Interview mit Supershirt

 

Hallo Supershirt. Eure Platte beginnt mit den Worten "Es kommt raus". Ja, was denn?

Hallo Raphael. Man weiß eben gar nicht, was da kommt. Aber es könnte gefährlich oder der nächste große Hype sein. Die Herde setzt sich in Bewegung und man ist mittendrin. Die Stampede entsteht ja, weil man etwas verpassen oder im schlimmsten Fall gefressen werden könnte.

Habt ihr schon mal 8000 Mark gewonnen, oder vielleicht ohne Gewinn trotzdem 8000 Mark verloren?

Man gewinnt und verliert diese 8000 Mark ständig, zahlt das ganze Leben lang ein und aus – darum geht es. Bei der Geburt fängt es an: die kostet nämlich ziemlich genau 8000 Mark, genau wie eine mittelgroße Hochzeit oder eine Beerdigung. Zwischendurch erbt man von der toten Oma mal 8000 Mark oder bekommt sie vom Finanzamt zurück. Wie viel Miete zahlst Du im Jahr? Was kostete der Opel Manta als er 1970 auf den Markt kam oder die Schlossallee bei Monopoly? Genau: 8000 Mark. Ob das Zufall, Verschwörung, ein Naturgesetz oder ein von uns konstruierter Zusammenhang ist, ist egal - es geht ums Prinzip.
Wenn Du aber nach Gewinn im Sinne von Lotterie fragst. Faxe System hat vor 13 Jahren mal ein Faxgerät gewonnen, das seine Eltern noch immer in Benutzung haben. Das hat aber auch schon Telefonkosten von 8000 Mark verursacht.

"Haue" erinnert mich an Vorstadtkinder, die in der Stadt auf Schickimickicocktailtour gehen und sich danach prügeln wollen. Liege ich richtig?

Eigentlich nicht. Wir vermissen die Härte im deutschen Rap und dachten, wir können helfen. Das tun wir, indem wir mit völlig haltlosen Prügel-Drohungen um uns werfen – vollkommen lächerlich. Außerdem freuen wir uns immer, wenn wir in schmuddeligen Kneipen alte aggressive Suffköppe treffen, die sagenhaft vom Leder ziehen – denen wollten wir Tribut zollen.

Seid ihr Fan von der Neuen Deutschen Welle? "Ödkraft" erinnert mich da an ein paar Songs…

Fans der Musik sind wir nicht – da sind wir zu jung für. Aber wir sind Freunde der Attitüde, jeden stumpfen Blödsinn zur Kunst zu erheben und wollten auch mal das Gefühl der ätzenden Langeweile in Musik übersetzen. Zum Glück ist der Song so kurz – eigentlich müsste der ne halbe Stunde dauern.

Denkt ihr, mit dem Album gibt es gut Kohle? Vielleicht sogar 8000 EURO?

Mit dem Album gibt es wahrscheinlich nur aufgeschlitzte Kehlen, kaputte Egos und zerstörte Existenzen. Wir wissen selber nicht, wie wir da heil rauskommen sollen.

Alte Kommentare

von arndt 18.11.2009 19:37

lahm