Interview mit Moose Blood

 

Hallo Jungs, cool mit euch zu sprechen. Stellt euch bitte einmal vor.

Kyle: Ich heiße Kyle und spiele Bass bei Moose Blood

Eddy: Ich bin Eddy, singe und spiel Gitarre.

 

Wie ist die Tour mit A Day To Remember und Neck Deep? Habt ihr sie schon davor gekannt?

Eddy: Wir kannten die Neck Deep Jungs ein bisschen. Nicht allzu lang, aber wir haben die Tour mit ihnen schon für einige Zeit geplant. Die Tour ist super. Es macht viel Spaß. Wir spielen in vielen großen Locations vor sehr vielen Leuten. Das ist schon cool und macht viel Spaß. 

 

Es scheint das ihr nur auf Tour seid. Anfang des Jahres wart ihr in Australien, jetzt Europa mit A Day To Remember und danach wieder in den USA. Wie verbringt ihr eure freie Zeit auf Tour?

Kyle: Wir sind sehr langweilig. Manchmal relaxen wir nur, weil wir soviel unterwegs sind. Wir hatten Glück in Australien. Jede freie Minute haben wir am Strand verbracht und haben die Gegend erkundet. Das war echt lustig. Manchmal gehen wir auch in die Stadt, aber wir relaxen gerne.  

Eddy: Solange wir irgendeine Art von Kaffee finden, geht es uns gut. Dann überstehen wir den Tag.

 

Vermisst ihr etwas, wenn ihr auf Tour seid?

Kyle: Es ist sehr schwer die Familie und Freunde nicht zu vermissen. Es ist sehr wichtig in Kontakt zu bleiben. Sicher zu gehen, dass die Freundschaft erhalten bleibt. Das ist das hart auf Tour.

Eddy: Ja das stimme ich zu. Man vermisst Familie und Freunde am meisten.

 

Gibt es etwas, dass man wissen muss über Moose Blood?

Eddy: Wir haben uns nicht nach dem Bee-Movie benannt. 

Kyle: Das ist nur purer Zufall.

 

Ihr habt „Blush“ im Sommer letzten Jahres veröffentlicht. Was bedeutet euch das Album und habt ihr einen Lieblingssong?

Eddy: Ich kann es irgendwie noch garnicht so richtig fassen, dass wir das Album so produzieren und damit jetzt tatsächlich auch touren können. 

Kyle: Es ehrt uns sehr, dass die Leute uns nach zwei Alben immer noch ihre Aufmerksamkeit schenken, vor allem wenn man an die Länge der Aufmerksamkeitsspanne heutzutage geht wenn es um neue Musik geht. Das ist ziemlich cool. Mein Lieblingssong wechselt immer einmal. Momentan ist es Pastle.

 

Mein Lieblingssong ist Glow. Was ist die Geschichte hinter dem Song?

Eddy: Der Song ist über meinen Onkel. Er ist vor ein paar verstorben und ich wollte einen Song über ihn schreiben um ihn etwas zu ehren. Um ein paar der schönen Storys mit ihm weiterleben zu lassen. Er hat mich inspiriert. 

 

Was hört ihr so an Musik im Van?

Kyle: Oh, im Van? Das ist wild durcheinander. Von allem etwas.

Eddy: Wir hören in letzter Zeit sehr viel… Little Mix, dann wieder härtere Sachen…

Kyle: Es kann nicht unterschiedlicher sein als das, oder? 

 

Gibt es ein Album 2017 auf das ihr euch freut?

Eddy: Das neue PVRIS Album, was kommen soll. Es soll sehr gut sein.

Kyle: Das hoffe ich doch. Darauf freu ich mich auch.

Eddy: Nach der Tour kommt das neue Album von New Found Glory. 

  

Welche 3 Dinge würdet ihr auf eine einsamen Insel mitnehmen?

Kyle: Ein Leuchtsignal für Hilfe, Wilson nur zur Gesellschaft und Tom Hanks. Er hat da ja Erfahrung. Also eine Person, ein Football und ein Leuchtsignal mit auf die einsame Insel.

Eddy: Meine Frau, meine Tochter und eine Kaffeemaschine. 

Kyle: Wo würdest du sie einstecken? Jetzt hast du es ruiniert. 

Eddy: Ach ich würde den Kaffee einfach kochen. Mit Wasserkocher und so…

 

Wenn ihr ein Superheld sein könntet, was wäre eure Superpower?

Eddy: Fliegen.

Kyle: Ich würde auch gern fliegen können statt irgendetwas anderes.

Eddy: Ich würde auch gern überall und jederzeit einschlafn können, von jetzt auf gleich. 

Kyle: Das ist tatsächlich eine Fähigkeit, die man gut gebrauchen kann.

 

Vielen Dank für das Interview