21. - 23.07.2006: Fluff Fest - Vorbericht - Tschechien bei Pilsen

 


In der Vergangenheit gaben sich große Namen die Ehre und spielten auf dem Fluff Fest, wie z.B.: Yaphet Kotto, Caliban, Pinback, Children of Fall, Heaven Shall Burn, Endstand, Analena, Jr Ewing, Robocop Kraus, and Good Clean Fun.

Insgesamt spielten in den bisherigen sechs Jahren über 150 Bands aus allen Ländern der Welt und ließen den DIY Gedanken und die Wurzeln der Hardcore/Punk Szene weiterleben.
Die zentrale Idee dieses Festivals ist nicht nur die Musik, sondern eine Art Sommercamp um mit andere Menschen zu treffen mit ihnen zu kooperieren und diese DIY- Kultur weiterzuleben.

Neben den Auftritten des Bands finden zahlreiche Diskussionen und Dokumentationen beim Fluff Filmfest statt. Jeden Morgen kann man in der Diskussionsrunden seine Meinung äußern.
Mit 20€ für alle drei Tage wird dieser DIY Gedanke der Veranstalter deutlich. Dieser Preis soll jeden ermöglichen zu diesem Festival zu kommen. Das Campen ist Kostenlos. Toiletten stehen in großer Anzahl bereit. Duschmöglichkeiten gibt es in dem Anliegenden Schwimmbad. Eintritt für den ganzen Tag beträgt um die 2€.

Auf dem Festivalgelände wird gutes Veganes Essen zu einem fairen Preis geboten. Harten Alkohol gibt es nicht. Bier wird ausgeschenkt. Auf Pepsi und Coca- Cola wird verzichtet. Es gibt leckerer tschechische Cola zum Preis von 0,50€(letztes Jahr). Für die sportlichen unter euch, ein Skatepark befindet sich in der nähe. Das wichtigste zum Schluss. Das bisherige Line Up lässt auf großes hoffen. Her we go:
good clean fun [us]
rise and fall [bel]
the suicide file [us]
amanda woodward [fr]
born from pain [ned]
new winds [port]
seein red [ned]
heaven shall burn [ger]
endstand [fin]
moenster [ger]
31 knots [us]
bridge to solace [hun]
teamkiller [ger]
yacoepsae [ger]
officer jones and jis patrol car problems [bel]
the now-denial [ger]
action [cz]
nueva etica [arg]
zann [ger]
hjerte stop [dk]
anyway [cz]
day of the dead [port]
john ball [cz]
reproach [bel]
ravelin 7 [cz]
karl marx [cz]

Alle weiteren Infos zur Anreise und den fertigen Line- Up findet ihr auf http://www.fluffmusic.com/. Des Weiteren könnt ihr euch auf der Seite Lieder runterladen von Bands welche ihr noch nicht kennt. Also, genug gesagt. Kommt zum Hardcore Summer Camp 2006. Ihr werdet es nicht bereuen.