22.06-24.06.2007: Pressure Festival - Vorbericht - Herne Gysenberghalle

 


Seit dem ersten Pressure hat sich einiges getan und seit spätestens seit dem Jahre 2004 hat sich das Pressure Fest zu einem der wichtigsten europäischen Hardcore-Festivals gemausert, das derzeit existiert. Da verwundert es kaum noch, dass gerade auf dem Pressure sich viele Bands einfinden, die niemals zuvor in Europa gespielt haben. Andere Bands hingegen spielen Jahr für Jahr exklusive Gigs und sorgen regelmäßig für eine gute Stimmung bei Fans und Veranstalter. Natürlich gibt es neben der musikalischen Beschallung auch viele interessante Stände von Tierrechtsbewegungen und Plattenhändlern zu sehen, die in der Vergangenheit dafür sorgten dass sich das Pressure zu einem internationalen Szene-Treffpunkt gemausert hat, der viele neue Kontakte und interessante Gespräche hervorbringt. Selbstredend wird es auch dieses Jahr wieder leckeres veganes Catering geben, dass selbst jeden Fleischfanatiker nicht um eine Kostprobe herumführt. Das komplette Programm kostet, ähnlich wie im letzten Jahr, nur 45€ und spricht für den Spirit der trotz der Größe bei dem Pressure mitschwingt. Zwar wird es wie jedes Jahr einen Bühnengraben geben, aber der sollte trotzdem nichts daran ändern können, dass an dem vorletzten Wochenende eine einmalige Stimmung in Herne aufkommen wird.

Doch genug über das drumherum, kommen wir zum wesentlichen: Dem Line-Up des Pressure-Fest 2007! Dieses beinhaltet nämlich in diesem Jahr fast nur absolute Knaller. Das Motto des diesjährigen Pressure-Fest hätte durchaus lauten können „Alt trifft Neu“, denn mit den legendären EARTH CRISIS, SICK OF IT ALL und CONVERGE treten drei eindrucksvolle Namen auf dem Pressure-Fest auf, die sich nichts mehr beweisen müssen und die Massen ohne Umwege zum ausrasten bringen werden. Auf der Seite der jungen und aufstrebenden Bands können wir neben den gefeierten Helden des Boston HC, HAVE HEART, auch solche Acts wie RISE AND FALL und PARKWAY DRIVE erwarten, die ohne Zweifel fulminante Sets raushauen werden. Insgesamt ist das diesjährige Line-Up ein eindrucksvolles Zeugnis von guter Arbeit seitens der Veranstalter, denn die hier genannten sechs Bands sind nur ein kleiner Teil der Highlights, die uns anno 2007 auf dem Pressure Fest erwarten werden. Bands, wie WALLS OF JERICHO, UNEARTH und die sehnsüchtig erwarteten THE WARRIORS sind sicherlich auch ein verdammt triftiger Grund nach Herne zu fahren und drei Tage im wunderschönen Ruhrpott zu verweilen.

In den nächsten Tagen wird auf der offiziellen Seite des Pressure Festivals noch der Schedule veröffentlicht, wann welche Band spielen wird. Dort findet man auch weitere Infos bezüglich Anfahrt, Tickets, Bands und eine FAQ, die die meisten Fragen eigentlich beantworten sollte.

Zum Abschluss noch mal die wichtigsten Daten und Fakten:

Line-Up Pressure Festival 2007:
ALL OUT WAR (exklusive Europa-Show!)
ANIMOSITY
AS I LAY DYING
BLACK FRIDAY '29
BRING ME THE HORIZON
BUN DEM OUT
BURY YOUR DEAD
CASEY JONES (erstmalige und exklusive Europa-Show!)
CDC (TBC)
CONVERGE
DO OR DIE
DOWN TO NOTHING
EARTH CRISIS
EEVERGREEN TERRACE (exklusive Europa-Show!)
HAVE HEART (exklusive Europa-Show!)
IN BLOOD WE TRUST
INTERNAL AFFAIRS
JOB FOR A COWBOY
KNUCKELDUST
LENGTH OF TIME
MISERY SPEAKS
PARKWAY DRIVE
RESISTANCE
RISE & FALL
SETTLE THE SCORE
SHATTERED REALM (exklusive Europa-Show!)
SICK OF IT ALL (exklusives/spezielles Fanset)
SIX FT. DITCH
SWORN ENEMY
UNEARTH
WALLS OF JERICHO
THE WARRIORS (erstmalige und exklusive Europa-Show!)

Offizielles Board:
http://www.hcboard.de/

Generelle Info zu den Tickets:
Es wird drei verschiedene Tickets geben. Einmal ein Tagesticket, dann ein Zwei-Tagesticket und natürlich ein Ticket für die vollen drei Tage. Nähere Infos entnehmt ihr hierzu der offizeillen Seite des Pressure Festivals. Die Tickets bekommt man an allen CTS-Vorverkaufstellen, bei Eventim, direkt im Alveran Shop in Bochum, oder über den Alveran Mailorder unter http://www.alveranshop.com.

Alte Kommentare

von ,,, 30.04.2007 01:20

schlecht!

von ratatoesk 30.04.2007 10:21

\"europäischen Hardcore-Festivals gemausert, das in Europa existiert\" Ähm ja. Wo soll ein europäisches Festival denn sonst existieren? ;)

von .... 30.04.2007 14:49

ja , einer der fehlsätze des autors. naja. und das erste pressure fand in essen statt und nicht in herne.

von Björn 26.06.2007 16:10

Das Pressure ist das geilste was Europa an Hardcore zu bieten hat. 45€ für 3 Tage ist wirklich sehr geil. Beim WOA bezahlt man 100€ und ich wurde letzes Jahr bitter enttäuscht. Naja ich hoffe, dass das Pressure noch sehr lange in Herne bleibt.

von martin 26.06.2007 18:35

erstes mal pressure 2 tes mal diese unglaublich schlimme halle...zum festival: alles wie erwartet viel zu viele vollspacken. und ein mieser sound wo man auch geht und/oder steht. have heart eine einzige verarschung weil der depp von sänger zu 70% der zeit das mikro ins publikum hält. sick of it all ok wie immer. unearth unglaublich schlecht abgemischt auf der tribüne war nix von der leadgitarre zu hören was alles zerstört hat. zu six ft. ditch, settle the score und all out war wäre jedes wort zuviel. niveauloser und stumpfsinniger gehts nicht sowas kann auch nur bei diesem idiotentreffen funktionieren. mit HC hat das ganze nicht mehr wirklich was zu tun bis auf den doch mehr als nur fairen eintrittspreis aber was hilft das wenn jede band scheisse abgemischt ist? fest steht nie wieder großveranstaltungen dieser art. aber dem pöbekl scheints ja zu gefallen. ach ja großer pluspunkt weil super lecker und fair im preis war der radix stand....und das sag ich als fleischliebhaber das gibt 2 daumen hoch

von Luke TAR 26.06.2007 21:28

kann ich garnicht bestätigen was du da von dir gibst Martin... 1. Ich weiss ja nicht, ob du jemals mal auf einer \"Hardcoreshow\" warst, aber mein Reiz daran besteht an der Show wirklich Teil zu haben und mitzusingen, von daher fand ich das sehr gelungen was Have Heart da abgeliefert haben. Idioten sind das außerdem in keinster Weise. 2. Wenn du erwartest, dass es da viele Vollspacken gibt und es dich derartig nervt, geh einfach nicht hin. 3. Bands auf dem Niveau von Unearth (aber auch kleinere) bringen IMMER ihren eigenen Mischer mit und da kann dann die Organisation reichlich wenig für wenn der Sound scheisse ist. Was will man von einer Eishalle auch erwarten. 4. Wieso bist du bei einer Band die du gut findest auf der Tribüne?! 5. Die Bands bzw. das Line-Up stand wahrscheinlich schon fest bevor du deine Karte gekauft hast, falls es dir nicht gefällt, geh nicht hin. 6. Fest steht: Doch wieder Großveranstaltungen dieser Art, das Pressure wird es auch nächstes Jahr geben und darum bin ich als noch nicht \"Mobiler\" sehr froh. Das war\'s im Großen und Ganzen!

von Frühsport 26.06.2007 22:32

Bei Unearth stand ich ganz Vorne in der Mitte und da war der Sound einfach nur super

von ratatoesk 27.06.2007 08:43

Auf der Tribüne war der Sound echt für den Arsch aber unten in der Halle war ich positiv überrascht. Da war es imho perfekt. ich war aber auch nur am Sonntag da wegen Earth Crisis.

von martin 27.06.2007 14:07

hingegangen bin ich weil ich vom lineup großes erwartet habe. leider hb ich dienstag vor dem pressure einen abszess an einer ungünstigen stelle bekomme so das ausser sitzen leider nix drin war schon gar nicht die \"aktive\" teilnahme. ich gebe zu das hat meine laune schon etwas im vorfeld gedämpft. das mit den mischer is mir auch klar da ich nicht erst seit gestern auf shows gehe...trotzdem war der sound bei unearth (die ich da schon zum 4te mal sehen konnte) einfach nur grausam. wie gesagt ganz nach vorne ging leider nicht aber auch wenn es vom preis leistungs verhältnis her ne bombe ist gehören die bands einfach in kleine clubs. ich hoffe einfach mal das earth crisis heute in schweinfurt rocken werden die hätte ich eigentlich noch gerne mitgenommen aufm pressure...