Interview mit Matty Lewis (ZEBRAHEAD)

 

Wie unterscheidet sich euer neues Album „Walk The Plank“  von euren vorherigen Alben?

Wir versuchen bei jedem Album etwas Neues zu machen, weil Abwechslung gut tut. Wir hatten einen neuen Produzenten, Paul Miner, und haben das Album in einem anderen Studio aufgenommen. Außerdem versuche ich gut zu singen.

In dem Lied „Running With Wolves“ singst du von einem „state of immaturity where everyone’s the enemy“ und in „Save Your Breath“ nennst du dich und alle anderen „fuckups“. Ist die Welt für dich also ein negativer Ort?

Nein. Definitiv nicht.

Was würdest du trotzdem ändern wenn du könntest?

Wow, jetzt wirst du tiefgründig. Darüber muss ich nachdenken. (denkt lange nach...)

Ich wünschte die Leute hätten alle mehr Spaß. Mehr Party. Alle Menschen sollten Party machen.

Ihr ward gerade auf Tour in Japan und habt vor sehr großem Publikum gespielt. Jetzt seid ihr in Europa unterwegs und spielt kleine Clubshows. Was ist dir lieber: kleine oder große Shows?

Das spielt keine Rolle. Ich mag es zu sehen wie eine große Menge an Leuten Party macht. Aber ich mag es auch wenn ich bei einer kleineren Show den Schweiß von den Leuten im Raum rieche.

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Asiatischen und dem Europäischen/Amerikanischen Publikum?

Ehrlich gesagt nicht. Eigentlich ist das Publikum immer gleich. Das einzige was in Asien vielleicht anders ist, ist dass die Leute dort nicht nur eine bestimmte Art von Musik mögen. Also in den Vereinigten Staaten gibt es zum Beispiel Leute, die nur Justin Timberlake hören und nichts anderes. Leute die in Asien Justin Timberlake mögen, hören aber auch noch jede Menge andere Musik.

 

Was inspiriert euch neue Musik zu schreiben?

Das kann ich nicht so genau sagen. Wir sind jetzt gerade auf Tour. Da schreiben wir keine Musik. Erst wenn die Touren zu Ende sind, setzen wir uns damit auseinander. Habe ich die Frage beantwortet?

Nicht so richtig. Ich vermute, dass du damit sagen willst, dass es keine bestimmte Inspiration gibt, sondern ihr euch nach der Tour einfach dafür Zeit nehmt.

 Ja, genau.

Welche Frage würdest du gerne mal gestellt bekommen?

Sollen wir Party machen?

Das ist aber offensichtlich. Das kannst du besser!

Okay...welcher Cartooncharakter wärst du gerne? 

Und wer wärst du gerne?

Alfred E. Neuman vom Cover des Mad Magazines.

Machst du dir jemals Sorgen, dass es ZEBRAHEAD eines Tages nicht mehr gibt? Was würdest du stattdessen machen?

Nein, ich mache mir keine Sorgen. Was würde ich stattdessen machen? Wahrscheinlich wäre ich ein Autowäscher. Ich liebe es Autos zu waschen. Ich finde das Gefühl ein sauberes Auto, das vorher dreckig war, vor mir zu haben sehr zufriedenstellend.

Mit welcher Band würdest du gerne mal auf Tour gehen?

VAN HALEN. Ganz Klar.

Wie geht es nach dieser Europa Tour für euch weiter?

Wir gehen noch mehr auf Tour und sind im Sommer auf Festivals. Weiteres ist noch nicht geplant.

Ich habe hier noch ein paar Sätze zum Vervollständigen:

Alcohol is . . . mein Freund.

I wish I were . . . taller.

It can’t get any worse if . . . somebody on the tour bus snores.

I keep to myself that . . . I really like the TV series Bonanza.

The perfect party . . . you are in it. It will be here tonight.

I wish I would have . . . better prepared for this interview.

The craziest thing ever . . . will happen tonight.