21.06.2007: Walls Of Jericho, Sworn Enemy, The Setup, Under Siege - Hannover - Musikzentrum

 


Nach der TERROR-Show hätte ich nicht gedacht, dass das Musikzentrum großartig voller sein wird. Aber anscheinend haben WALLS OF JERICHO, SWORN ENEMY, THE SETUP und UNDER SIEGE in Hannover mehr Kredit beim Publikum. Grob geschätzt waren wohl so knapp über 200 Leute am Start.

Um kurz vor neun Uhr angekommen und UNDER SIEGE schon verpasst. Das die Konzerte im Musikzentrum relativ zeitig beginnen war mir klar, aber in diesem Fall leider den Lokalsupport verpasst.

Dann kam für mich vom Musikalischen her gesehen das Highlight – THE SETUP. Die Band ist live einfach eine absolute Bombe, was aber das Publikum nicht wirklich wahrnahm. Schade eigentlich, denn mit ihrem düsteren, schleppenden Sound, gespickt mit diversen Moshparts, Backups und Breakdowns wussten die Belgier mir zu gefallen. Ne gute halbe Stunde spielten sie ihr Set runter, wobei Songs wie „Post Mortem Blues“, „Burial Ground“, „Winter“, „Minister Of Death“ und dem abschließenden „Sniper“ nicht fehlen durften. Finds echt geil, dass THE SETUP mit aufs Billing beim WITH FULL FORCE gerutscht sind.

Dann Zeit für New Yorks SWORN ENEMY. „Forgotten“, „Scarred Of The Unknown“, „As Real As It Gets“ und natürlich “Sworn Enemy”, um nur einige zu nennen, flogen dem Publikum um die Ohren. Und so wie es aussah, hatten auch einige Spaß daran. Fand die Vorstellung eher mäßig, da ich die Band schon diverse Male sah und außer mit älteren Songs nicht viel anfangen kann. Stumpf ist Trumpf, aber völlig in Ordnung. Die Band offensichtlich ihre Freude an der Show, für eine Zugabe hats dennoch nicht gereicht.

Nun der Headliner, WALLS OF JERICHO. Ich habe die letzten beiden Releases der Band nicht mehr so intensiv verfolgt wie ich es mit „A Day and A Thousand Years“ und dem „The Bound Feed The Gagged“- Album tat. Von da her waren mir auch die neueren Songs gänzlich unbekannt. Meine Mundwinkel gingen bei „A Day And A Thousand Years“ oder „Why Father“ die Mundwinkel nach oben. Aber egal, ich habe lange keine Band mehr gesehen, die ihre Freude so offensichtlich während des Sets zeigt wie es WALLS OF JERICHO getan hat. Sängerin Candace Kucsulain mit ihrer unbändigen Energie hatte ein ständiges Grinsen im Gesicht, die drei Saitenzupfer wechselten in einer Tour die Seiten. Im Grunde war die ganze Band ständig unterwegs. Hat echt Spaß gemacht. Als Zugabe gabs noch den „Wooohooohhooo“-Mitgröll-Song (ich weiß nicht ,wie der heißt, aber einer von euch bestimmt).

Gute Show an einem Donnerstag Abend, von dem ich eigentlich nicht so viel erwartet hätte.

Alte Kommentare

von phil 27.06.2007 03:18

der \"Mitgröll-Song\" heisst \"Revival Never Goes Out Of Style\" vom All Hail The Dead Album ;) jaja Walls Of Jericho sind live echt ne nette Sache..mal schaun dass ich sie auf der Hell On Earth Tour mal wieder miterleben darf :)

von Seb 27.06.2007 09:37

thx

von hirzn 27.06.2007 10:16

war echt ne super show

von Luke TAR 27.06.2007 10:54

Keine Ahnung wie Sworn Enemy da waren aber auf dem Pressure war das eine der größten Verlierer - Bands und darüber bin ich glücklich. :D

von ratatoesk 27.06.2007 12:24

Ja ne is klar. Sworn Enemy waren am Pressure-Sonntag für mich neben Earth Crisis und WoJ das Highlight und da sie neben WoJ und Shattered Realm auch den grössten Publikumszuspruch hatte, können sie gar keine so grossen Verlierer gewesen sein.

von Luke TAR 27.06.2007 13:46

Für mich sind Sworn Enemy die größten Halbaffen und Musiknazis die auf diesem Planeten rumlaufen und ich kann garnicht fassen wie viele Idioten es doch tatsächlich gibt die das auch noch supporten bzw. dazu \"kickboxen\".

von ratatoesk 27.06.2007 15:29

Dann bist du mit Sicherheit auch in der Lage sachlich zu erklären, warum das Musiknazis und Halbaffen sind und warum ich als jemand der die Band mag ein Idiot bin. Über die Kickboxer brauchen wir natürlich nicht zu streiten.

von freddy 27.06.2007 15:30

alle lieb sein.. musiknazis sind hier überall!!

von Luke TAR 27.06.2007 17:17

ratatoesk, gut das wir uns bei den Kickboxern einig sind. Ich verspreche nachdem du dir den Text von \"We Hate\" durchgelesen hast wirst du verstehen warum Sworn Enemy Musiknazis sind... Was für ein Niveau, ich könnte kotzen!

von ratatoesk 27.06.2007 19:31

OK da ich nur \"As real as it gets\" besitze, kannte ich den Text nicht. So wie ich das sehe werden da irgendwelche Typen angepisst, die Hardcore als trendige Modenschau betrachten und halt ein wenig übertrieben rumgepöbelt. Sonderlich intelligent sind Zeilen wie \"you should be hung up like meat\" mit Sicherheit nicht, aber die Band deswegen als Musiknazis und Halbaffen zu bezeichnen finde zumindest ich persönlich überzogen. Da gibt es dümmere Kandidaten in meinem Plattenschrank (Stuck Mojo oder S.O.D. mit dem ollen Milano zB.) und als Idiot fühle ich mich sicher nicht, weil ich mir das trotzdem anhöre.

von Luke TAR 27.06.2007 19:36

So war das sicherlich auch nicht zu verstehen, ich meine damit eher die Leute die versuchen angesprochene Leute \"als Fleisch aufzuhängen\"...

von TAR Luke 28.06.2007 15:54

...hey Luke, \"gar nicht\" wird gar nicht zusammen geschrieben! Und außerdem Frage ich mich wie ein kleinwüchsiger Screamo-Gay es sich heraus nehmen kann, über Bands wie Sworn Enemy zu urteilen? Werd mal älter und reifer, und fang mal an selbst gute Musik zu machen! RESPECT IS EVERYTHING! Schreib Dir das mal hinter deine Ohren!

von Luke TAR 28.06.2007 16:18

Auf das erste antworte ich lieber nicht, darfst dich ruhig \'ne Nummer klüger finden :) Außerdem muss ich dir sagen, dass du in meinen Augen auch nicht gerade hell bist, denn \"Screamo-Gay\" fällt für meinen Begriffe in den selben Bereich. Screamo hat überhaupt nichts mit schwul sein zu tun. Außerdem führe ich hier keine Diskussion mit Eminem über seine Texte und du als Leser eines Online Magazines für Hardcore / Metal / Punk und Indie Fanzines solltest eigentlich in der Lage sein Screamo als Subgenre einordnen und akzeptieren zu können. Was ich in keinster Weise akzeptieren kann sind Bands oder Menschen mit einer Homophobie wo du anscheinend zugehörst. Mag sein, dass ich jünger bin als du, anscheinend habe ich meine Zeit zum Lernen aber wohl besser genug. Achja RESPECT IS EVERYTHING...Dann fang mal an deine Mitmenschen zu respektieren. Dankeschön!

von Luke TAR 28.06.2007 16:20

genutzt meine ich natürlich, da nehm ich dir eine Zeile zum korrigieren glatt ab! :)

von girzn 30.06.2007 00:17

gibts irgendwo bilder vom konzert?

von st pauli 03.07.2007 18:00

das würd ich auch gern wissen!