Interview mit We Are The Ocean

 

Allschools: Wie war euer erster Tag der Tour gestern in Wiesbaden?
Alfie: Es war großartig!
Liam: Es war ein guter Start für die Tour. Es ist schön wieder hier zu sein. Wir haben dort das letzte Mal gespielt als wir hier auf Tour waren im Februar und es macht immer Spaß.

Allschools: Ihr habt schon öfter hier in Köln gespielt. Seid ihr aufgeregt?
Liam: Ja. Köln ist immer einer unser lieblingsorte um zu spielen. Das Publikum ist immer sehr gut gelaunt und macht mit.
Alfie: Wir haben schon im Underground und hier im Luxor gespielt, deshalb sind wir inzwischen ziemlich familiär mit der Area.

Allschools: Euer Album „Maybe Today, Maybe Tomorrow“ ist jetzt seit ein paar Monaten veröffentlicht, wie waren die Reaktionen darauf?
Liam: Sehr gut. Ziemlich positiv. Wir haben inzwischen 4 Singles veröffentlicht und die Leute mögen es. Wir haben immer wieder neue Fans, aber auch die alten mögen es.
Alfie: Es interessant zu sehen, wie die Leute mitsingen.
Liam: Besonders hier. Ich bin immer beeindruckt, obwohl es eigentlich normal sein sollte.
Alfie: Es sind die schönen deutschen Stimmen.

Allschools: Die Phrase: „Wenn Nicht Heute, Dann Morgen.“ Ist das etwas wonach ihr lebt?
Liam: Nein eigentlich nicht, dass klingt ein wenig faul. Wenn nicht heute, dann morgen bezieht sich eher darauf, dass wenn man auf etwas wartet, aber nicht genau weiß wann es in Erfüllung geht, denkt man sich, wenn nicht heute, dann vielleicht morgen. Man sollte nicht allzu viel darüber nachdenken.
Alfie: Ja es gibt Ungewissheiten im leben, aber man darf sein Leben nicht durch diese bestimmen lassen.

Allschools: Was hat sich verändert seit Dan weg ist?
Alfie: Wir haben ein Mitglied weniger in der Band. Aber wir spielen immer noch viele unsere alten Lieder.
Allschools: Und für euch persönlich? Fehlt nicht irgendetwas?
Alfie: Das würde ich nicht sagen. Die vier von uns sind eine geschlossene Einheit und wir können uns aufeinander verlassen.
Liam: Ich denke, als das alles passiert ist sind wir noch mehr zusammen gewachsen und es hat uns zu einer stärkeren Band zusammen geschweißt. Also es hat sich sicher etwas verändert, aber Veränderung ist gut.

Allschools: Wie ist es für dich der Frontsänger zu sein, Liam?
Liam: Es ist anders. Manchmal ist es sehr aufregend, manchmal aber auch sehr nervenaufreibend. Aber es ist eine neue Erfahrung die ich versuche zu meistern.

Allschools: Das Lied „Pass Me By“ ist qausi dein Lied Alfie. Denkst es wird mehr davon geben?
Alfie: Das war mein erstes Lied. Es hat mir aufjedenfall gezeigt, dass ich Lieder schreiben kann und ich denke in Zukunft werde ich mehr schreiben egal ob es am Ende mit auf ein Album kommt oder nicht.

Allschools: Ihr werdet auf dem Download Festival spielen, eines der größten Festivals in England. Wie fühlt sich das an?
Liam: Großartig. Ich denke, es ist immer aufregend bei so einem großen Festival wie diesem aufzutreten, weil dort viele Leute sind, die die Band noch nicht kennen und somit kann man immer neue Fans gewinnen.
Alfie: Und persönlich mögen wir es auch auf Festivals zu gehen. Es ist immer aufregend dort hinzugehen, neue Leute zu treffen und andere Bands zu sehen, die man vorher noch nicht gesehen hat.

Allschools: Ihr habt Slam Dunk Festival abgesagt um bei dem BBC Radio Big Weekend Festival zu spielen. Glaubt ihr, dass das eine Chance für euch ist noch mehr Leute mit eurer Musik zu erreichen?
Liam: Sicher. Es ist ein Publikum vor dem wir noch nie wirklich gespielt haben, also dachten wir uns dass es wichtig ist dort zu spielen. Wir versuchen nämlich immer unsere band ein Stück weiter zu bringen und deshalb denke ich, man sollte so eine Chance nutzen, wenn man sie bekommt.

Allschools: Letztes Mal beim Interview meinte Jack, dass es sich so anfühlt als sei er immer noch im „Waiting Room“ zur großen Berühmtheit, glaubt ihr, dass ihr immer noch dort seid?
Liam: Ich weiß nicht. Manchmal denke ich, ich bin immer noch dort, aber ich denke das ist man immer. Vor allem in einer Band ist das Leben sehr unsicher, man hat gute wie schlechte Tage egal ob man zuhause ist oder auf Tour. Auf Tour fühlt es sich normal besser an. Also der „Waiting Room“ ist immer da, aber auch die Tür um ihn zu öffnen.

Allschools: Müsst ihr traurig sein um ein trauriges Lied zu schreiben und glücklich für ein fröhliches Lied?
Liam: Ich denke. Es ist bestimmt schwer ein fröhliches Lied zu schreiben, wenn man traurig ist.
Alfie: Man kann sich nicht dazu zwingen. Man spielt einfach.
Liam: Richtig. Man könnte jeden Tag etwas aufschreiben, manchmal macht es keinen Sinn, manchmal jedoch schon und damit wird dann ein Lied geschrieben.

Allschools: Mit wem würdet ihr gerne einmal auftreten?
Liam: Da gibt es viele. Queens Of Stone Age, Foo Fighters, Eagels, Jimi Hendrix... wenn man ihn von den Toten zurück holen könnte.

Allschools: Wer wäre die erste Person die ihr von den Toten zurück holen würdet?
Liam: Für mich Johnny Cash.
Alfie: Bob Marley

Allschools: Was war das Verrückteste was ihr jemals unterschreiben solltet?
Liam: Wir haben es nicht unterschrieben, aber wir wurden gefragt ob wir ein Tampon unterschreiben könnten.
Alfie: Ich finde es immer komisch, wenn mich Leute fragen ob ich ihr Handy unterschreiben kann. Ich meine sie haben so viel Geld dafür bezahlt, warum sollte man darauf schreiben?

Allschools: Irgendwas Verrücktes was ihr mal geschenkt bekommen habt?
Liam: Nichts Verrücktes, aber ziemlich nette Sachen.
Alfie: Wir sind immer sehr dankbar wenn uns Leute Sachen schenken, wie Cupcakes, Portraits.
Allschools: Bekommt ihr viel?
Alfie: Nicht viel, wir sind nicht sehr fordernd.

Allschools: Was denkt ihr über Crowdfunding?
Alfie: Ich finde es gut!
Liam: Ich denke, es gibt gute und schlechte Seiten. Für Leute die nicht genug Geld haben ist es gut. Für Leute die es eigentlich nicht brauchen und es nur ausnutzen find ich jedoch arm.
Alfie: Wenn man die Band mag und man sie unterstützen möchte sollte man es machen. Die Leute möchten sich involviert fühlen und in irgendeiner Art und Weise ein Part der Band sein.

Allschools: Habt ihr irgendein Ritual bevor ihr auf die Bühne geht?
Liam: Ein paar. Ein paar Liegestütze, ein bisschen Whisky.
Alfie: Nichts spirituell oder verrücktes. Keine Groupshots und nichts mit "jetzt bitte alle in einen Kreis stellen".

Allschools: Was sind eure Erwartungen für die Zukunft?
Liam: Ich habe keine.
Alfie: Ein neues Album schreiben und aufnehmen.

Allschools: Irgendetwas was ihr hinzufügen möchtet bzw. eine Nachricht an eure Deutschen Fans?
Liam: Unterstützt uns weiterhin. Ohne euch wäre es uns nicht möglich weiterhin nach Deutschland zu kommen, also Danke dafür.

Von Laura und Karoline