Interview mit My First Failure

 

Representing! Bands und ihre Stadt:



Name: Niko / My First Failure
Alter: 19
Instrument: Gitarre
Stadt: Aschaffenburg

Seit wann wohnst Du dort?
Seit ca. 8 Jahren, im Landkreis schon immer.

Warum bist Du dort hin gezogen?
Privates und familiäres.

Wo hältst Du Dich am liebsten auf?
Auf Aschaffenburger Shows und im Aburger Nachtleben ;)

Dein Lieblings-Club?
Ach da gibts einige. Die Katakombe gehört dazu.

Dein Lieblings-Cafe?
Ach Cafes gibts hier viele. Aber bin jetz nich der Typ um in Cafes rumzusitzen.

Dein Lieblings-Location für Shows?
Das Jugendhaus, kleiner Konzertraum, gemütlich aber trotzdem ne super geile Location.

Bestes Restaurant?
Boah, schwere Frage. Gibt nen guten Asia-Imbiss...

Bestes Fast Food?
Siehe oben. mehr können sich Zivis nicht leisten!

Bester Tätowierer?
Eternal Arts.

Diesen Ort sollte man sich bei einem Besuch Deiner Stadt unbedingt anschauen:
Das Schloss, definitiv.

Diesen Ort sollte man meiden:
Hier ist wirklich jeder Ort schön. Zu meiden ist keiner!

Was sollte man sonst noch über Deine Stadt wissen?
Nicht alle Aschaffenburger sind arrogant. Die Szene ist keine Kiddie-Szene und selbst wenn ist dieses Kiddie-Szene mir lieber als so manch andere. Aschaffenburg ist wunderschön. Und im Gegensatz zu vielen anderen Städten geht hier seit Jahren immer was! Fragt doch mal Bands, die werden nichts negatives sagen!!!

Alte Kommentare

von hulululu 11.11.2009 11:14

wasn das fürn interview? oO

von was 11.11.2009 12:19

soll das denn jetzt bitte darstellen??? Ist das son myspace jurney oder wie die teile heißen ? Oh mein gott....

von touristen-guide 11.11.2009 12:21

ein hoch auf aschaffenburg. mehr kann ich der sache da nicht entnehmen.

von lulu 11.11.2009 20:33

aua...

von jan 11.11.2009 22:05

hahaha, die aschaffenburg-myspace szene, zu gut!

von tata 12.11.2009 07:57

was wird das?!

von timbo 12.11.2009 12:06

naja. die die schon länger auf dieser seite sind wissen, das so ein feature bereits mit diversen deutschen bands gemacht wurde. black friday beispielsweise.

von arndt 18.11.2009 20:55

hätte man echt mal mehr draus machen können... uninteressant