Interview mit Hard II Earn

 

Interview mit Hard II Earn bezüglich „HARD II EARN-4 ur eyes DVD“

1. Wie kamt ihr auf die Idee eine DVD in diesem Rahmen zu veröffentlichen?

Wir hatten seit 2003 jeweils jährlich eine JOINING FORCES Underground Compilation veröffentlicht. Das ganze in Form einer Multimedia-CD mit Songs im mp3 Format zusätzlich garniert mit Bonusmaterial wie Videos, Liveaufmnahmen, Bandfotos, Infos und Texten der beteiligten Bands. Die Idee zur DVD kam uns dann als sämtliche Metal bzw. Alternative TV Formate im sogenannten "Musikfernsehen" eingestellt wurden. Mal abgesehen von irgendwelchen pixeligen Youtube Uploads etc. hätte einen Großteil der vertretenen Videos Fans in Deutschland/Österreich/Schweiz nie zu Gesicht bekommen und wäre somit ungesehen in der Versenkung verschwunden.

2. Wie sind bislang die Resonanzen?

Durchwegs positiv, sowohl seitens der Presse, beteiligten Bands wie auch Fans. Es ist natürlich schwer es allen recht zu machen, die einen hätten gerne zusätzliches Bonusmaterial auf der DVD gesehen, andere eine stylishere Menüführung gewünscht. Das Feedback auf die Videos war jedoch durch die Bank positiv und darauf kommt`s uns in erster Linie an. Man muss sich vor Augen halten dass wir als Underground Label agieren und damit das Budget leider nicht so umfangreich ist um teure Grafiker für aufwendige Animationen bezahlen zu können. Im Hinblick auf das fehlende Bonusmaterial stösst man auch bei einer DVD an Grenzen in Sachen Spieldauer. Uns war es wichtig diese Kapazität mit Videos auszureizen, möglichst viele Bands zu featuren und 120 Minuten Metal & Hardcore Clips Nonstop zu bieten, das ganze zu einem günstigen Preis. Allerdings planen wir schon noch Bonusmaterial, was wir natürlich auch angesammelt haben, nachzulegen. So werden demnächst einige Gratis Downloads mit Making Ofs etc. auf unserer Website online gestellt.

3. Seid wann kann man diese DVDs käuflich erwerben?

Die DVD kann seit 4. September exklusiv über unsere Website www.joining-forces.de.vu zu einem Preis von 9,99 Euro INKLUSIVE Versandkosten bestellt werden.

4. Vertreibt ihr sie „nur“ national?

Nein, die DVD ist Region Code Free und kann damit überall abgespielt werden. Wer die DVD haben möchte bekommt Sie von uns nach Hause geliefert, egal wohin ;-) Wir haben auch bereits einige Bestellanfragen aus dem europäischen Ausland und sogar den USA gehabt.

5. Was muss man für einen Platz auf der „Joining Forces“ tun, wenn man als Underground-Band sein Video mit eurer Hilfe an die Leute bringen will?

Kontakt mit uns aufnehmen, uns das Video schicken, wenn`s gefällt nehmen wir das Material gerne mit auf die nächste Compilation. Im Gegensatz zu "Pay To Play" Samplern ist die Teilnahme bei Joining Forces komplett kostenlos, so dass wir gerade für Underground Bands eine interessante Plattform bieten sich einem breiteren Publikum zu präsentieren.


6. Nach welchen Kriterien bewertet ihr die Videos?

Nach unserem eigenen Musikgeschmack. Wir haben eine bunte Mischung aus Performance Clips, Stories und Trickproduktionen. Gerade die aufwändigeren Clips waren eigentlich nur dadurch zu realisieren, dass diverse Bands die Möglichkeit hatten mit Filmstudenten zusammen zuarbeiten wodurch die Produktionskosten dann finanzierbar wurden. Grundsätzlich muss man sich vor Augen halten, dass Videoproduktionen an sich sehr teuer sind. Wenn dann der Einsatzbereich bzw. die Chancen auf Airplay entsprechend klein sind, überlegt man sich als Label bzw. Band zweimal ein kleines Vermögen in einen Clip zu stecken. Insofern sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ein dickes Lob an die tolle Arbeit von Leuten wie Evilseed Productions, Holger Jung, Nightfall Entertainment, Krakwork Studios, Horizons-Agency, Jules & SR504, Idee-TV, Lowlifemedia, Dirk Sakander, Senseless But Beautiful Productions, Dreammedia und Framefloor etc., die bewiesen haben, dass sich
auch mit wenig Kohle ein ordentliches Musikvideo auf die Mattscheibe zaubern lässt!

7. Wie kommt besonders eine Band wie CALIBAN auf die DVD, die ja schon beinahe den Sprung in “Otto-Normal-Verbraucher-Diskotheken” geschafft haben und in Amerika als deutsches MetalCore Aushängeschild gehandelt werden?

Wir kannten die Leute von der Horizons-Agency, welche den Clip produziert haben. Dadurch kam der Kontakt zu stande und das lief eigentlich sehr easy. Nachdem Roadrunner Records auch grünes Licht gegeben haben waren Caliban mit an Bord. Das lief alles sehr unkompliziert und down to earth mäßig ab. Für uns natürlich ne tolle Sache, genauso wie die Teilnahme einiger anderer Bands die bereits etwas bekannter sind. Seien es nun Perzonal War, Legion Of The Damned, Born From Pain, Koroded, Deadsoil oder Fear My Thoughts. Die bunte Mischung mit Underground Combos der Marke Crisis Never Ends, Willschrey, End Is Forever, Deadborn, End Of Days, Misery Speaks, Nayled, The Fall Of Eden, Poostew etc. macht meiner Meinung nach gerade den Reiz aus.

8. Wo fängt für euch der Underground an und wo hört er auf?

Schwer zu beantworten, das ist immer eine persönliche Definitionssache. Sind Heaven Shall Burn beispielsweise Massenkompatibel weil sie jüngst die Top 100 Alben Charts geentert haben und plötzlich in einer Reihe mit Popsternchen stehen? Ich denke nicht. Darüber mache ich mir eigentlich auch keinen großen Kopf was für mich zählt ist, dass wir es mit ehrlicher Musik zu tun haben, die nicht darauf schielt möglichst Massentauglich zu klingen sondern "true to the game" ist. Wenn eine Band mit dieser Attitüde dann Erfolg hat und Leute außerhalb des "harten Kerns" erreicht, sehe ich daran nichts Verwerfliches, ganz im Gegenteil. So werden mehr Leute auf Metal/Hardcore aufmerksam und es kommt frisches Blut in die Szene.

9. Wann wird die nächste „Joining Forces“ erscheinen?

Mit der DVD sehe ich die Joining Forces Serie in der bisherigen Form als Samplerreihe abgeschlossen, bevor sich das in einer Endlosschleife totläuft und keine Innovationen mehr bringt. Das heißt jetzt aber nicht, dass wir unsere Aktivitäten einstellen. Für 2007 planen wir wieder einen MP3 Multimedia Release. Jedoch keine Compilation im eigentlichen Sinne, sondern eine CD mit fünf Bands die sich dann jeweils in Albumlänge präsentieren werden. Das Ganze gespickt mit den gewohnten Bonusfeatures wie Bandinfos, Songtexte, Fotogallerie ggf. Livemitschnitte, Videomatrial etc. wir werden sehen was sich machen lässt. Der Gedanke fünf komplette Alben zum Preis einer CD anzubieten, erscheint mir persönlich sehr reizvoll und interessant. In diese Richtung werden sich zukünftig unsere Aktivitäten bewegen.

10. Ist schon eine Vorabauswahl einiger bestimmter Bands für die nächste Ausgabe getroffen worden?

Wir verhandeln bereits mit 2-3 Combos, die wir gerne veröffentlichen würden. Das sind Bands aus dem Bereich Melodic-Death und Metalcore, die bereits auf unseren vorgangeganenen Compilations zu hören waren. Solange das noch nicht spruchreif ist möchte ich allerdings noch keine Namen nennen. Allerdings sind wir immer auch offen für neue Bands und freuen uns über Bemusterungen mit Demos, wer sich berufen fühlt, her mit Eurem Material ;-)

11. Werdet ihr eventuell euer Musikvideo-Spektrum noch ausweiten, auf andere Musikrichtungen oder gibt es bei euch eine feste Richtung, der man folgt?

Da handeln wir schon nach dem Sprichwort "Schuster bleib bei Deinen Leisten". Da mit den Compilations kein Geld verdient wird, steht ei uns der Spass 100 % im Vordergrund. Diesen Spass haben wir natürlich nur dann wenn wir Bands featuren, die uns selbst gefallen und die wir selbst gerne hören. Dann landen wir eben immer wieder in der Schnittmenge aus Thrash-/Deathmetal, Hard- und Metalcore.

12. Welche Band würde euch eine Riesenfreude machen, würde sie ihr Video zu eurer DVD beisteuern?

Wenn Du jetzt irgendwelche bekannten Namen meinst die zu unseren persönlichen Favorites zählen... würden mir spontan Heaven Shall Burn, Neaera, Maroon und Cataract einfallen.

Alte Kommentare

von Ken 10.10.2006 22:54

Scheint ein vernünftiges kleines Label zu sein. Die DVD knallt jedenfalls und was die hier so von sich geben hat auch Hand und Fuss.