25.05. - 27.05.2007: Rock Hard Festival - Vorbericht - Gelsenkrichen - Amphitheater

 

Es wird laut über Pfingsten im Ruhrgebiet, denn erneut wird das ehrwürdige ROCK HARD-Magazin für ein stimmungsvolles und friedliches Festival der härteren Gangart im Herzen des Ruhrpotts sorgen. Wie bereits gewohnt wird das Festival, wie in den Jahren zuvor, auf dem Gelände des idyllischen Amphitheaters in Gelsenkirchen-Horst, direkt am Rhein-Herne-Kanal gelegen, stattfinden und vom 25.05 bis um 27.05.2007 dafür sorgen dass ein jeder Metaller auf seine Kosten kommen wird.

Ursprünglich war das Rock Hard-Festival als einmalige Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen des Rock Hard-Magazins in 2003 gedacht. Doch aufgrund der euphorischen Reaktionen seitens der Presse und allen voran der Fans, wurde das Festival im Laufe der Zeit zu einem festen Bestandteil eines jeden Terminkalenders. Dabei wurden vor allem die stets freundliche Security und die schon fast familiäre Atmosphäre auf dem Festivalgelände zu den bekanntesten Trademarkes des Rock Hard-Festivals. Während andere Festivals vor allem immer größer und teurer werden, beweißt das Rock Hard Festival jedes Jahr aufs Neue das es auch anders geht. Die Ticketpreise liegen immer noch bei fairen 64,90 Euro und dass bei einer dreitätigen musikalischen Vollbedienung. Getränke und Essenspreise sind ebenfalls noch im Rahmen und unterstreichen den Fan-Freundlichen Ansatz dieses Festivals. Schließlich ist der Grundsatz nicht umsonst: Von Fans für Fans!

Dieses Jahr steht nunmehr das fünfte Rock Hard-Festival an und wie bereits in den letzten Jahren, wo sich solche Highlights wie MACHINE HEAD, CHILDREN OF BODOM und BLIND GUARDIAN die Klinke in die Hand gaben, verspricht auch das diesjährige Line-Up für ein unvergessliches Festival zu sorgen. Neben eher klassischen Metalbands, wie zum Beispiel GRAVE DIGGER und HAMMERFALL, erwarten einen auch die moderneren Klänge der ‚Core’-Fraktion, in Form von MAROON und den mittlerweile sehr anerkannten HEAVEN SHALL BURN. Natürlich werden auch die Death-Metal Jünger nichts zu kurz kommen und so werden AMON AMARTH und VADER dem Publikum ordentlich einheizen. Alle Bands wurden durch die Rock Hard Redaktion ausgewählt und dass dieses Verfahren einem Ritterschlag für die ausgewählten Bands gleichkommt, muss eigentlich nicht weiter erwähnt werden. Neben der Musik, wird es natürlich auch in diesem Jahr den Metalmarkt geben und zum Abschluss eines jeden Abends die allseits beliebte ABYSS-Party, die natürlich keinen Eintritt kosten wird für die Besucher des Festivals.

In diesem Jahr gilt es noch einige Neuerungen zu beachten, denn ab sofort besteht das ROCK HARD-Festival aus drei Haupttagen und alle Bands werden auf der großen Hauptbühne spielen. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren wird es in diesem Jahr keine Vorplatz-Bühne am Freitag geben. Stattdessen erwartet die Besucher bereits am Freitag das volle Programm ab 14:00 Uhr. Leider sind deswegen die Ticketpreise leicht gestiegen, andererseits wurden im Vergleich zum letzten Jahr zwei Bands mehr verpflichtet.

Abschließend sei all denen, die nicht mehr so lange warten wollen, die offizielle Warm-Up Party des Rock Hard Festivals ans Herz gelegt. Diese wird am 12.05.2007 in der Bochumer Matrix von statten gehen und mit LEGION OF THE DAMNED und ABANDONED stehen schon jetzt zwei hochkarätige Bands fest, die vorab für die richtige Stimmung bei Heads sorgen werden. Das alles gibt es sogar für moderate zehn Euro

Somit wäre die Faktenlage klar und ein jeder Metalhead, der sich dieses Festival entgehen lässt sollte sich ernsthaft Gedanken machen! Weitere Information gibt es auf der Homepage des Rock Hard-Festivals, wo ihr neben Infos zu den Tickets und dem Camping auch zur gegeben Zeit die Running Order des Festivals finden werdet: http://www.rockhardfestival.de.

Hier die wichtigsten Infos zusammengefasst:

Rock Hard Festival
25.05 – 27.05.2007
Gelsenkirchen, Amphitheater
Tickets: 64,90 (Alle drei Tage/inklusive Gebühren)
Tickets an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich






Hier das aktuelle Line-Up:

AMON AMARTH
ARMORED SAINT
AXEL RUDI PELL
BULLET
CATARACT
CRUCIFIED BARBARA
DARK FUNERAL
DEATH ANGEL
GRAVE DIGGER
HAMMERFALL (als Freitags-Headliner)
HARDCORE SUPERSTAR
HEAVEN SHALL BURN
KORPIKLAANI
MAROON
METAL INQUISITOR
NAGLFAR
PAUL DI´ANNO (mit speziellem IRON MAIDEN-Set)
ROSS THE BOSS (mit speziellem MANOWAR-Set)
SABATON
SPOCK´S BEARD
TANKARD
THIN LIZZY
TURISAS
VADER

Alte Kommentare

von ratatoesk 25.03.2007 12:00

Ich war bis jetzt jedes Jahr da und vom drumherum her, ist das Festival absolut einzigartig, aber das Line-Up spricht mich dieses Jahr irgendwie überhaupt nicht an. Ein paar Bands die ich mir zwar angucken würde, wäre ich da, aber nix was mich da hinzieht. Wird wohl leider das erste RHF ohne mich.