22.09.2009: The Hirsch Effekt, Kendis Dai - Proberaum (Köln - Kendis Dai)

 

Auf der Reise waren sie, die Jungs von THE HIRSCH EFFEKT. Quer durch die Bundesrepublik führte sie ihre kleine Herbsttour. Auch ein Abstecher nach Köln sollte eingeplant werden, jedoch fiel es schwer, eine geeignete Location zu finden. Mit Mut zur Improvisation wurde aus der Not wurde eine Tugend gemacht. Über das Webradio .dunctonwood wurden THE HIRSCH EFFEKT auf die Kölner von KENDIS DAI aufmerksam. Nach einem kurzen Austausch war klar - es würde ein kleines Konzert im Proberaum geben.

Am 22. September war es dann soweit, die fünf Jungs von KENDIS DAI, drei plus Fahrer von THE HIRSCH EFFEKT und ein halb Dutzend geladene Gäste hatten sich im kleinen Proberaum eingefunden. Es fiel nicht schwer, eine familiäre Atmosphäre zu schaffen, spätestens nach einem gemeinsamen Abendessen plauderte jeder mit jedem.

Zurück im Proberaum ging es dann auch zügig zur Sache: KENDIS DAI machten den Anfang und legten sofort mit ihrem stringenten Post-Hardcore los. Trotz des engen Proberaums versuchte man, eine energiegeladene Show zu bieten. Routiniert spielte die junge Band ihr Set, brachte auch einen sehr jungen und einen älteren Song in ihrem Set unter, was stark durch Songs der aktuellen EP "Blank Transmission" bestimmt wurde. Eine Band, die sich zumindest im Raum Köln ihren Namen machen wird.

Nach einer kleinen Umbaupause sorgten THE HIRSCH EFFEKT bereits nach den ersten Takten für Begeisterung und offene Augen. Mit einer unglaublichen Intensität und Hingabe spielte das Trio ihre Songs und verwandelten den kleinen Proberaum in ein Tollhaus. Nicht nur der Auftritt, für den jeder freie Millimeter von den agilen Jungs genutzt wurde, auch ihre Musik erkämpfte sich ihren Raum an diesem Abend. Von Stilwechseln geprägt, mit Herzblut vorgebracht und technisch auf einem wahnsinnig hohen Niveau verzauberten THE HIRSCH EFFEKT die anwesenden. Eine Band, die man gesehen haben sollte. Im März des kommenden Jahres wollen sie wieder in die Region kommen - dann mit sicherlich mehr Besuchern als dem Glücklichen Dutzend, der einem außergewöhnlichem Abend beiwohnen durfte.

Alte Kommentare

von t. 10.10.2009 16:12

wann kommt denn ne rezension zu "blank transmission"?

von pete 10.10.2009 16:38

hirsch effekt.. wär der name nicht so dämlich hätt ich mir die nie angehört :D songs auf myspace echt cool! schau sie mir demnächst mal in braunschweig an

von olivier // allschools 10.10.2009 20:19

Hätt ich mir auch gern gegeben, hört sich sehr nett an!

von lulu 10.10.2009 20:46

sone proberaumatmosphäre is sicher megast gut :)

von Torsten // allschools 11.10.2009 00:59

Eine Review zu Blank Transmission folgt in den nächsten Tagen.

von ja 15.10.2009 11:48

So langsam nervt die ständige Präsenz von Dunctonwood. Wars so wichtig dass das wieder hier erwähnt werden muss? Dennoch wäre ich gern auf der Show gewesen.

von Raphael 15.10.2009 12:30

Was nervt denn daran? Die legen sich halt ins Zeug. Finde ich gut.

von olymp 15.10.2009 13:13

wenn es nur keine eigenwerbung wäre...

von ach so n quatsch 15.10.2009 15:54

ihr habt auch zu allem was zu meckern! Dunctonwood is voll geil! und wenn die nun mal darüber drauf aufmerksam geworden ist dann is dad halt so

von Torsten // allschools 16.10.2009 13:02

Es ist halt schwer, so was zu trennen. Ich wirke sowohl hier bei allschools als auch bei .dunctonwood mit, versuche aber nach Möglichkeiten das zu trennen. Und ich denke nicht, das wir hier überall Schleichwerbung machen. Über unsere erste Show im JKC haben wir zum Beispiel kein Review geschrieben, weil wir der Meinung waren, das würde dann zu eingefärbt, obwohl wir mit so einem Review sicher nochmal aufmerksamkeit bekommen haben. Ich hätte auch sagen können das the Hirsch Effekt im März bei uns spielen, habe ich aber auch unterlassen. Der kurze Kommentar, das die komplette Vermittlung, Schlafplatzplanung und und und über .dunctonwood gelaufen ist, wird wohl kein Beinbruch sein. Dann ist da eben ein neues DIY-Projekt, was mit harter Arbeit dafür sorgt, das es an mehreren Stellen Thema ist - so what?

von t. 17.10.2009 01:26

lächerlich dieses künstliche aufregen, gute sache. sonst wird gemeckert, dass im radio nur scheiße läuft. jetzt gibts ne gute alternative und da wird gemeckert. ich würds nicht verstecken. würde trotzdem die reviews schreiben. wo ist der nachteil wenn dunctonwood davon profitiert? es gibt n gutes radio und shows von guten nachwuchsbands... sehr löblich, deswegen bitte ich drum das review vom gig mit the tourist, city light thief und kendis dai in troisdorf nachzureichen... stört doch auch niemanden, wenn auf konzertplakaten "xyz empfiehlt" oder sonstige werbung steht. oder die dicke werbung auf tshirts und co...