28.10.2009: Bring Me The Horizon, A Day To Remember, August Burns Red - Münster - Skaters Palace

 


Man nehme eine wütende Ex-Freundin (August), ein Feuerzeug und den Hund (Redd) eines Bandmitglieds und schon hat man den Namen der ersten Band des Abends: August Burns Red. Die fünf jungen Herren aus Pennsylvania betreten als erstes an diesem Abend die Bühne im Skaters Palace, um mit ihrem christlichen Metalcore Aufwärmarbeit zu leisten. Die Fans sind von Anfang an Feuer und Flamme und voll dabei, begeistert von Matt Greiners Schlagzeugtalent und Jake Luhrs Schreigesang.

Bei „da da da da“ erkennt man schnell, welche Band es als Nächstes auf die Bühne geschafft hat: A Day To Remember. Den Opener haben sie noch von ihren letzten Deutschlandkonzerten beibehalten und auch die restlichen Songs auf der Playlist hat man irgendwann in diesem Jahr auf einem der zahlreichen Konzerte hierzulande schon einmal gehört. Ganz oben auf der Liste standen wieder Lieder wie “You Should Have Killed Me When You Had The Chance”, “Have Faith In Me”, „Fast Forward to 2012“ und „I’m Made Of Wax, Larry, What Are You Made of?”. Trotzdem lieferten sie vor dem Publikum in Münster mal wieder eine tanzbare und schweißtreibende Show ab. Kleine Tanzchoreographien auf der Bühne schienen den Spaßfaktor innerhalb Band und im Publikum nochmal hochzutreiben und rundeten ihren Auftritt zu einer kleinen Glanzleistung ab.

Beim Headliner des Abends Oli Sykes, äh Verzeihung, Bring Me The Horizon, lockte es vor allem zahlreiche weibliche Fans in die ersten Reihen. Im Hintergrund erinnert noch einmal ein dezent blinkender BMTH Schriftzug, dass man ja eigentlich für die gesamte Band und ihre Musik nach Münster gekommen ist ist. Los geht es mit den ersten geschrienen Zeilen: „I've got a secret. It's on the tip of my tongue, it's on the back of my lungs. And I'm gonna keep it. I know something you don't know.” Der Auftakt mit “Chelsea Smile” zieht eine Show nach sich, die mit Liedern wie „Suicide Silence“, „Diamonds Aren’t Forever“ und „Pray For Plague“ alle Register zieht und bei den Fans ankommt. Beim letzten Song des Abends „Football Season Is Over“ stürmten die Fans die Bühne und feierten sich selbst und Bring Me The Horizon noch einmal ordentlich ab.

Alte Kommentare

von Sno 02.11.2009 23:45

Etwas kurz, wie war der Sound, wielange haben die Bands gespielt, waren viele Leute da? Highlights? Flops? Hat sich das ganze überhaupt gelohnt? Etwas mehr wäre dann doch nett gewesen... So weiß ich nämlich immernoch nicht ob ich mir das ganze in Köln anschauen soll...

von Karo / Allschools 03.11.2009 01:51

@Sno: Sound war vorallem eins: Laut! Bei BMTH besser als beim Rest. War richtig dicke voll (aber nicht ausverkauft soweit ich weiß). Highlights... also BMTH haben sich schon nicht lumpen lassen. Mit gigantischen Leutbuchstaben auf der Bühne und son Käse. Dicke Show im Vergleich zu "früher". Aber irgendwie werden sie immer seelenloser... dafür haben ABR ordentlich Party da oben gemacht, obgleich sie (warum auch immer) nicht jeder zu kennen schien und sie Opener waren. Doch es lohnt - also auf nach Kölle ;)

von wer? 03.11.2009 03:37

sound war durchgehend mist. undzwar wirklich durchgehend. fing scheiße an bei den 25min ABR, ging dann in sehr scheiße über bei ADTR und endete dann in unerträglich bei BMTH. kann aber auch an der band selber gelegen haben.. die waren echt nich zu ertragen. und nein: ich bin kein hater. es war nur blasphemisch vor und länger als ABR zu spielen. das geld wars leider nicht wert. und achja.. die merchpreise waren lächerlich!

von jetzt muss der karo 03.11.2009 08:47

bzw. den rezensenten gesagt werden, was im review noch fehlt. zwar schön, dass sie geantwortet hat, aber richtige infos stecken da ja auch nich drin. mmmaaannn! ihr kommt da überall UMSONST rein und schafft es dann nicht mal, einen vernünftigen bericht zu schreiben bzw. mal ne viertel std mehr zu investieren.

von emoboi 03.11.2009 09:58

hmmm. kannst du nicht lesen? unter dem review steht marlene.

von mk 03.11.2009 12:57

ich war in karlsruhe auf der show! abr und adtr waren sehr gut, der sound war überwältigend (war zum ersten mal in der substage, wenn der sound da immer so verdammt gut ist lohnt sich der weite weg echt) und die location ist sehr schön :) auch ich empfand bmth mit frontmann manfred irgendwie langweilig und belanglos... ich hätte mir an dem abend einen lokalen opener gewünscht, dann abr und dann als headliner adtr (die leider nur 2 songs vom ersten album gespielt haben) so weit die infos aus kralsruhe :-)

von Sebastian 03.11.2009 15:21

Lokaler Opener war explizit nicht gewünscht um das Programm schnellstmöglich durch zu haben. Ansonsten wird es für die Zielgruppe von BMTH ja zu spät =D Schon ein Witz das ABR nur Special Guest sind...

von LA 03.11.2009 15:50

War auch in Karlsruhe(Nachmittagshow). Fand eigentlich alle 3 Bands super!War nen geiles Konzert.August Burns Red hätten ruhig länger spielen können.

von mk 03.11.2009 16:16

ach stimmt ja... in karlsruhe gabs 2 shows... ich war auf der abendvorstellung...

von @ mk 03.11.2009 17:24

2 shows?! an einem abend?! ui... dachte eigentlich es hätte sich langsam aus geBMTHigt?! Obwohl wenn man sich die Musik mal GANZ objektiv anhört ist sie schon gut gemacht!

von Nuwanda 03.11.2009 17:49

Meiner Meinung nach ist und war BMTH live total überbewertet. Hab sie 2008 in Trier und Münster gesehen, und sie konnten mich beide Male nicht annähernd von ihrem "LiveKünsten" überzeugen!

von @ Nuwanda 03.11.2009 17:51

nie gesehn aber bezog sich eher auf die qualität auf nem silberling!

von fait 03.11.2009 17:52

ja in karlsruhe gabs um 1430 noch ne show weil die abendvorstellung ausverkauft war... dementsprechend tief war dann der altersdruchschnitt vor allem bei den weiblichen besuchern die auch anscheinend nur für eine band (bzw eine person) gekommen sind... ansonsten kann ich la nur zustimmen sound war klasse und es haben eigentlich alle bands ne super show geliefert wobei abr wirklich mehr spielzeit verdient hätten

von gnihihi 03.11.2009 18:40

ich freu mich zwar auf hamburg, aber hab wirklich nahezu "angst" vor der größe der location. 800er club war ja schon zu klein...

von jace 03.11.2009 18:49

sound = scheisse. august burns red war an dem abend leider die einzige band, die es richtig gebracht hat.

von Heinzelmann 03.11.2009 19:24

btmh... klasse geschrieben über den oli sucks.... die sollten den einfach rauswerfen.

von xmariox 03.11.2009 23:58

so, ich komm grad vom Konzert aus saarbrücken: Sound war bei ABR und ADTR auf jeden Fall klasse, bei BMTH aber der reinste Müll, hab in der Garage noch nie sonen schlechten sound erlebt. fands auch schade, dass ABR so kurz und so früh gespielt haben.

von Sebastian 04.11.2009 11:13

War auch in der Garage. Sound war echt mies (vor allem bei BMTH) bei ABR fast keine Snare zu hören und Kick viel zu laut, bei ADTR gar kein Bassist zu hören!!! Sonst gute Konzerte von ABR (leider zu kurz) und ADTR. Das beste an BMTH waren die Leuchtbuchstaben ;D Die CD find ich echt dick aber Live sind die nicht zu empfehlen...

von ilya 04.11.2009 22:27

"Suicide Season" nicht "Suicide Silence"!! hehe!!!

von Kirrul 04.11.2009 23:58

ilya schrieb am 04.11.2009: Delete "Suicide Season" nicht "Suicide Silence"!! hehe!!! _________________________________ sie hat hald an ne bessere band gedacht :P

von mehle 09.11.2009 20:39

schau mir dass package morgen in linz an!! freu mich schon drauf!! vor allem weil der posthof ein relativ kleiner club ist, wird sicher fein!!