Interview mit Born From Pain

 

AS ABOVE, SO BELOW
Intro. Was auch immer jemand sagen mag, für uns nur die Bedeutung, dass der Mensch ist wie Gott, Gott wie der Mensch; seines gleichen. Wir glauben nicht an die Anbetung einer Figur. Der Mensch bestimmt sein eigenes Schicksal. Er muss es nur wollen.

CAUSE AND EFFECT
Follow the money, connect the dots... Wer die Spur des Geldes folgt und sich genau anguckt wer am meisten Vorteil von eine Situation hat, findet man meistens die Schuldigen. War immer schon so, wird nie anders sein. War 9-11, die meisten Kriege, terroristischen Anschlägen geplant durch Regierungen, Geheimdienste oder eine deren übergeordnete Macht? Muss die Hälfte der Welt Hunger haben? Müssen die meisten Nährstoffe und Medizin verseucht sein mit synthetischen Müll der uns noch kranker Macht? Wer Lugt uns vor ? Wir wissen es nicht zu 100% aber wir wissen wer daran Geld verdient und mehr Macht bekommt. Spur folgen. Da ist beurteilen um einiges leichter als sich nur die Zeitung reinziehen oder die Fernsehnachrichten. Ist es Zufall das es immer die gleiche Leute/Organisationen sind? ...Between the lines reads who plays God...
gegen so etwas hat man nur einander und ist der Kampf wichtig. In Wort und in Tat! MARCH!

EYE IN THE SKY
Das Eye in the Sky ist die Symbolik für die herrschende Orde. Die Macht hinter hinter den Kulissen. Wird die Welt regiert durch Regierungen oder durch Multinationals und Bänker. Wer die Finanzen eines Staates beherrscht , beherrscht die Politik und so das Land. Wenn ich mir bei meiner Bank ne Hypothek hole und ich die nicht zahlen kann oder noch mehr dazu leihe wer hat dann wer in der Hand. Kann ich finanziell nichts mehr kann ich nicht existieren . Also entweder verliere ich alles oder lass die Bank über meinen Geldfluss und die Bestimmung dessen entscheiden. Die Politik leiht und leiht und macht schon längst was international Bänker wollen. Verschwörungstheorien hin und her, ich sehe das schon längst nicht mehr als nur ne Theorie. Da muss man keine Kernphysik für studiert haben das zu sehen. Diese Macht ist und war schon immer die Personifizierung der Reiter der Apokalypse; sie bringt nur gutes für sich selbst und tot, Hunger und Pest für der Rest der Welt. Es wird immer klarer. Angst ist ihr größtes Wappen.

TRUTH OF THE STREETS
Die Wahrheit liegt auf der Straße... Dieses Gelaber über wirtschaftlichen Aufschwung und bessere Zeiten... Wer glaubt's und wo sind diese gute Zeiten? Vom kleinsten Dorf bis zur Großstadt schlägt mehr Armut zu. Arbeitslosigkeit und verschüttete Träume. DAS ist die Wahrheit. Nicht das Märchen das alles besser geworden sei. Baut der Frust der Menschen auf? Werden sie härter? Kälter im Herzen? Ja. Lass uns hören auf uns als Menschen. Es muss ne andere Welt her. Bessere Zeiten. Kinder sollen nicht bitter und fremd von gutes aufwachsen. Der Song ist sehr stumpf und hart. Wir dachten dann sollte Matthi doch mal ein paar Zeilen mit brüllen. Macht er super denke ich.

CHOKEHOLD
Der Song handelt über eine emotional dunkele Zeit in meinem Leben. Ich habe das Ende einer Langen Beziehung nicht kommen sehen und eine große Liebe wurde zerstört. Das hat mir lange aus der Bahn gerissen und bin tief gegangen. Ich denke jeder der mal Liebe so erfahren hat und so ein Ende davon erlebt hat, kann sich einleben in den Text. Ich habe in der ganzen Bandhistorie nie texte über so etwas persönliches geschrieben, das musste mir aber von der Brust. Vielleicht ist es Therapeutisch, vielleicht war es auch nur der letztendliche letzter Frust. Den Text gab es schon ne Weile und war ein guter Abschluss zu eine emotional schwierige Zeit, wo ich glücklicherweise viel über mich gelernt habe und stärker raus gekommen bin.

LONE WOLF
Auch sehr persönliches Thema. Hat alles zu tun mit innere Wirkungen und Gefühle. Schwer zu umschreiben. Manchmal fühlt man sic1h halt alleine in der Menge.

DANCE WITH THE DEVIL
Tanz mit den Teufel... Der Text handelt über Versuchung im breitesten Sinne. Ob Drogen, falsche Liebe, Habgier oder falsches Vertrauen in die die sagen, dass sie uns als Menschheit Gutes tun wollen; wir scheinen immer wieder den Tanz mit den Teufel tanzen zu wollen obwohl wir wissen das wir damit unsere Seelen verkaufen. Es kann nix Gutes aus schlechten Intentionen und Gedanken kommen. Sich nicht damit ein zu lassen ist die einzige Lösung.

ROOTS
Ein Text geschrieben für und über mein Vater. Wir hatten nicht immer das leichteste Verständnis untereinander aber wie länger man lebt wie mehr man von den anderen in sich selbst sieht und erkennt. Seine Wurzeln zu kennen heißt sich selbst besser zu verstehen.

BLEED THE POISON
Blute das Negative aus. Blute aus was dich zurückhält. Blute aus was dich zerstört. Entwickle dich. Erfinde dich neu. Analysiere dich selbst immer wieder neu und werde ein besserer Mensch. Nicht nur zu anderen , auch zu dir selbst. Geistlich und körperlich. Kein einziger Mensch wird geboren und ist schon komplett so entwickelt das er sich selbst zum vollen Potenzial entfaltet hat. Ich denke jeder sollte das anstreben. Das ist man sich selbst verpflichtet. Unser Kumpel Scott Vogel ist hier zu Gast. Er wollte unbedingt. Tja, dann weigert man nicht...

STAND FREE
Ein Song der kritisch ist was die Strukturen angeht in denen wir leben. Das 9-17 Uhr Job Leben, die Moral die herrscht in diesen System. Die Standards und Ideale die wir haben sollten. Man wird fast gezwungen sich ein zu gliedern. Meiner Meinung nach ist das nicht wofür wir Leben. In diesem System muss man leider arbeiten gehen um Leben zu können, man hat wenig Wahl. Das sit auch nicht so das richtige Problem. Da wo man gezwungen wird Sachen zu akzeptieren wofür man nicht steht, sowohl arbeitstechnisch als auch bei sonstige Sachen im täglichen Leben, sollte man sich fragen ob man eine Alternative hat. Stand free, refuse to live on your knees!
Hollands bekanntester Rapper Def P Steuert ein paar Zeilen zu. Da sind wir übrigens auch sehr stolz drauf!

NOMAD
Ein Text der handelt über mein Verhältnis mit der vielleicht größten Liebe meines Lebens; Hardcore. Wie in jeder extremen Beziehung wird toll geliebt und toll gestritten. Manchmal hasse ich die Szene u d ich liebe sie auch über alles. Mittlerweile bin ich schon 26 Jahre mit Bands unterwegs, habe die Welt gesehen und 100te von Freunde an mein Leben hinzugefügt durch diese Liebe. Darum auch ein paar von denen als Gast auf diesen Song. Ich war diese ganze Jahre so oft nicht zuhause das ich mich manchmal ein Nomade gefühlt habe. Da war der Titel logisch.