HIGHFIELD FESTIVAL - 2018

 
HIGHFIELD FESTIVAL 2018 Logo

HIGHFIELD FESTIVAL 2018 Infos

Datum 17.08.2018 - 19.08.2018
Ort Störmthaler See / Großpösna / Leipzig

 

Bis 2009 fand das HIGHFIELD FESTIVAL am Stausee Hohenfelden (bei Erfurt) statt. Vor 8 Jahren wechselten die Veranstalter den Standort und seitdem wird einmal im Jahr der Störmthaler See in der Nähe von Leipzig zur Festival Location. Mit einer Mischung aus Rock, Alternative, Punk-Rock, Hip Hop u.Ä. ist jedes Jahr für jeden Geschmack etwas an live Musik dabei.
Wie jedes Jahr ist das Festival auch 2018 im August datiert.

HIGHFIELD FESTIVAL 2018 Links und Social Media

HIGHFIELD FESTIVAL 2018 Tips der Redaktion

 

Das HIGHFIELD findet auf einer "klassischen Festivallocation" statt. Das heißt: Feld, Feld und noch mehr Feld. Wenn es stark regnet, besteht sehr große (!) Gefahr, dass euer Auto im Schlamm stecken bleibt.
Deswegen: Parkt lieber in der Nähe vom Hauptbahnhof in Leipzig und nehmt den Busshuttle zum Festival - der kostet zwar noch mal extra, aber ihr habt keinen Stress.
Letztes Jahr war der Bus an der Westseite des Hauptbahnhofes. Es war echt mies ausgeschildert.. Also fragt euch am Bahnhof einfach durch.
Außerdem bringt euch euer Auto auch sehr wenig bei einem Unwetter. Denn der Parkplatz ist einfach viel zu weit vom Gelände entfernt (ca. 20min Fußweg !). Falls doch ein Unwetter aufzieht, dann wendet euch einfach an die Security Leute (die lassen euch teilweise Schutz in den Containern und Secu Autos suchen).

Es gibt zwei Open Air Bühnen auf dem Festival. Die beiden stehen direkt nebeneinander und dort spielen die Bands abwechselnd.
Um vor den ersten Wellenbrecher zu kommen, müsst ihr bei der linken Bühne links reingehen und bei der rechten Bühne rechts (mit Blick zur Bühne). Die anderen Seiten dienen jeweils dem Ausgang.
Plant bei der letzten Band des Abends ein bisschen mehr Zeit beim Rauskommen ein... Das war bisher immer sehr chaotisch am Ausgang. Also - Ruhe bewahren!

Wir haben mal die Punkte Anreise und Camping von der HIGHFIELD Homepage für euch kopiert:

>>
ANREISE
Zug:
Vom Hauptbahnhof Leipzig wird es wieder einen Shuttlebus geben. Der Abfahrtsort ist Preußenseite (04103 Leipzig; 51.347936 N, 12.381769 E). Schaut mal hier:
Wenn ihr am Hauptbahnhof aus dem Zug aussteigt, haltet ihr euch im 1. OG quer zu den Bahnsteigen - und die Gleise im Rücken - rechts.
Bevor es allerdings die Treppen zum Ausgang Westseite hinuntergeht, biegt ihr rechts zum Gleis 1 ab.
Ihr folgt dann einfach - immer an der Wand lang - dem Bahnsteig an Gleis 1 bis zum Ende ins Freie.
Draußen angekommen, müsst ihr nur noch die kleine Straße (Preußenseite) überqueren. Auf dem gegenüberliegenden Gelände fahren dann die Shuttle-Busse Richtung Festivalgelände.

Auto:
Aus Süden fahrt Ihr über die A 9 und A 38 zur Ausfahrt 32 Leipzig Süd Ost / Großpösna und folgt der Beschilderung auf die jeweiligen Flächen.
Aus Westen fahrt Ihr über die A 38 und folgt dieser bis zur Ausfahrt 32 Leipzig Süd Ost / Großpösna. Ab dort folgt Ihr der Festivalbeschilderung.
Aus Südosten fahrt ihr über die A14 bis zur Abfahrt 29 Naunhof. Fahrt dann der S 43 folgend, über Naunhof Richtung Großpösna/Threna. Am Abzweig zur S 38 fahrt ihr links Richtung Therna. In Therna rechts Richtung Belgershain und weiter Richtung Ölzschau.
Folgt dann einfach der Festivalbeschilderung.fahrt Ihr über die A 9 und A 38 zur Ausfahrt 32 Leipzig Süd Ost / Großpösna und folgt der Beschilderung auf die jeweiligen Flächen.
Aus Norden / Nordosten fahrt Ihr über die A 9. Am Schkeuditzer Kreuz wechselt ihr auf die A 14 über das Dreieck Parthenaue, der A 14 folgend, bis zur Ausfahrt 29 Naunhof der S 43 folgend, über Naunhof Richtung Großpösna/Threna. Am Abzweig zur S 38 fahrt ihr links Richtung Therna. In Therna rechts Richtung Belgershain und weiter Richtung Ölzschau.
Folgt dann einfach der Festivalbeschilderung.
Aus Nordwesten fahrt Ihr über die A 14 und bleibt am Schkeuditzer Kreuz auf der A 14 und fahrt, der A14 über das Dreieck Parthenaue folgend, weiter auf der A 14 bis zur Abfahrt Naunhof: Bitte beachtet die Wegweiser bereits auf der Autobahn und folgt den Anweisungen der Ordnungskräfte.Folgt dann einfach der Festivalbeschilderung.fahrt Ihr über die A 9 und A 38 zur Ausfahrt 32 Leipzig Süd Ost / Großpösna und folgt der Beschilderung auf die jeweiligen Flächen.

Parken:
Wie jedes Jahr ist beim Befahren des Parkplatzes eine Parkgebühr von 5€ zu entrichten. Haltet den Betrag bitte passend bereit.
Auf dem gesamten Festivalgelände gilt StVO.
Bitte beachtet, dass die Parkflächen nicht bewacht werden.
Die Parkplätze werden zugewiesen, bitte befolgt zu jeder Zeit die Anweisung der Security. Im Interesse aller Besucher ist es wichtig, die Zufahrtsstraßen schnell zu verlassen. Parken und Camping werden getrennt. Um den Komfort für alle Besucher aufrecht zu erhalten, werden alle Parkplätze auf dem Gelände des Störmthaler Sees in Campingflächen umgewandelt und die Parkplätze rund um das Areal ausgelagert. Daraus ergeben sich einige Neuerungen, die bei der Reiseplanung zu berücksichtigen sind: Für Wohnmobile, Wohnwagen, Caravans und selbstgestaltete Schlafraumvehikel wird ein gesonderter Park-/Campingplatz auf dem Areal eingerichtet, für den eine „WoMo-Plakette“ notwendig ist.


CAMPING
Camping (Zelt):
Das Zelten auf den extra dafür eingerichteten Campingplätzen ist von Donnerstag ab 11 Uhr bis Montag um 10 Uhr möglich. Camping ist nur mit dem Kombiticket möglich. Wild zelten ist nicht erlaubt.
Bitte beachtet die Nachtruhe zwischen 02:00h - 08:00h.
Damit alle Besucher ausreichend Platz auf dem Campinggelände finden, bitten wir Euch eine maximale Stellfläche von 5qm pro Person nicht zu überschreiten. Hier ein kleines Anschauungsbespiel: 10qm entsprechend dem Bedarf für ein komfortables Zweimannzelt zzgl. Vordach & zwei Campingstühle.
Wer gemeinschaftlich campen will, sollte gemeinsam anreisen und die Zelte zusammen aufbauen. Bitte habt Verständnis dafür, dass die Security nicht dafür zuständig ist, befreundete Gruppen auf dem Zeltplatz zusammenzuführen sondern organisatorische Begebenheiten wie Rettungswege zu organisieren hat. Die Campingplätze sind nur begrenzt, sodass es leider nötig ist, die Zelte so nah wie nötig und so sinnig wie möglich zu positionieren. Wichtig! Die Rettungswege sind frei zu halten.

Camping (Wohnmobil):
Wohnmobile, Wohnwagen, Caravans und selbstgestaltete Schlafraumvehikel benötigen eine WoMo-Plakette, um auf die separaten WoMo-Plätze zu kommen. Diese Plakette kostet pro Fahrzeug ("Schlafwagen", keine Zugfahrzeuge) 30 Euro. Diese fälschungssichere Plakette ist im Vorverkauf nur online über diese Seite oder telefonisch bei FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH 01806 - 853 653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) erhältlich.
WOHNMOBIL
Ein Wohnmobil ist ein Kraftfahrzeug, das entsprechend der Anzahl der Mitreisenden im Fahrzeug feste Schlafplätze und Wohnraum zur Verfügung stellt.
WOHNWAGEN
Ein Wohnwagen ist ein auf öffentlichen Straßen zugelassener Anhänger, der der Anzahl der Mitreisenden im Zugfahrzeug entsprechend feste Schlafplätze zur Verfügung stellt.
NICHT ZUGELASSEN WERDEN
Ein Neunsitzer mit 9 Reisenden, Kombis wie Passat, Laguna usw. mit mehr als 2 Mitreisenden, VW Polos etc.
ZUGELASSEN WERDEN
Kombis mit zwei Personen und entsprechenden Einbauten (ggf. auch temporär) PKW mit Wohnwagen, PKW mit Anhänger mit entsprechenden Einbauten (ggf. auch temporär).
ZELTE / PAGODEN
Am Wohnwagen ist EIN Vorzelt oder EINE Pagode erlaubt. Klein- oder Großzelte mit zusätzlichen Schlafgelegenheiten sind nicht erlaubt. Die Security kontrolliert diese Regel streng, um das Platzangebot für alle WoMoticketinhaber zu gewährleisten. Die Gesamtlänge der Fahrzeuge ist auf 11 Meter und das zulässige Gesamtgewicht auf 3,5 t beschränkt. Bei einem Wohnwagen muss die Zugmaschine die ganze Zeit über vor dem Anhänger gespannt bleiben, um jederzeit rangieren zu können.
REGEL BEIM KAUF
Aufgrund der begrenzten Anzahl der Wohnmobilplätze auf dem Festival, können wir maximal 1 Wohnmobilticket pro 2 gekaufte Festivaltickets anbieten. Wir bitten um Verständnis.

Grüner Wohnen
Wer zwar Rock’n’ Roll auf dem Gelände aber ein bisschen Ruhe und Sauberkeit beim Campen zu schätzen weiß, kann sich in diesem Jahr wieder beim Highfield im Grüner Wohnen Camp einquartieren. Dies ist ein abgesperrter Bereich, der Besuchern mit umweltbewusster Gesinnung die Möglichkeit geben soll, sauber und ruhig übernachten zu können. Das Grüner Wohnen Camp reguliert sich in erster Linie selber. Jeder Besucher, der auf die oben genannten Kriterien Wert legt, kann sich für einen Zeltplatz in diesem Bereich anmelden und erhält bei Festivaleinlass eine entsprechende Zugangsberechtigung. Bei groben Verstößen gegen die hier herrschende Philosophie wird der Besucher seiner Zugangsberechtigung entledigt und auf den normalen Campingplatz verwiesen. Mit diesem Projekt wurden bereits in den letzten beiden Jahren auf dem Highfield Festival große Erfolge verbucht.
<<