16.10.2007: Enter Shikari, Lostalone - Köln - Live Music Hall

 


Ein gutes halbes Jahr ist es mittlerweile her, dass die Londoner Durchstarter von ENTER SHIKARI die Düsseldorfer Philipshalle im Vorprogramm von BILLY TALENT rockten und ihren Ruf als grandiose Liveband auch hierzulande aufbauten. Wenig später rockte man den Kölner Primeclub als Hauptact und tanzte alles in Schutt und Asche. Nun führte es die Uncle Sally’s Titelband ein weiteres mal durch den näheren Raum als Mainact und natürlich musste mit der Live Music Hall auch eine größere Location her.

Erwartet groß war der Andrang der gleichgescheitelten Emogemeinde mit Tanzaffinität, die sich in die beachtliche Schlange vor der Live Music Hall einfand. Während sich LOSTALONE im Vorprogramm abrackerten nutze die Zuschauerschaft die zeit sinnvoll an der frischen Luft bzw. deckte sich mit allerlei funkelndem und blinkenden Loveparade Merch ein. Gegen 21:00 war es dann auch so weit und das Quartett aus London stürmte die Bühne für den letzten Auftritt ihrer laufenden Tour. Mit einem munteren Sprung vom eigens für diese Gelegenheit auf der Bühne drapierten Trampolin leitete Drummer Rob das Event ein und los ging die Mischung aus Technobeats und Hardcore. Das Publikum tanze, die Lichtshow arbeitete und die Band schwitzte, aber so richtig konnte das Set mit den ersten Songs nicht mit dem letzten Auftritt mithalten. Erst mit dem famosen "Johnny Sniper" und der anschließenden Drum’n’Bass Einlage erreichte die Stimmung ihren Siedepunkt und brodelte fortan fröhlich transpirierend vor sich hin. Die Teenager tanzten, ein paar Mittzwanziger wippten mit den Füßen und irgendwo sollte auch n Mädel jenseits der 30 gesichtet worden sein. Es folgte die erste Tanzeinlage, bei der sich die Band ihrer Instrumente entledigte und ausgelassen den Eurodance der 90er zelebrierte. Weiter ging es mit zwei brandneuen Songs, "Acid Nation" und ein weiterer, bevor das Abschlussset der Tour in die Verlängerung ging und von "Sorry You’re Not a Winner" und "OK Time for Plan B" gekrönt wurde. Ein amüsanter und schweißtreibendes Abend neigte sich bereits kurz nach 22:00 Uhr dem Ende entgegen und mal wieder ist jeder der Anwesenden auf seine Kosten gekommen.

Alte Kommentare

von jonas jonas 18.10.2007 13:57

acid nation is nicht neu, der andere song heißt: kickin back on the surface of your cheek. und das mädchen um die 30 hab ich auch gesehen, aber es waren auch viele mit ihren eltern da ^^

von torben | allschools 18.10.2007 15:46

aber zumindest ist acid nation von der neuen ep mit b-sides und co...

von someshows 21.10.2007 13:21

bilder gibts auch hier: myspace.com/someshows ;)