und fülliger aus. " das stimmt allerdings. vielleicht geht es ihm aber auch gut und er fühlt sich wohl wenn er ein bisschen mehr auf den rippen hat?

von daumen hoch 26.04.2009 15:11

ich find das rewiew unterhaltsam :D aber traurige sache outbreak zu verpassen.

von naja 26.04.2009 17:18

was macht man schon, wenn man den ganzen tag durch die gegend gondelt? dvd's gucken, futtern und schlafen. ne muckibude ham die bestimmt (noch) nicht in ihren bussen ^^ review ist in der tat mäßig. ob du misery signals scheiße findest oder nicht, wenn man für umme irgendwo rein kommt kann man sich die trotzdem anschauen und ein paar takte dazu sagen. subjektivität hin oder her

von ochse 26.04.2009 17:39

wirklich beschissenes review... bitte mehr qualität! =)

von tanja 26.04.2009 18:04

ey, das ist der fünfte bericht von der tour und ihr regt euch auf, dass ne band weggelassen wurde...? ist halt n bisschen mehr blogstyle, unterhaltsam aber nich auf höchstem niveau. zu den sonst großartigen texten hier ist es eine nette ergänzung.

von krinklesaurus 26.04.2009 20:40

super review, haltet das maul miteinander. nicht dieser 08/15 einheitsbrei-shice ihr pfeifen. der teil mit dem besoffenen ir(r)en war am besten.oioioi!

von Karo 27.04.2009 01:51

ich kann mir das grinsen ja jetzt nicht verkneifen xd

von kitti 27.04.2009 05:05

benni. das mikro IM mund? alter! du wurst. hahaha.

von egal 30.04.2009 16:17

gute bands, schlechtes review. subjektivität ist schön und gut, aber das hier ist einfach nur gesülze!

von arndt 16.05.2009 23:51

soso...blogstyle ist das also. sorry, dass ist einfach nur scheisse. lasst den typen bitte nie wieder hier was schreiben.