27.04.2007: Verse, Go It Alone, Justice, Nothing Done, Grace, Terrorize Kidz - Essen - Cafe Nova

 

Das Café Nova in Essen ist bereits seit längerem ein Garant für kleinere und actiongeladene HC-Shows und spätestens nach dem die legendären CRO-MAGS in dem Laden für eine geniale Stimmung gesorgt haben, ist der Laden für mich zu einer der nettesten Locations im Pott avanciert. Somit stellte sich auch gar nicht die Frage nach dem 'soll ich dahin fahren?', als bekannt wurde das die genialen VERSE und GO IT ALONE auf ihrer Euro-Tour einen Zwischenstopp im Nova machen sollten. Zwar war angesichts der schweißtreibenden Temperaturen am vergangenen Freitag auch ein dementsprechend schwüles bis stickiges Konzerterlebnis garantiert, aber dass sollte niemanden davon abhalten abzugehen wie Sau.

Zu einem fairen AK-Preis von 12€ gab es ganze sechs Bands an diesem Abend zu bestaunen, wobei ich mich vor allem auf XGRACEX freute, die mit ihrem aktuellen Longplayer „The Calling“ ordentlich Pluspunkte bei mir sammeln konnten. Doch bevor die sympathischen Kasseler an den Start gingen, waren zuerst die vier Jungs von TERRORIZE KIDZ an der Reihe dem Publikum einzuheizen. Zwar war das Nova noch sehr spärlich gefüllt, aber die Band ließ sich nichts anmerken und zog ihren rotzigen und angepisst klingenden Old School HC schnörkellos durch. Man merkte an der ein oder anderen Stelle, dass der Band noch ein wenig die Bühnenerfahrung fehlt, aber insgesamt war es ein solider Auftritt der den Abend passend einläutete.

Flugs nach einer kurzen Umbaupause waren dann XGRACEX an, die leider vor sehr wenig Leuten ihr Programm durchzogen, aber mit ihren Songs durchaus überzeugen konnten. Leider knallten die Songs nicht so, wie auf Platte. Allerdings fehlte auch ein wenig die Unterstützung seitens des Publikums, die wenig Notiz von der charismatischen Band genommen haben. Der Sänger wirkte ein wenig farblos auf der Bühne und sehr ruhig, was ich ein bisschen schade fand. Trotzdem konnte das Set überzeugen und mit besseren Rahmenbedingungen freu ich mich drauf die Band nochmal Live zu sehen. Vielleicht klappt es ja mit der besseren Unterstützung auf dem im September stattfindenden LIGHT IN THE DARK FEST besser...

Die nächsten zwei Bands, NOTHING DONE und JUSTICE habe ich mir nicht wirklich mehr angetan, da die Temperaturen einfach viel zu Hoch waren in dem kleinen Raum des Nova und die kühle Brise draußen vor der Tür einfach viel entspannender wirkte. Das was man jedoch von JUSTICE mitbekommen hat, war tendenziell eher enttäuschend, auch wenn dem sicherlich einige Leute widersprechen würden. Ich konnte mir jedenfalls das Katzengejaule des Sängers nicht länger als zwei Minuten am Stück ziehen und zog es vor erst wieder bei dem letzten Song 'A Light In The Dark' in den Konzertraum des Novas zu treten. Der Song rockte dann auch und unterstrich meine Feststellung, dass JUSTICE einfach mal actionreicher drauf waren mit ihren alten Songs. Andererseits verdienen die Jungs auch Respekt, denn sie ziehen ihr Ding gnadenlos durch und das macht sie fast schon wieder sympathisch.

Bei den nächsten Bands, war ich natürlich anwesend im Konzertsaal, denn GO IT ALONE und VERSE sind einfach mal zwei der besten HC-Bands die ich kenne und schätze. Seit der ersten Ankündigung der Euro-Tour hab ich dem Konzert in Essen entgegen gefiebert und war dementsprechend sehr gespannt auf die Live-Auftritte der beiden Bands. GO IT ALONE durfte ich zwar schon im letzten Jahr auf dem Pressure bewundern, aber meiner Meinung nach ging dieser Auftritt komplett an einem vorbei, denn Bühnengraben und Old School HC verträgt sich einfach mal gar nicht zusammen. Diesmal sahen aber die Grundvoraussetzungen wesentlich besser aus, denn es gab keinen Bühnengraben und allen voran keine dämlichen Bollos. Somit war die Ausgangssituation sehr gut und es konnte eigentlich nichts mehr schief gehen. Nach kurzem Soundcheck betrat die Band dann die Bühne und sorgte bei den 200 Anwesenden Besuchern für ordentlichen Bewegungsdrang. Der Funke sprang sofort über und auch wenn GO IT ALONE mittlerweile das dritte Mal mit dem gleichen Album durch Europa touren, der Energie und Intensität des Sets tat das keinen Abbruch. Jeder Song wurde gebührend abgefeiert und dem Sänger flogen die Hände und mitgebrüllten Lyrics nur so entgegen. Die Temperaturen schossen in unerträgliche Sphären, was aber keine Rolle spielte, denn die Show war jeden einzelnen Schweißtropfen wert. Das Set bestand, wie bereits zu erwarten war, hauptsächlich aus dem Material der „The Only Blood Between Us“ Scheibe. Absolutes Highlight und zugleich Abschluss des Sets war dann nach einer halben Stunde der fulminante Titeltrack des Albums. Fetter Auftritt von GO IT ALONE und ich fiebere jetzt schon der neuen Scheibe der Jungs entgegen, die im Laufe dieses Monats erscheinen soll.

Eigentlich war der Abend nach GO IT ALONE gelaufen, denn ich habe nicht gedacht das VERSE an die Leistung der Mannen aus Vancouver ran kommen. Das ich mit dieser Annahme falsch lag, durfte ich dann direkt mit dem ersten Akkord des Openers zu spüren bekommen. Die Kids standen dicht gedrängt vor der Bühne und ab dem ersten Ton verwandelte sich das Nova erneut in einen Hexenkessel. Sänger Sean zog die Massen direkt in seinen Bann und jedes Wort des Sängers wurde mitgebrüllt. Massig Stagediver ergänzten das Bild auf der Bühne. Zwischen den Songs, die hauptsächlich von der letzten Platte „From Anger And Rage“ stammten, gab es etwas längere und ausufernde Ansagen, die aber immer inhaltlich gefüllt waren und einen die Leidenschaft spüren ließen, die die Band mit sich trägt. Ähnlich wie bei GO IT ALONE, war der Auftritt von VERSE von einer unglaublichen Energie gekennzeichnet und vermittelte einfach nur pure Freude beim zuschauen. Schade, dass nicht jedes Konzert so ablaufen kann, wie dieses frühe Highlight im Jahre 2007. Mit einer lautstark geforderten Zugabe verabschiedeten sich dann VERSE nach knapp vierzig Minuten vom Publikum und machten ihrem Ruf, eine verdammt intensive Liveband zu sein, alle Ehre.

Herzlichen Dank an Christian für die Fotos.

Alte Kommentare

von ... 01.05.2007 20:36

Neue GIA LP/CD gab es doch dort zu kaufen...

von xPROVIDENCEx 01.05.2007 21:31

Hammer Show, absoluter Knüller mit super tollem Programm, Distro und Veganway-Handel, echt klasse Abend und die 12 € Abendkasse find ich auch sehr fair, Cafe Nova = einfach klasse!

von cooler typ 03.05.2007 13:27

GIA und VERSE absolut belanglose und überhypete scheisse...GÄÄÄHHHN...

von xPROVIDENCEx 03.05.2007 14:30

na du bist ja ein cooler typ...

von Carnival 03.05.2007 15:00

jaja früher war alles besser...

von Igor 03.05.2007 16:00

review ok....hättest das cos und black flag cover erwähnen können... insgesamt gut- ;) und danke für die schleichwerbung

von cooler typ 04.05.2007 15:51

ich bin nicht im geringsten der meinung, das früher alles besser war.ich finde rein immanent gesehen die besagten bands grottenschlecht und ein grandioses beispiel für den typischen \"es-kommt-aus-amiland-also-muss-ich-es-abhypen\"-wahn.

von carnival 04.05.2007 16:01

hmm ok wenn du sie nicht gut fandest ist das deine sache. fand GIA hammer verse is auch nich so mein fall. aber den von dir beschriebenen wahn kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, klingt nach paranoia das das gute deutsche kulturgut ein wenig zu kurz kommt. deutsch/EU quote im Hardcore? naja nichts für ungut. nur son gedanke.

von cooler typ an carnival 05.05.2007 08:56

ch würde eher von einer durch deine Posts sich ziehende extreme art von paranoia ausgehen..alles was du nicht DEINER faschistoiden P.C. -Denke unterordnen kannst, ist in deinen Augen an sich explizit faschistoid..arme Welt,bewahre mich vor der P.C.-Polizei..tatütata da kommt sie schon..wusstest du, dass der P.C.-Gedanke antiaufklärerisch ist UND vor allen Dingen repressiv?und jetzt komm mir nicht mit so sachen wie:\"geh doch weitersaufen,du dumme Nazisau. und ich wünsche mir nur eine antwort von dir,wenn du sie mir elaboriert und stringent darlegst,kein dummes \"du-bist-das-beste-beispiel-für-den-untergang-des-abendlandes\" -gesabbel.peace.

von ... 05.05.2007 13:16

lol schwuchtel

von Carnival 05.05.2007 14:25

ich könnt dir jetzt n aufsatz über aufklärung schreiben und über die definition von P.C. aber ich hab kein bock. daher: du bist das beste beispiel für den untergang des abendlandes. ahoi! antifa hahaha npd hehehe abendlandprolls gegen alle!

von xPROVIDENCEx 06.05.2007 19:15

hier gehts um eine show review: warst du bei der show? verse und go it alone war geil, da wird keiner was anderes sagen. die musik ist was anderes. wenn du die musik nicht magst, warum gehts du dann auf das konzert, sicherlich nicht um hinterher zu meinen das sie noch beschissener sind als du es dir vorher gedacht hast oder? tut mir leid, aber leuten wie dir schenk ich nichts.

von freund von cooler typ 07.05.2007 13:18

ja ich kann coolem typ nur beipflichten, habe verse vor ca. 2 jahren in der matrix gesehen und kein arsch war da...ist ja wohl der beste beweis. wenn man auf so ein konzert geht, dann will man auch vielleicht nicht nur draussen warten bis die headliner bands aus \"DICK-AMERIKA\" anfangen oder ersma 100€ für merchandise ausgeben, sondern auch die \"vorbands\" supporten...zum beispiel noting done! jo!

von viel coolerer typ 07.05.2007 13:46

wer sind denn \"noting done\"?

von der coolste von allen 07.05.2007 14:05

wer sagt denn das die vorbands nich cool waren? und das es bei verse vor 2 jahren in der matrix leer war heißt ma gar nix. ich zum beispiel gehe grundsätzlich nich zu shows in der matrix. aber viele der besucher der show in essen waren vor 2 jahren noch nicht so cool wie ihr und kannten verse. war ja eher ein jüngeres publikum. das jetzt aber leuten zum vorwurf machen find ich irgendwie arm...

von freund 08.05.2007 03:13

totaler schwachsinn deine argumentation! Das ist lediglich der Beweis dafür, dass der neue scheiss, der aus amerika rüberkommt hier endlos abgehypt wird, und das so plötzlich. informiert euch mal über die untergrund szene(grave mistake, deranged aus canada) da und nehmt nicht das unrelfektiert entgegen, was euch vorgelegt wird.

von nils 08.05.2007 09:11

mmh... ich bin auch der meinung, dann deutschland momentan mindestens mit dem amizeug mithalten kann. was da an neuen bands in den letzten jahren ausm boden gestampft wurde. aber das macht ja die amibands nich schlechter. ach gott... ich steh halt auf verse :D...

von ratatoesk 08.05.2007 09:29

Entspannt euch mal. Es geht hier um eine Show einer Band die man gut finden kann oder eben nicht. Ich kann echt nicht begreifen wie man sich an sowas hochziehen kann. Sonst nix zu tun?

von the original cooler typ 09.05.2007 17:56

da meine meinung regen anklang findet,fühl ich mich umso mehr bestätigt.(@freund von cooler typ und seine matrixkonzertbeschreibung)und an die dummen möchtegern zyniker wie carnival und andere subhumane individuen: ich scheiss nochmals auf eure faschistoid-selbstgerechte P.C-propaganda.ZUM TOPIC: du dummer idiot xprovidencex. deiner dummheit ist fast nichts mehr hinzuzufügen...muss ich schon vor jeder show über jede belanglose amiband bescheid wissen?könnte ja sein,dass man sich eine meinung WÄHREND des konzerts bilden kann..oh man.du bist sicherlich einer von denen gewesen, die ungefähr 186euro für alle 23 shirtdesigns von verse verballert haben.famebitch galore....peace.

von der alte oberförster 10.05.2007 12:48

und ich sag immer noch das das abhypen von irgendwelchen hardcore bands kein phänomen ist was nur auf ami bands zutrifft. das ganze geht in deutschland genauso nur in einem etwas kleinerem rahmen.. siehe ritual etc. wobei ich nicht sagen will das diese bands schlecht sind, aber das sind die ami bands ja auch nicht.

von ratatoeskr 10.05.2007 15:55

Herrlich. Bitte mehr davon. *sich faschistoid und subhuman belustig*

von nate 10.05.2007 16:48

kaum wird das wetter schlechter, haben die leute mal wieder nix besseres zu tun...

von cooler typ 12.05.2007 13:20

@ der alte oberförster völlig richtig.siehe auch hoods up.

von xrancidx 14.05.2007 13:33

ey, auf hoods up lasse ich nix kommen. super typen, super band. punkt.

von Dario 14.05.2007 15:02

Word

von der türke 14.05.2007 15:26

sictalan alda hört 50cent, scheiss schwuchteln

von Schlaumeier 14.05.2007 21:31

falls es keiner bemerkt haben sollte, Go It Alone kommen aus Vancouver!! Sind also auch keine \"Ami-Band\"...

von cooler typ 14.05.2007 22:30

@ xrancidx: deine meinung. @schlaumeier: da kackt der hund drauf.

von Schlaumeier 15.05.2007 04:45

sollte man in einem Konzertbericht aber schon drauf achten, vor allem, wenn man sich als Kenner der Band darstellt... aber eher darauf kackt dann wohl der Hund.

von Howie 23.07.2007 17:19

Die Flippers sind auch nich schlecht