ESKIMO CALLBOY bei Redfield Records


Die sechs Musiker von ESKIMO CALLBOY haben ab sofort bei Redfield Records eine neue Heimat gefunden. Die Band aus dem Herzen des Ruhrgebiets veröffentlichte im August 2010 ihre erste EP „Eskimo Callboy 2010“.

„Wir haben uns sehr über das Angebot von Redfield Records gefreut, da wir nun endlich ein Label gefunden haben das unsere Musik wirklich versteht. Alle sind sehr gespannt und vor allen Dingen sehr optimistisch was die Zusammenarbeit angeht.“ so Sebastian Biesler aka „Sushi“, Frontmann von Eskimo Callboy.

Die sechsköpfige Band bestehend aus Sebastian „Sushi“ Biesler (Vocals), Kevin Ratajczak (Vocals & Synth), Daniel (Bass), Pascal Schillo (Gitarre), Daniel Haniß (Gitarre) und Michael Malitzki (Schlagzeug) befindet sich derzeit im Studio, um ihr Debütalbum aufzunehmen, das Ende 2011 / Anfang 2012 erscheinen wird. Ein genaues Veröffentlichungsdatum wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Alexander Schröder, A&R und Teilhaber bei Redfield Records freut sich auf die Zusammenarbeit: „Musik, Konzept und ihr Elan haben uns überzeugt: Eskimo Callboy sind eine der vielversprechendsten Bands aus der deutschen Musikszene, die mit ihrer partytauglichen Mischung aus Elektro- und Metalsounds definitiv auch international für Furore sorgen kann.“

„California Gurls“ (Katy Perry Coversong):

Shows:
06.06. D- Dortmund, FZW (+ The Devil Wears Prada)
11.06. D- Königshain-Wiederau, Metal is Law
18.06. D- Gelsenkirchen, Open Air, Revierpark Nienhausen
25.06. D- Montabaur, Mach1 Festival
02.07. D- Bielefeld, Waldbad Senne, Rock on the Beach
09.07. D- Düren, Komm, Summer Sweat Night
15.07. D- Hagen, Kultopia, You Wanna Dance 2
29.07. D- Breitungen/Werra, Bretinga Festival
30.07. D- Duisburg, Steinbruch
30.07. D- Dieburg, Traffic Jam Festival
27.08. D- Herogenrath, Rodarock Festival
03.09. D- Bad Oeynhausen, Weser Moshfest
17.09. D- Hamburg, Acker Festival
07.10. D- Frankfurt, Elfer Music Club
08.10. D- Wissen, Kulturwerk, Feel the Pressure
21.10. D- Mönchengladbach, Roots Club, Clash Of The Titans
28.10. D- Crostwitz (bei Bautzen), JC, Metalween
19.11. D- Unna, Lindenbrauerei, Tonfest

Mehr über: Eskimo Callboy
by Torben - 31.05.11

Comments

Name
Comment:
 
 
 
ohje - 31.05.11 08:23

abgesang auf ein einst gutes label...

oO - 31.05.11 08:52

Was soll das?

Boah diese Blonde mit dem Pottschnitt am Schluss ... Fremndschämen zum Quadrat -.-

atze - 31.05.11 09:28

das ist das schlimmste, was ich dieses jahr an news gelesen und an videos gesehen habe.

öh - 31.05.11 10:38

was das?! pseudo lesben action, "party" people und das alles in billig und schlecht?! vom musikalischem mal abgesehen!
und sowas signen redfield?!
schämt euch!
und das mein ich aus tiefstem herzen herr schröder!

war - 31.05.11 11:53

doch logisch dass Redfield die signt...passt gut ins restliche Roaster...hauptsache der Hype lebt

Daharka - 31.05.11 13:53

Das sind fast alles Kollegen von mir (castroper jungs)! Und die auf einmal bei Redfield! Glückwunsch, auch wenns nich ganz meine Musik ist! ;)

emohipsterlesbenparty - 31.05.11 14:42

*facepalm*

D. - 31.05.11 15:11

...Kinderquatsch mit Michael...wie peinlich die sind...arm...Redfield hatten mal so feine Bands am Start und nun...dicker Daumen nach unten...

homo - 31.05.11 18:00

alter das darf nicht wahr sein,
ich hab noch nie irgendwas von dieser band gesehen oder gehört...dann spiel ich das viedo und muss mich direkt übergeben...wieso macht man sowas?

überpeinlich. wenn die hier in ffm spielen fahr ich hin und verhau die 12 jährigen jungs mal...

oh mann. - 31.05.11 18:03

. das Califonria Gurls Cover ist ja ganz lustig, aber das sollte es doch schon sein. Wer will bitte ein ganzes Album von den hören?

sieht aus - 31.05.11 18:10

wie ein drop the bomb party video! das ist die zukunft von allem was uns lieb und teuer ist, das sind assis wie die band hier oder Magazine wie pitcam, die alles in den Dreck ziehen!!!!

Wahrscheinlich sind die auch alle zu doof englisch zu sprechen und wissen nicht mal was sie machen!

:) - 31.05.11 18:18

Da sind die ganzen Nixkönner mit ihren Looser Bands die nix schaffen ma wieder am haten ;)
Ihr habt hart dran gearbeitet und seit jetzt verdient bei einem Label - Glückwunsch :)

was - 31.05.11 18:31

eine scheisse!

nix verdient oder doch... hiermit kann man 14jährigen noch nen paar Euro auf Itunes aus der Tasche ziehen!

Dreck!!!!!!!

nur schlecht! - 31.05.11 19:04

da wir nun endlich ein Label gefunden haben das unsere Musik wirklich versteht
hahahahaha!was gibts bei dieser miesen scheiße bitte zu verstehen?humor haben sie nur mit diesem satz bewiesen, der rest ist komplett unlustig und einfach nur richtig scheiße!was ein Müll!!!

ähm - 31.05.11 22:18

deutsche bands die unterstützenswert sind?
bitte was?
hierzulande gibts doch nur scheissbands, diese mit eingeschlossen

slick - 31.05.11 23:29

traurige entwicklung für die deutsche szene!! :(

Vindl - 01.06.11 06:14

Für mich hat dieser dreck nichts mit "harter arbeit" zu tun...ich seh und hör da nix was durch ein label untestützt werden sollte.

Frieder - 01.06.11 09:48

Hahahaha, da signt irgendein Label irgendeine Band und ihr singt gleich den großen Abgesang auf die Szene und das Label... und das in ganz großen Tönen... Leute, so schlimm gehts uns doch noch gar nicht, oder?! :-D

das riecht - 01.06.11 09:50

mal wieder alles stark nach persönlichem beef...

Alex Schröder // Redfield Records - 01.06.11 10:49

Hallo liebe Allschools-Gemeinde,
hier meldet sich der geistesgestörte Herr Schröder mal zu Wort, nachdem ich Eure Beiträge gelesen habe. Natürlich kann man über Musik immer überschwänglich diskutieren, im positiven wie negativen Sinne - und das ist auch gut so! Wir stehen hinter jeder einzelnen Band, mit der wir zusammenarbeiten, denn das hat schließlich auch Gründe! Sonst hätten wir sie gar nicht erst unter Vertrag genommen. Warum durch das Signing einer einzelnen Band der Niedergang der deutschen Musikszene oder eines Indie-Labels besiegelt werden soll, erschließt sich mir aufgrund Eurer Kommentare leider nicht.

Darüber hinaus nehmen wir immer gerne Bewerbungen oder Tipps zu Künstlern entgegen, hören uns alles auch wirklich an, setzen uns damit auseinander und beantworten diese Anfragen auch alle ausnahmslos, was bei anderen Labels anscheinend nicht üblich ist. (http://redfield-records.de/?redfield=contact)

Übrigens: In diesem Jahr feiern wir unser zehnjähriges Bestehen, wir steuern gegen Ende des Jahres auf unsere 60. Veröffentlichung zu, noch nie war unser Repertoire vielseitiger. Habt Ihr Euch damit schon einmal auseinandergesetzt? Wir freuen uns auch nach all den Jahren auch über positives Feedback! ;-)

Ansonsten verweise ich noch gerne auf unser Statement und die Diskussion bei http://www.facebook.com/redfieldrec/posts/204321466278367

Schöne Grüße,
Alex Schröder

oha... - 01.06.11 11:37

da fühlen sich alle toughen möchtegerns direkt wieder auf den schlips getreten weil eine band spass hat. dazu noch einen vertrag in der tasche. herrlich...

ihr habt auch - 01.06.11 12:11

spaß beim popeln

jooo - 01.06.11 12:53

da fragt man sich doch warum so eine band gesignet wird. Die Musik ist absolut nichts besonderes. Und BITTE jede weitere Band die noch irgendein Katy Perry oder Lady Gaga Cover veröffentlicht sollte am besten gleich nen Vertrag von Warner bekommen ;)

loveless - 01.06.11 13:23

finde das ganz amüsant. also wieso das gehate?

ach du kacke - 01.06.11 13:43

fragen vorab: hab ich das video nich vor n paar jahren schonmal in ner guten version von "enter shikari" gesehen? und wissen die 8. klässler überhaupt von wem der song im orginal is ... na is auch egal. ich muss zugeben den song find ich sogar ganz geil! ABER "sowas" zu signen geht absolut nicht klar, wie schon zuvor erwähnt gibt es so viele, hart arbeitende bands da draussen die ihre isntrumente wesentlich besser beherrschen und auch ein deutlich besseres songwriting an den tag legen - das problem ist vielleicht das diese sicht nicht wie schw*chteln anziehen oder ne kissenschlat im proberaum abziehen. bei uns feiert man immer noch mit hochprozentigem und nackten brüsten ... und aus dem grund kann man bei den news echt nur noch mit dme kopf schütteln - gerade der ruhrpott hat so imens gute ungesignte bands. einfach nur ätzend!

mi - 01.06.11 18:09

mimi

asm - 01.06.11 18:16

ich find die klasse. Sind musikalisch auch ziemlich stark, va der Sänger. Außerdem endlich mal was nicht so ernsthaftes...nicht so wie zb die neue Defeater! Man könnte meinen die HC-Szene is nur noch am jammern!

dercoolstehier - 01.06.11 19:28

wenn ich ne töchter hätte und die in dem video mitgemacht hätte würde man die in nem zustand finden, der dem von elizabeth short ähneln würde, als sie gefunden wurde

Alex // Redfield - 01.06.11 19:46

;-)

Wir freuen uns auf einen schönen Feiertag mit Euch!

tote plastik band - 01.06.11 20:25

oberpeinliche, tote, seelenlose, plastik scheiße!einfach nur kacke!bitte auflösen, in die ecke stellen und schämen und schröder bitte stellen sie sich auch dazu!braucht kein mensch!

verkackt - 01.06.11 20:35

„Die wichtigste Loyalität des Künstlers ist jene gegenüber der Qualität.“

Jean-Louis Barrault

tja, callboy, we butter bread und label + labelköppe, da habt ihr wohl komplett verkackt!

SCHOKO PO - 01.06.11 21:17

der ehec-virus ist mutiert und man bekommt jetzt geistigen dünnschiss???? wer braucht die idioten?

Jay - 01.06.11 21:20

Liebes Redfield, ich wollte euch wirklich immer ernst nehmen. Bands wie TBA möchte ich nicht eine Schubladepacken, wie sämtlicher restlicher Dünnschiss aus eurem Hause, Doch bitte, wenn ihr euch in Kontakt zu Kritikern äußert.
Hier eine ernstgemeinte Kritik & ich bitte um eine Antwort, denn es ist mir tatsächlich Schleierhaft, ob ihr euch wirklich selber verarscht oder ob ihr dass, was ihr von euch gibt wirklich ernst meint?!

1. Ist euch nicht bewusst, dass WSTS & EC ganz schlechte Kopien von Kopien von Kopien sind? Was soll da großartig neu sein? Was soll dadran wirklich gut sein? Ich würde gerne eine Begründung hören, warum Bands, wie Redcraving, Traeos oder An Early Cascade nicht gesigned werden. Bands mit Anspruch, die auch wirklich musikalisch etwas Können & neu geben.

2. Man kann natürlich auch einfach ein Label sein, was Kohle haben will. Ich meine, dass ihr nicht weit davon weg seit, wie eure Bands, Rise Records kleiner Bro in Deutschland zu sein, soll mich ja nicht stören. Es sagt eben nur etwas über euch aus.
Aber grenzt es schon so an Gier, dass man klare sexistische & homophobe Aussagen von Bands einfach so nimmt?! Gibt es keine klaren Richtlinien bei euch? Ich meine die lachhafte Begründung, es wäre der Spaß um Party zu machen. Brauch ich menschenfeindliche Aussagen, um Party zu machen? Definiert sich Redfield dadurch? Ich bitte hier um eine Stellungnahme, damit sie wenigsten noch ihr Gesicht wahren können ...

Borbecker-Gurl - 01.06.11 21:54

Jetzt wird der Stinktier-look gefahren! Ich fass es nicht!

kotze - 01.06.11 22:07

alter, bei dem video muß ich kotzen!ich kann nicht beschreiben, wie scheiße das ist!das ist bestimmt, das schlechteste seit über 30 Jahren härtere stromgitarrenmusik. unglaublich, wie schlecht die ganze band ist.

Harris - 01.06.11 22:43

Da waren cabinfever ja noch besser

Matze B. - 01.06.11 23:20

Ey ihr habt ma keine Ahnung hört euch mal die anderen Tracks an ! Das ist erfrischend und mal komplett was anderes als nur komplett HC ich feier es aufs übelste !!! Und ich gönne den jungs den Erfolg !!! MACHT WEITER SO !!!

Armordes - 01.06.11 23:26

Eskimo Callboy ist eine verdammt geile Band, und bin froh das die mal ein ganzes Album rausbringen statt nur ein paar Songs!

oOoO - 01.06.11 23:39

Es ist gewaltig was falsch gelaufen in Deutschland!
Es gibt eine Band die Spaß hat UND damit ein wenig Erfolg? Sowas häts damals nicht gegeben..!

Ihr Neidpimmel...

Jo - 01.06.11 23:47

Echt ma was seit ihr für Lutscher XD
Die Jungs haben an Ihren Instrumenten mehr drauf als die meisten Hardcore-Bollo-Pimmelbands die es an jeder Ecke gibt und die alle gleich beschissen klingen :))
Geht zum Konzert und überzeugt euch selbst ihr ganzen Mimimi Kinder ;)

theQouter - 01.06.11 23:49

"Es ist gewaltig was falsch gelaufen in Deutschland!
Es gibt eine Band die Spaß hat UND damit ein wenig Erfolg? Sowas häts damals nicht gegeben..!

Ihr Neidpimmel..."

so true so true...

Chriscoust - 02.06.11 00:12

Hmmm lasst mich mal kurz auffassen: Ihr findet scheiße, dass eine Band wie EC sich durch harte Arbeit einen Plattenvertrag verdient? Und außerdem ist das ganze Label nicht vertretbar nur dadurch, dass eine andere Band gesigned wird? Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Trotz des Erfolges der Band bleiben die Jungs immer freundlich und haben auch Spaß mit den Fans. Nehmt euch mal Zeit und lernt die Jungs kennen. Dann könnt ihr euch eine andere Meinung bilden. Die Kritik ist in jedem Falle angebracht
Und nötig. Doch in dieser Art leider nicht. Man sollte Sachlich bleiben. Sowas kenne ich eigentlich nur von infantilen Kindern. Vielleicht ist das "hatten" von euch auch nur Neid?! Habt ihr auch eine eigene Band und tut alles dafür, dass ihr von Plattenfirmen supportet werdet, doch leider nur ohne Erfolg? Denkt das nächste mal ordentlich nach, bevor ihr
unmötige
Und impulsive Kommentare abgebt.

Grüße an die Jungs :-)

LG Chris

itze meh - 02.06.11 00:15

also mal ganz abgesehen vom style, aussehen und was auch immer dieser band.. der song ist einfach kacke. und da wird sich nichts dran rütteln!!

oOoO - 02.06.11 01:34

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten... aber so ausfallend zu werden, wie es hier einige tun, ist mehr als unangebracht.

Lars. - 02.06.11 02:07

Einfach nur geil.
Wenn's nicht eure Musik ist, dann ist das nunmal so. Kein Grund die Jungs zu beleidigen.
Ich bin froh, dass die endlich ein Label gefunden haben.
EP hab ich da und ALbum wird auch bestellt ;)

hahahaha - 02.06.11 06:23

da ist die band ja respektive ihr umfeld!

@ Chris - 02.06.11 06:26

oh ein weiser mann der uns an seinen gedankengängen teil lässt!
danke davor papa!

du
spacko

olo - 02.06.11 08:34

und ich dachte cunthunt wären atzen™ metal..

Was los ? - 02.06.11 09:25

Wieso heult ihr denn jetzt alle rum hier ? Tatsache ist, dass EC ne saugeile Liveband ist (selbst miterlebt). Und ja sie werden hammer gehyped, aber ich glaube nicht, dass sie überbewertet sind. Und wem die Musik nicht passt muss sie nicht hören !

C - 02.06.11 11:03

Hallo wenn ihr die musik ned mögt dann hört sich euch wirklich nicht an ist ja geschmackssache aber darum die jungs zu beleidigen sie seien dumm undsoweiter ist völlig unnötig ich denke nähmlich nicht das ihr in irgendeiner weiße wisst wie die drauf sind und Live sind die richtig geil un bringen richtig stimmung ins haus.
Ich find das gut das sie en label haben ^^
Mfg

crisse. - 02.06.11 12:23

was die musik angeht kann jeder denken wie er will, die texte sind aber eine absolute frechheit! schwulen-, frauen-, und menschenfeindlich. dafür sollte man als label keine plattform bieten!

das ist echt nicht lustig und hat nichts mit "party machen" zu tun.
geht doch auch anderst.

haribo macht kinder froh machen zwar genau so beschissene musik, müssen sich aber in ihren texten nicht über minderheiten lustig machen!

drake - 02.06.11 12:57

opfer band macht opfer mucke für opfer fans. passt doch alles.

... - 02.06.11 13:03

haha, schwulenfeindlich :D
zwei von denen küssen sich doch andauernd auf den Konzerten..

Buah - 02.06.11 13:11

Ist ja noch schlimmer!

jaaaa - 02.06.11 13:25

dann haben EC halt hart gearbeitet. Aber man kann noch so hart arbeiten , wenn nicht ordentliches dabei Zustande kommt , bringt das auch nichts! Die Musik ist einfach nicht neu , nicht erfrischendes. Einfach nen ausgelutschter schuh!

jaaaa - 02.06.11 13:27

und deswegen sind die meißsten hier (mich mit eingeschlossen) der Meinung das sie den Vetrag net verdient haben. Das hat wenig mit Neid zu tun.

itze meh - 02.06.11 15:47

wird her etwa noch der cunthunt-commentrekord gebrochen? :D

Sahri - 02.06.11 16:47

jetzt mal ganz im ernst leute, die ganze zeit schlechte kritik, weil das video so schlecht ist, das ein schlechter abklatscht vom original ist, etc.
schon mal drüber nachgedacht, dass die mehrere songs am start haben ?
und klar, jeder hat nen anderen musik geschmack aber deswegen sollte man nicht direkt an die beleidigungen rangehen, sowas machen andere leute auch nicht.
sie haben spass an dem was sie machen und das auch gut so! herzlichen glückwunsch noch mal an die jungs, das irh es mit viel spass und ner menge harter arbeit geschafft habt!

bei diesem - 02.06.11 19:16

Müll von anderen Geschmack sprechen ist schon hart!

das ist Musik mit Kalkül, ohne Seele, ohne Herzen! Geld verdienen und die 15 min Ruhm abgreifen, darum geht es hier wohl! Naja und vielleicht im ein oder anderen Dorf nen Groupie für zwischendurch!
Aber im Ernst, das hat für mich nichts, aber auch gar nichts mit guter Musik zu tun, technisch mögen die Jungs ihr Handwerk verstehen, keine Frage, aber meine Philosophie von guter Musik ist eine andere!

Warum macht ihr solche Musik, was sind eure Ziele damit!? Was bedeutet Euch Musik? Dies würde ich gern die Band fragen!

Zu einem Label muss man doch nichts sagen, die sind dazu da Geld zu verdienen.

Aber traurig find ich das Ganze schon! Doch dies sagen die NYHC auch zu uns, die wir Modern HC hören! Lauf der Dinge!

Was die Ziele sind? - 02.06.11 21:29

JA PARTY und hart abfeiern halt!

ICEVEGA - 02.06.11 21:35

bei allem respekt herr schröder, sie können diese band doch nicht wirklich gut finden, das sind doch schlechte clowns, oder nicht?und diese band soll etwa vielversprechend sein?ich bestreite die dummheit der menschen nicht, bitte verarschen sie keine KINDER!
mit freundlichen grüßen
ICEVEGA

grottenschlecht - 02.06.11 22:10

die musik ist nicht gut gemacht, da scheiß ich nen fetten haufen ins klo und das ist dann immer noch besser, als alles was diese "band"(die kann man nicht als band bezeichnen) je gemacht hat!das hören echt nur dumme kinder und sonst niemand!

das ist sehr sehr sehr schlecht - 02.06.11 22:21

wie süß sich hier die dummen kinderfans von dieser unterirdisch schlechten möchtegern lustigen vollidioten kapelle aufregen!total niedlich!vor allem, das sind so schlechte zusammengeklaute images, versucht doch mal irgendwie was eigenes zu machen. als schlechte stile, plastikmetalcore+techno+atzenmode+orgie shirt+katymodelesbenmüll+teenie gehampel+mainstreamattitüde+pseudopartyspass etc. zusammenzukopieren. sehr schlecht, setzen 6!

Tja - 02.06.11 22:23

sind halt nicht solche spießer wie ihr :'D regt euch mal nicht auf, wenns euch nicht gefällt, gut, euer ding, aber behauptet doch nich dass das die letzte scheiße ist, es gibt genug leute die das mögen und jeder hat auch n' anderen geschmack. wahrscheinlich würdet ihr heulen wenn man euern musikgeschmack auch nur kleineswegs anzweifeln würde. aber ihr übertreibt echt extrem.

furz gold anmalen - 02.06.11 23:02

in diesem zusammenhang von harter arbeit zu sprechen, ist echt pervers. nur weil irgendwer nen entsätzlich stinkenden furz gelassen hat, den jetzt einige leute gold anmalen wollen, bedeutet das noch lange nicht, das er dafür hart gearbeitet haben muss.

... - 03.06.11 02:22

Meine Güte wenn euch der ganze Mist so unglaublich interessiert, dann fragt sie doch verdammt nochmal selber!!!

http://formspring.me/EskimoCallboy

tadaaaaa -.-

Jayson - 03.06.11 06:19

Die Band ist außschließlich auf Komerz gebündelt. Die machen das nicht weil die so sind sondern weils einfach nicht anders geht. Bei den heißt es besser ein auf crazy machen (möchtegern) als auf Ernsthaftigkeit weil das so viele machen. Also Aufmerksamkeit erregen egal wie. Das ist der einzige Grund warum die Band gesingt wurde. Und wenn wir mal alle ehrlichsind.. wer kennt dieses Label schon??.. und Bands von dem Label??.. no Name Label no Name Bands.. kann mich wirklich nicht dran erinnern jemals von dem Label nur in geringster weise gehört zu haben und schon garnichts von den einzelnen Bands :D
Warum haben die also diese Band unter Vertrag genommen? Weil die aufmerksamkeit erregen und nicht wegen angeblicher "guter Musik". Ich denke mal das wissen die jungs der Band selbst sowohl die "fans" auch. Denn wenn eins klar ist. Das Label will nach endlich 10 Jahren mal erfolge feiern und bekannt werden. Da kommt ne leicht homogene Boy-Band doch grad praktisch oder nicht? Sie erregt aufmerksamkeit und verhilft einem unbekanntem Label zu eventueller Aufmerksamkeit. Die kleinen Mädchen stehen auf sowas ja bekanntlich. Schade nur das wirklich gute Bands solch eine Chance nicht bekommen und stattdessen solche Leute die keine wirklich gute Musik machen und noch Kopfschmerzen mit schlechtem Gesang. Das einzige was hier gut ist sind die Shouts.. der Gesagt ist wirklich nicht gut und die Musik ist Gameboy Niveau.
Eine wirklich ernsthafte Frage an Herr Schröder.. Warum nimmt ihr diese band unter Vertrag.. falls ich falsch liegen sollte ;D

Freundlichste Grüße Jayson

Alex // Redfield - 03.06.11 10:09

Liebe Allschools-Gemeinde,

wir sind immer noch erstaunt über die nicht abreissende Kommentarflut.

Wir werden, wie immer, alle Fragen gerne beantworten, allerdings nicht hier und nicht in eine anonyme Wolke hinein. Wir bitten jeden, der noch eine offene Frage hat oder seine Unverständnis verbaliseren möchte, uns eine E-Mail an waszurhoelle@redfield-records.de zu schicken.

Ihr seid natürlich herzlich eingeladen, unsere Antworten hier wieder zu posten, wir haben nichts zu verbergen. Echte Diskussionen führen wir aber am liebsten auf einer nicht anonymen Ebene. Die (bzw. Eure) Meinung sollt Ihr uns in jedem Fall sagen.

Viele Grüße, genießt das hoffentlich schöne Wetter am Wochenende und hängt hier nicht weiter ab!

Alex J. (nicht der Schröder!)

-.- - 03.06.11 10:15

"infantile Kinder" Haha, diese Kinder benehmen sich doch tatsächlich wie Kinder!? NEEEIN!

Johnny - 03.06.11 10:32

Zwei Mal Live gesehn. Bei den Bands die vor- und nachher aufgetreten sind waren die Locations DEUTLICH leerer und das hatte Gründe. Wenn das der Untergang der deutschen Musikszene sein soll dann höchstens weil die Partyapokalypse kommt.

Johnny @ Jayson - 03.06.11 10:37

Kenne viele die die Jungs persöhnlich kennen und hab sie auch schon vor und nach auftritten selbst erlebt. Die sind so. Hast wohl noch nie richtig gefeiert was ?

gnihihi (member) - 03.06.11 11:26

so, nach diesem ganzen hass hier habe ich es mir nicht nehmen lassen, mir besagtes video auch mal reinzuziehen.
und man muss wirklich sagen. das ist gar nicht mal so gut. musikalisch die kopie einer kopier einer kopie einer kopie. video selber auch eher daneben. war da überhaupt mal jemand im takt?
na ja, einfach nicht kaufen und problem ist gelöst, wobei die kommentatoren hier eh wahrscheinlich zu 85% kaufen nur vom hörensagen kennen.

Mustache - 03.06.11 12:44

http://www.youtube.com/watch?v=oMVn7YXf-o4

rub her clit, comeshot tits - 03.06.11 12:49

Der Text (die Texte...) ist/sind ein Armutszeugnis vor dem Herrn. Bitte abschaffen das ganze.

hey... - 03.06.11 14:27

...hauptsache die mädels können in dem video auch mal ihre titten schütteln und allen zeigen, wie erwachsen sie doch sind. "ach mama, ist doch alles nur spaß! bringst du mich zur schule?"

knüppel raus, vermöbeln die penner...

Oh nein - 03.06.11 14:39

Wer hat die Weiber an die Instrumente gelassen?

fresst scheisse! - 03.06.11 15:46

Zwei Mal Live gesehn. Bei den Bands die vor- und nachher aufgetreten sind waren die Locations DEUTLICH leerer und das hatte Gründe.
trotteljunge, natürlich hatte das gründe, da die leute einfach alle nur noch völlig verblödet sind, qualität nicht mehr erkennen können und einfach nur noch scheisse abfeiern. scheisse verkauft sich nunmal, siehe tv und alles was gerade so abgeht. diese scheissband würde perfekt zu rtl 2, moneyboy oder dieter bohlen passen. generation plastik scheisse!

@Johnny - 03.06.11 15:56

Kenne viele die die Jungs persöhnlich kennen und hab sie auch schon vor und nach auftritten selbst erlebt. Die sind so. Hast wohl noch nie richtig gefeiert was ?
oh mann, euch ist aber auch gar
nichts mehr peinlich?partyapoklaypse zu diesem aufgesetzten möchtegern partygetue. backt euch nen eis, auf die scheisse. ihr seid so aufgesetzt partymäßig scheisse, nur megapeinlich!oh mann. warum muß jetzt diese pillenpartyscheisse auch noch in diesem bereich der musik rumrennen, ganz schön traurig...

oberpeinlich - 03.06.11 17:38

mal gucken, wann der erste split mit den atzen kommt... *würg*

daniel. - 03.06.11 18:30

Beruhigt euch mal. Natürlich ist die Band scheiße. Aber es geht noch schlimmer! VICTORY RECORDS haben DAS HIER!!!!!http://www.youtube.com/watch?v=ViSZI6UJEUQ gesigned!

Jay - 03.06.11 18:55

Die von die genannte Band hat aber wenigstens an den Instrumenten wirklich etwas drauf. Da ist zum Teil technisch was aufm Level von DEP oder IWABO. Und weiterhin sehen ich dort keine Menschenfeindlichenaussagen.
Was jedoch nichts dadran erinnert, dass es musikalisch absoluter Rotz ist.

zitate bitte - 03.06.11 19:57

der menschenfeindlichen, homophoben aussagen ect. bitte! wäre sehr hilfreich, als es nur in den raum zu stellen

pusteblume - 03.06.11 20:01

wer die band nicht mag, muss sich ja nicht das album kaufen. ansonsten lasst die doch einfach machen.

Zitate? - 03.06.11 20:38

wie wäre es z.b. mit "gay like a homofag"
frauen als "clitcat" zu bezeichnen usw. usw.

dein held der einmal war - 03.06.11 23:06

"mal gucken, wann der erste split mit den atzen kommt... *würg*"

das wäre so epic !!!!!!!!!!!!!

@daniel - 04.06.11 00:13

hast recht die neue victoy band ist richtig schlecht und man muss auch wirklich laut lachen, wenn man sowas sieht, aber finde ecalljunge trotzdem noch beschissener!

Johnny - 04.06.11 00:34

Pillen!? xD Du bist gut ich war auf 2 von 2 konzerten stocknüchtern wie gesagt ihr seid verkniffene Flamer. Aber Leute wie euch gab es schon immer und wird es auch immer geben. Diese Musik ist wegen diesem und jenem scheiße zieht das in den dreck BLA BLA BLA BLA BLA. Werdet Erwachsen zieht euch die musik rein die euch gefällt und Ende.Man kann NIE seine Meinung äußern bis nicht nach 20 minuten kommt und wieder abwertend palabert. Menschfeindliche Lyrics sind ein problem.....? Schonmal Slayer gehört ? oder Sodom ? Marylin Manson ? Man Man Man keine ahnung von gar nix aber Fresse groß aufreißen. Wenn ihr n gescheites stück musik abliefert und dabei noch soviel spaß habt und dem Publikum übermittelt wie Eskimo Callboy könnt ihr weiter Palabern. BLA BLA BLA Pillenschmeißen BLA BLA BLA ILM Shirt + Katy Perry = Commerz BLA BLA BLA Kennt ihr den Hintergrund oder Ansatzweise etwas vom Freundeskreis oder der Heimatstadt der Jungs ? Ich bin stolz darauf das aus unserm kleinen Kuhkaff mal etwas kommt was die Atmosphäre vieler Partys hier übermittelt. Es gibt doch tatsächlich menschen die harten Rap, Electro und Deathcore hören und auchnoch mit Menschen rumhängen die nur chartmusik hören und trotzdem ohne harte drogen richtig geile Partys feiern können. Gott wie schlimm. Erst verstehen, dann bewerten und dann vllt nicht mögen aber nicht so lächerliche kommentare abgeben wie: "Öh Menschenfeindlich voll schlimm BLA BLA BLA", "UNTERGANG EINES LABELS (von dem bestimmt weniger menschen wussten als von Eskimo Callboy)", "DER UNTERGANG DER DEUTSCHEN MUSIKSZENE (Naja....kannst dir ja Wolle Petry, Scooter oder Rammstein geben wenn du so an die "Deutsche Musikszene" glaubst und danach lernst du vllt mal was das wort individuum bedeutet.) Gut war auch EHEC ist Mutiert ( Die Jungs gibts schon seit der Schweinegrippe und früher aber wenigstens mal jemand der kreativ am flamen ist).So und jetzt schön weiterspammen,-flamen,-haten denn je mehr klicks die seite kriegt desto mehr verdiente annerkennung kriegen Eskimo Callboy.

Pjotr - 04.06.11 00:43

Da haste ja nen schönen Aufsatz geschrieben,FANBOY.

BLA BLA BLA

Johnny - 04.06.11 00:44

Danke :) Noch ein Klick.

Johnny - 04.06.11 00:45

BTW Hör ich eigentlich nur Dubstep...Hab nur grade Bock auf nen richtig schönen Flamewar :D

Ollo - 04.06.11 01:46

warn auf dem label nicht days in grief?
jetz ist der name programm. also das was hier abgeliefert wird find ich wirklich endlos schlecht aber ich werds einfach ignorieren, kritisch wirds nur wenn ich auf gigs will wo son rotz wie esgaymo callboy dann mit auftreten, will sowas kein geld zuschieben.
ich weiß nich was die jungs groß können sollen laut der sympathisanten, aber mich begeistern auf jeden fall nicht.

hermnaia - 04.06.11 09:12

DIESE SZENE NEEEEERVT!

S - 04.06.11 09:22

http://www.facebook.com/factinenragedminds

wenigstens guter musiker!

diese scheisse... - 04.06.11 15:45

...macht einfach alles kaputt, was eine subkultur ausmacht. das hat nichts mit metal, hardcore oder sonstigen subkulturen zu tun. das ist pop in reinform!

ich hoffe, dass sich dieser ganze belanglose diskriminierende bad taste party techno scheiss irgendwann mal von richtiger musik trennt.

jetzt rennen die ganzen partyspasten auf konzerten rum und bringen ihre drummheit mit...

aber wie schon immer kommt und geht jeder trend. deswegen habe ich noch hoffnung... aber immer wenn ich denke, ALLES KLAR, tiefer sinken kann die menschheit nicht, dann kommt eine neue band, die noch beschissener ist!

ich hoffe nur, dass die eskomi callboys irgendwann einsehen, was für eine beschissene kacke sie da eigentlich fabrizieren und was sie mit ihrer einstellung in ihren "inhalten" in gang bringen... wahrscheinlich dann mit 40, wenn in metaltechnopoppornos schwule abgestochen werden und sich minderjährige mädchen gegenseitig die arschlöcher auslecken...

gute nacht...

... - 04.06.11 16:18

mmmmmmh also wenn ich mir des zeug von denen so anhöre, schäm ich mich wirklich früher mal hardcore/metalcore/whatevercore gehört zu haben...

Ich persönlich kann solche texte nicht als spaßig ansehn... und mal ganz ehrlich alleine dass ein label wie redfield records, dass ich mal sehr cool fand, sowas unter vertrag nimmt, lässt mich nur den kopf schütteln...
Naja und die anderen neueren redfield bands sind alle durch die bank nicht mein fall... was bleibt einem da noch zu sagen, außer mmmmh redfield is zumindest für mich tot...

oOoO - 04.06.11 17:14

Der "Erfolg" gibt Ihnen Recht

Hm. - 04.06.11 17:28

Hitler hatte auch sehr viel Erfolg.
Justin Bieber hat auch sehr viel Erfolg.
Selbst Frau Merkel hat sehr viel Erfolg.

Sagt das den irgendetwas über die Qualität aus?

Es sagt nur sehr viel über die Masse aus ...

Das Argument ist mittlerweile mehr als ausgelutscht...

tim - 04.06.11 19:06

Also ich verstehe echt nicht was hier gemacht wird,Allschools is ne geile Sache die einem die Möglichkeit geben auch ma andere Sachen zu sehen als den ganzen Mainstreamscheiß. Find eigentlich das das hier ne sehr ausgewogene Sache ist die einen in alle möglichen Musikrichtungen Blicken lässt.Warum werden hier grundsätzlich Bands auf übelste zerissen und beleidigt? Ich finds gut wenn man sagt ja gefällt mir nicht,ABER warum muss man dann persöhnlich werden?
Selbst dem Label gegenüber wird hier nur abgefuckt,lasst sie doch ihr ding machen.

Ich find auch der DIY Gedanke sollte eigentlich gewahrt werden und weiter verfolgt werden,aber das muss doch ansich jede Band selber wissen was sie draus machen,auch wenn ichs meistens echt schade finde. EC ist mal so gar nicht mein Fall und ich kann auch nix mit denen anfangen,find aber gut das die einfach ihr ding machen und jetzt gesigned haben. Natürlich haben das viele andere Bands auch verdient,aber wenn das Label die gut findet dann sollen sie die doch signen. Ist zwar klar das sie leider mit dem Mainstream schwimmen,aber das is ihr Bier.

Wie gesagt mir gefällts nich das man immer mit dem Mainstream gehen muss. Weil durch viele Idioten einfach die Szene kaputt gemacht,da irgendwie alles andere als die Musik,der DIY Gedanke und der Zusammenhalt innerhalb der Szene zählt. Finds sehr schade.Aber Allschools zu nutzen um Bands zu haten zeigt auch wie viele Idioten rumlaufen.

jetzt - 04.06.11 22:12

nennt doch endlich mal jemand eine menschen/frauen/schwulen oder was auch immer feindliche textstelle!

wo sind denn vernünftige Argumente mit beweiskraft hin!?

@ jetzt - 04.06.11 22:34

Monsieur Moustache vs. "Clitcat" <-

"gay like a funky track
gay like a homofag"

da bitte

da haben wir - 05.06.11 10:22

ja nun wirklich etwas, womit wir arbeiten können und sich label und band dazu äußern können, warum dieser homophobe sprachgebrauch gewählt wurde.

@jetzt - 05.06.11 10:50

Artist:
Eskimo Callboy
Song:
Monsieur Moustache vs. Clitcat
Lyrics:

yeah, eskimo callboy 2010

backbeats on saturday
whiskey instead of toothpaste
tonight would be so awesome
tonight would be so awesome

kokain lies like snow on my moustache
party milfstyle now with pam's comeback
gay like a funky track
gay like a homofag

wohoho wohoho
i drive drunken in my car
i have to fuck her hard
on dirty backseats in mom's car

wohoho wohoho
it can't be real
rub her clit, comeshot tits
on dirty backseats in mom's car

have a lot of partys
we gonna step out of line
we are gangsterfied
like black guys

rubberducky clusterfuck
rubberducky clusterfuck

let's get this party started
get the feelings right
take a picture
i just wanna have sex tonight

we are harder than your mom's cock
we are harder than your mom's cock

we are harder than your mom

party milfstyle now with pam's comeback
gay like a motherfucking funky track

wohoho wohoho
i drive drunken in my car
i have to fuck her hard
on dirty backseats in mom's car

wohoho wohoho
it can't be real
rub her clit, comeshot tits
on dirty backseats in mom's car

-------------------------------------
mütter, schwule, schwarze, frauen

@jetzt - 05.06.11 10:50

plus alkohol und drogen am steuer

Naja, - 05.06.11 11:35

Es ist schon schlimm genug, dass Allschools so einer Band überhaupt Beachtung schenkt.

Haha - 05.06.11 12:00

Die Band muss sich zu solchen opfern wie euch gar nicht äußern xD
Weiter so Eskimos !

nach diesen lyrics - 05.06.11 12:02

sind alle anderen Diskussionen mit Sicherheit obsolet.

So etwas darf nicht nur NICHT unter Vertrag genommen werden, sonder MUSS von allen Booker aus dem Rooster genommen und von Show verbannt werden.

... - 05.06.11 12:07

gay like a funky track
gay like a homofag

->schwulenfeindlich

i drive drunken in my car
i have to fuck her hard
on dirty backseats in mom's car

-> frauenfeindlich und bedenklich

we are gangsterfied
like black guys

-> ansatzweiße rassistisch

Sowas is für mich absolut nicht unterstüzenswert...
Da hat irgendwo über mir geschrieben, in der Szene wäre kein Zusammenhalt mehr. Mmmmmh alleine diese Textauszüge stehn eigentlich allem gegenüber, was hardcore ausgemacht hat/ausmacht...

haha - 05.06.11 13:39

ich lach mich gerade kaputt :D

glaubt ihr wirklich, dass die Texte ernst gemeint sind? haha... Ironie vielleicht?

und zu welcher Szene sollen die Jungs bitte gehören?^^

Hauptsache schubladendenken :D

... - 05.06.11 14:03

Genau und Adolf Hitler hats ja auch nicht ernst gemeint als er 6 Millionen Juden getötet hat oder? War auch nur Ironie...
War auch alles nur ein rießengroßer Spaß...

Wenn ich dich richtig versteh, kann man heutzutage alles mit Ironie relativieren oder wie?????

... - 05.06.11 14:10

Jetzt reichts aber langsam ihr blöden wichser
Sowas mit hitler und Co zu vergleichen ist mal sowas von unverschämt, oder sind jetzt ec Fans Nazis?
Fickt euch mal hart ihr Affen und lernt die Jungs erstmal kennen

... - 05.06.11 14:14

genau.
eskimo callboy ist eigentlich sogar schlimmer als hitler.

wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten.

Der booker von den Jungs ist zufällig Jude.

Aber wenn man keine Argumente mehr hat haut man einfach mal völlig absurde Vergleiche raus.

Ihr habt sie doch nicht mehr alle.

Das ist pure Missgunst!

... - 05.06.11 14:15

siehste und jetzt regst du dich auf... Ich wollt auch nur ein wenig provozieren, merkste was...

@haha - 05.06.11 14:28

ironie hin oder her.. die aussagen sind so wie sie hier stehen x-feindlich!

"Wir haben uns sehr über das Angebot von Redfield Records gefreut, da wir nun endlich ein Label gefunden haben das unsere Musik wirklich versteht"... darüber muss ich zum beispiel lachen!

das ist musik ohne sinn.. die brauchen mir nich erzählen, dass da irgendetwas hinter deren musik steckt.. das ist einfach nur ein zusammengebastel aus electrosounds, breakdowns, cleangesangsparts und whohohooos.. eben das, was im moment am besten ankommt. denen gehts nich um die musik... denen gehts ums ego, ums "berühmt sein" und bumsen!das ist deren konzept!

@haha
und da ich dich nicht verstehe:
erklär mir mal bitte, was der songtext WIRKLICH ausdrücken soll!erkläre mir mal bitte worin hier die ironie liegt!...ich bin gespannt wie ein flitzebogen :)

olo - 05.06.11 16:17

hört doch was ihr wollt.. die dummen menschen hören und machen halt diese scheisse.. aber auch sie werden irgendwann reifen und kopfschüttelnd zurückblicken.

119 comments... - 05.06.11 16:24

sehr beachtlich.

Tenacious D - 05.06.11 17:07

Fuck her gently...
Schnell hinter Gitter, frauenfeindlich !!! Dümmer als die Anti Comments die man hier zu lesen bekommt geht's nimmer:) EC? Bitte einen Song drüber schreiben :)))

richtig - 05.06.11 18:07

gay like a funky track
gay like a homofag

->schwulenfeindlich

i drive drunken in my car
i have to fuck her hard
on dirty backseats in mom's car

-> frauenfeindlich und bedenklich

we are gangsterfied
like black guys

-> ansatzweiße rassistisch

mehr braucht man nicht sagen! und wer da ironische spielchen mit spielt, der hat das leben und den kampf ganzer generationen verpasst!

dumm, dümmer, eskimo callboys!!!

und wie mein kennenlernen aussehen würde, schreib ich lieber nicht! homophobe deppen!

sooo - 05.06.11 18:48

homofag {Subst.} [absch.] (auch: fairy, gay, poof, poofter) = Schwuler {m} [umg.]

Das Schwule schwul (gay) sind, ist wohl eher eine Tatsache als eine Beleidigung.

Homofag ist zwar ein Schimpfwort, jedoch bezieht es sich im Text sichtbar nicht auf Schwule, sonder auf die im Text "beschriebene" Party. Somit wird sich hier selbst beleidigt.

-> Keine Diskriminierung oder Beleidigung von Gruppen.

"i drive drunken in my car
i have to fuck her hard
on dirty backseats in mom's car"

Hier wird einfach nur der Liebesakt im Auto mit provokanten (im Englischen aber üblichen) Wörtern umschrieben.
Kann hier keine Diskriminierung erkennen.

"we are gangsterfied
like black guys"

Hier wird mit dem Gangster Image gespielt, dass die schwarzen Amerikaner selber pflegen.
Hier Rassismus zu unterstellen halt ich für eine Frechheit! Mit solchen Anschuldigungen sollte man ganz ganz vorsichtig sein!

Ich habe mir die Texte der Jungs jetzt nochmal intensiver angeschaut.
Ich kann nirgendwo irgendeine Beschimpfung irgendwelcher Gruppen oder Minderheiten entdecken.
Es fallen viele Kraftausdrücke (wer damit nicht zurecht kommt, sollte aber Pop-Musik hören :D) und die Jungs beleidigen sich regelmäßig selber.

P.S. Eine Stelle hab ich doch gefunden: "we are harder than your mom's cock"
Werden da jetzt wirklich all unsere Mütter beledigt? ich glaube eher nicht...

Ah! - 05.06.11 18:54

Ja jetzt erkenn ich die lyrische tiefgründigkeit der texte...aber die brauch es ja nicht wenn es um pornopartys geht! Party like a homo!

dumme menschheit - 05.06.11 20:41

callboy und alle ihre dummen fans können sich verpissen!mit sowas will doch keiner was zu tun haben!die größte scheisse, die ich je gehört habe!absolut
unerträglich!und ihre dreckstexte die irgend so ein vollidiot in 2 minuten ins klo geschissen hat und leider mit den fingern wieder rausgeholt hat, interessiert doch, ma ganz im ernst, keine sau...zeigt einfach nur wie oberpeinlich diese typen+der scheisse, die sie so verzapfen wirklich ist!die scheisse stinkt!

das ist sehr sehr schlecht - 05.06.11 21:01

wer so was abfeiert kann einafch mal so gar keine ahnung haben!aber auch von gar nichts!

@soo - 05.06.11 21:35

sooo schrieb am 05.06.11 18:48
homofag {Subst.} [absch.] (auch: fairy, gay, poof, poofter) = Schwuler {m} [umg.]

Das Schwule schwul (gay) sind, ist wohl eher eine Tatsache als eine Beleidigung.

DIES IN LIEDER ZU THEMATISIEREN IST EINE BELEIDIGUNG!!

Homofag ist zwar ein Schimpfwort, jedoch bezieht es sich im Text sichtbar nicht auf Schwule, sonder auf die im Text "beschriebene" Party. Somit wird sich hier selbst beleidigt.

-> Keine Diskriminierung oder Beleidigung von Gruppen.

HOMOFOG IST EIN SCHIMPFWORT UND WENN ES AUCH AUF DIE PARTYBEZOGEN WURDE; ÄNDERT ES AN SEINER SCHWULENFEINDLICHEN BEDEUTUNG NICHTS!

"i drive drunken in my car
i have to fuck her hard
on dirty backseats in mom's car"

Hier wird einfach nur der Liebesakt im Auto mit provokanten (im Englischen aber üblichen) Wörtern umschrieben.
Kann hier keine Diskriminierung erkennen.

ALSO ICH HABE DIESE SPRACHE STUDIERT, MIR IST EINE SOLCHE WORTWAHL NICHT ALS NORMAL GELÄUFIG! FRAUENFEINDLICHER UND SEXISTISCHER GEHTS NICHT MEHR!

"we are gangsterfied
like black guys"

Hier wird mit dem Gangster Image gespielt, dass die schwarzen Amerikaner selber pflegen.
Hier Rassismus zu unterstellen halt ich für eine Frechheit! Mit solchen Anschuldigungen sollte man ganz ganz vorsichtig sein!

ES IST RASSISMUS IN REINFORM!

DIESE BAND HAT IHRE DASEINSBERECHTIGUNG VERLOREN; SOFERN SIE DIESE JE HATTE!

GEMEINES HOMOPHOBES; FRAUENFEIDLICHES; RASSISTENPACK!

Wuhu - 05.06.11 21:35

Plattendeal für ne geile Band :)
Fickt euch Hater !!!:)))

@soo - 05.06.11 22:13

Hier wird mit dem Gangster Image gespielt, dass die schwarzen Amerikaner selber pflegen.

also machen alle Schwarze auf Gangster oder wie. Gut zu Wissen du Flitzpiepe

Jay - 06.06.11 02:05

Um mich auch mal dem regen Wortaustausch anzuschließen:

Allem voran finde ich es extrem uncool auf welche Art und Weise hier disskutiert wird. Allschools wird anscheinend immer mehr zu einer Hater Seite, deren Anonymität Leute nutzen um Leute auf derbste Weise zu beleidigen.Traurig, dass es nicht von Torben und Konsorten unterbunden wird.

Zu dem Grundthema der News ist nur zu sagen: Glückwunsch an die Band! Eskimo Callboy machen halt ihre Musik und die kommt nunmal bei einer gewissen Gruppe gut an. Ich persönlich kann mit der Musik der Herren auch nichts anfangen, (Was mich nicht dazu treibt hier wie manch anderer seine geistigen unzulänglichkeiten in unangebrachten Posts zu veröffentlichen) doch dass was EC bisher geleistet haben ist respektabel.

Desweiteren besteht auch kein Grund das Label in den Dreck zu ziehen. Herr Schröder ist nunmal Firmeninhaber womit ihm auch die alleinige Entscheidungsgewalt in der Hinsicht zusteht.

Zu den ganzen Anschuldigungen gegenüber den Texten der Herren kann ich nur eines sagen: Man kann seine Zeit sinnvoller Nutzen als Texte nach kleinsten vielleicht unglücklich formulierten Stellen zu durchforsten und auf Basis dessen eine Hexenjagd zu starten.

Fazit 1: Wenn ihr disskutieren wollt, dann bleibt sachlich!

Fazit 2: Ich denke Neid und der damit verbundene Frust entladen sich hier.

Fazit 3: Wenn euch die Musik nicht zusagt, wird euch keiner Zwingen sie zu hören.

@jan - 06.06.11 08:47

homofag {Subst.} [absch.] (auch: fairy, gay, poof, poofter) = Schwuler {m} [umg.]

Das Schwule schwul (gay) sind, ist wohl eher eine Tatsache als eine Beleidigung.

DIES IN LIEDER ZU THEMATISIEREN IST EINE BELEIDIGUNG!!

HOMOFOG IST EIN SCHIMPFWORT UND WENN ES AUCH AUF DIE PARTYBEZOGEN WURDE; ÄNDERT ES AN SEINER SCHWULENFEINDLICHEN BEDEUTUNG NICHTS!

"i drive drunken in my car
i have to fuck her hard
on dirty backseats in mom's car"

ALSO ICH HABE DIESE SPRACHE STUDIERT, MIR IST EINE SOLCHE WORTWAHL NICHT ALS NORMAL GELÄUFIG! FRAUENFEINDLICHER UND SEXISTISCHER GEHTS NICHT MEHR!

"we are gangsterfied
like black guys"

ES IST RASSISMUS IN REINFORM!

Was ist daran nicht sachlich?

PS:

ich kann weder ein Instrument noch bin ich in einer Band, so etwas wie Neid über einen Plattenvertrag einer Band verspüre ich mit nichten.

Doch was mich wirklich wahnsinnig macht, ist latenter Rassismus, Frauen und Schwulenfeindlichkeit.
Ich unterstelle Ihnen jetzt einfach mal Naivität, die sie ihre Wortwahl hat nicht reflektiert betrachten lassen hat, vielleicht ein Ergebnis ihrer noch jungen Jahre, aber dennoch indiskutabel!!!! Rassismus, Frauen und Schwulenfeindlichkeit haben egal zu welchem Zeitpunkt nichts aber auch gar nichts in der Musik zu suchen!

Peter the Beter - 06.06.11 09:46

Es sind einfach deppen.

hahaha - 06.06.11 10:55

Das gibts nicht :)
bitte, bitte bitte komm zu einem Konzert und sprech die Jungs auf Ihren Rassismus, Frauen und Schwulenfeindlichkeit an!!!
Sie werden dich nicht dumm anmachen und gar nichts sondern dir ganz normal erklären warum du der größte Spinner hier bist.
Aber dafür wärste du viel zu feige weil hier ja schön anonym ist und du hier frei "haten" kannst.

Frauenfeindlich in keinster Weise, die Jungs haben genug Freundinnen die das wiederlegen..
Rassismuss? Jude als Manager/Booker whatever, genug ausländische Freunde..
Schwulenfeindlich? 2 von denen Küssen sich auf der Bühne zum Spaß und auf Fotos ;D bestimmt weil sie alle homosexuellen Menschen hassen ne ;)

Ich sags nur noch einmal:
BITTE komm zu einem Gig und red mit Ihnen persönlich, oder behalt dein scheiß gelaber für dich!

ich hoffe - 06.06.11 11:29

es geht nie wieder einer auf ein konzert von den pfosten!

und mit den idioten genauso wie mit dir hirni muss auch keiner sprechen! spaten!

beale - 06.06.11 11:30

ich finds immer wieder faszinierend, wie wenig leute wirklich verstehen, was sexismus, rassismus und dergleichen bedeutet.

und diese unsägliche müllband hat einfach definitiv sexistische, rassistische, homophobe texte, punkt aus. wer das anders sieht, sollte vielleicht erstmal ein lexikon in die hand nehmen und die begriffe nachschlagen, bevor er anfängt hier irgendetwas zu verteidigen, meine güte.

@ hahaha - 06.06.11 11:31

und warum schreiben die dann solche Texte?

wie schlecht - 06.06.11 11:32

ist das denn....

"....Frauenfeindlich in keinster Weise, die Jungs haben genug Freundinnen die das wiederlegen.."

hahaha nennt man auch Groupie :D

jede dritte DEATH METAL band - 06.06.11 11:38

hat solche texte und cover. warum regt ihr euch denn hier so auf???

geht arbeiten!

Moep - 06.06.11 11:45

"....und diese unsägliche müllband hat einfach definitiv sexistische, rassistische, homophobe texte, punkt aus. wer das anders sieht, sollte vielleicht erstmal ein lexikon in die hand nehmen und die begriffe nachschlagen, bevor er anfängt hier irgendetwas zu verteidigen, meine güte. ..."

true words!

Death metal - 06.06.11 12:16

Ist nicht homophob

@ Death metal - 06.06.11 12:53

blödsinn! hör dich mal um, wieviel leute von "gay" und "schwuletten" reden. sind die alle homophob?

fakt ist doch, dass in den letzten jahren zum glück den homosexuellen eine gleichstellung ermöglichte, sei es in der politik, familie, beruf, sport.

maladjusted - 06.06.11 13:59

das lied da oben ist so schlecht dass es mich wuetend macht

xbanesworldx - 06.06.11 14:57

auch wenn ich teilweise eurer meinung bin, finde ich es wirklich schade, dass man in solchen foren keine ernsthafte kritik mehr findet. durch die ganzen kraftausdrücke hebt ihr euch leider nicht wirklich von ec ab.
dass musik geschmackssache ist, ist nicht zu bestreiten. deshalb sollen ec doch machen was sie wollen und redfield signen wen sie wollen. ALLERDINGS: hier wurden ja netterweise auch texte gepostet. Mal von dem schlechten, inakzeptablen Englisch abgesehen, sind die lyrics nicht vertretbar. gar menschenverachtend. Wenn die band schon keine andere aussage außer party party party hat, dann doch wenigstens mit etwas niveau, bitte.
Leider spricht das nicht wirklich für redfield. entweder haben sie sich die texte nicht durchgelesen, verstehen kein englisch, oder aber was noch viel schlimmer wäre, gehen konform mit der message die übermittelt wird.

@Alex Schröder // Redfield Records - 06.06.11 16:46

Wo ist denn jetzt ihre Meinung zur Band und den genannten Songtexten!?

Wie stehen sie zu sexistischen, rassistischen Texten?
Wo bleibt ihre Verantwortung als Labelinhaber und somit für den Vertrieb solcher fehlgeleiteter Darstellung in der Öffentlichkeit?

Sie sind doch sehr schweigsam geworden!

lächerlich - 06.06.11 18:51

mal ganz im ernst, diese band geht überhaupt nicht, egal ob musik, texte oder was noch für peinlichkeiten, hierbei von neid und ähnlichem zu sprechen, zeigt nur leider euer sehr einfältiges gemüt, worauf sollte man bei diesen oberpeinlichkeitskaspern denn bitte schön neidisch sein?das sie sich freiwillig komplett lächerlich machen?

alle - 06.06.11 19:01

Freunde des guten Geschmacks sollten diese möchtegern "Band" wirklich boykottieren und dazu noch das Label, nichts anderes haben die verdient!
Hallo Herr Schröder, sie sind ja wirklich sehr ruhig geworden!wo bleibt den mal eine Stellungnahme zu ihrer tollen Band?könnten ja auch einfach schreiben, dass sie halt den kommerziellen Faktor der "Band" gnadenlos ausschlachten möchten. Dann wird wenigstens jedem klar, warum ein Labeltyp auch gerne mal in die Scheisse packt und dann noch daran riecht!viele grüsse und kommerziellen Erfolg wünsche ich Redfies und Herrn Schröder!

protest hierhin! - 06.06.11 19:51

REDFIELD RECORDS
Thunbuschstr. 5
Haan, Germany, 42781

Kai Rostock
A&R, Promotion, Booking
E-Mail: kai (at) redfield-records.de
Tel: +49 (0) 2104 / 9679-148
Fax: +49 (0) 2104 / 9679-199

REDFIELD RECORDS
Thunbuschstr. 5
42781 Haan-Gruiten
Germany

----------------------------------------------

Alexander Schröder
A&R, Business Affairs, Accounting
E-Mail: alex (at) redfield-records.de
Tel: +49 (0) 5422 / 96 25 99 - 13
Fax: +49 (0) 5422 / 96 25 99 - 10

REDFIELD RECORDS
Mühlenstr. 35
49324 Melle
Germany

please send promo-cds to this adress

----------------------------------------------

Alexander Jacob
Online Promotion, Webmaster
E-Mail: promo (at) redfield-records.de
Tel: +49 (0) 2 02 / 51 50 816

smetbomon - 06.06.11 20:10

ich hab die band schon gehört als sie noch 300 views auf youtube hatten..aba ganz ehrlich der sound ist okay..aba lyrisch ists der letzte abfuck..allgemein sind die jungs total durch..

ich hör die musik weil mir der mix gefällt aba vom textlichen her sollte man die todesstrafe wieder einführn..kindergarten

relativ shizophren fällt mir da auf

Homophobphob - 07.06.11 00:50

Hier sind auch nur noch hungrige Hyänen auf Allschools unterwegs, die da drauf warten das nächste Stück Fleisch zerreissen zu können.
Die einen schreien bzw. haben Angst, dass Eskimo Callboy die Rechte der homosexuellen mit ihren Texten einschneidend eingrenzen oder eingrenzen könnten und absolut diskriminierend sind, weil sie eben denen ihre Würde nehmen und somit den Wert Mensch zu sein und die anderen werden Eskimo Callboy als schwul bezeichnen weil der Sänger Hello Kitty Tattoos aufm Bauch hat, abgesehen davon was sie für Funkymonkeyselloutmusik machen, sowie Lesben in ihrem Video haben und somit eine Affinität zum homosexuellen Dasein neben dem geknutsche auf der Bühne beweisen.

Das Label passt, wenn man Genremäßig an so Bands wie His Statue Falls und WBTBWB denken würde.
Die Texte sind mehr als Sinnfrei. Nichtig. Brauch man garnicht drüber zu diskutieren.
Brauch man auch garnichts großartiges hineininterpretieren, weil da garantiert keinen böswilligen Absichten hinter stecken.
Ihr tut so als würde die Band dazu aufrufen Schwule und Frauen zu verprügeln oder Hitler zu wählen.
Genauso wenig kann man den Texten positive Interpretationen abringen.
Stumpf ist Trumpf halt. Eine allgemeine Erfolgsformel.
Gilt auch für den verkoksten Schlager und den ganzen Mainstream. Geistiger Müll, der einfach zu konsumieren ist. Alles unwichtig.
Vielleicht steckt aber auch wie bei Haftbefehl wesentlich mehr dahinter, als man im ersten Moment denkt. Mehr als man bereit ist sich damit wirklich auseinander zu setzen.
Man weiß es nicht.

Gibt wichtigeres im Leben.
Geht mal lieber n paar Obdachlosen auf der Straße helfen oder helft anderen Menschen, die Hilfebedürftigt sind.
Soda hat übrigens heute seine Heartmusic EP bei Bandcamp reingestellt, falls es wen interessiert.

:D - 07.06.11 00:55

Bitte mehr solche Texte ich will sehen wie sich die ganze vollpfosten die das ernst nehmen aufregen :D:D:D
iiih der hat fuck gesagt und cockwhore das is ja gar keine message fünününün XDXD

Stumpf ist Trumpf - 07.06.11 01:06

Das ist nunmal so und die Jungs wollen bestimmt niemandem etwas böses - also bitte seit so fair und beschimpft sie nicht mit Sachen ohne sie zu kennen.

dann - 07.06.11 12:54

sollte man nochmal über den sinn von musik reden.*kopfschüttel*
schlimm genug, dass ihnen nur so ein rotz einfällt. schade, dass sie nix anderes zu sagen haben. das erinnert doch schwer an bushido für arme vergangener zeiten.
und das sage ich, als ein vertreter von "lasst sie doch machen". wären das halbwegs vernünftige texte, könnte man sie auch halbwegs ernst nehmen. aber das is wirklich zu unauthentisch. und es bleibt nichts übrig, als den kopf zu schütteln.

Aber - 07.06.11 13:34

Musik ist immer noch eine Form von Kunst.
Und wenn manche Leute meinen ein paar Striche auf Papier sind Kunst so können diese Jungs doch auch meinen das bescheuerte sinn-freie Texte Kunst sind.
Genau wie manche Bilder kann Musik genauso provozieren und es gibt immer Leute die damit einfach überhaupt gar nichts anfangen können. Das ist vollkommen ok. Aber warum denn bitte nur beleidigen ?!
Die Jungs werden sich wahrscheinlich einen Dreck darum scheren was auf einer kleinen Seite wie Allschools über sie steht, fast 10k likes in so kurzer Zeit bei Facebook sprechen nur für sie...
Es ist halt beleidigend jedem Fan gegenüber, wenn man sie als schwulenfeindlich rassistisch oder sonst was bezeichnet.

scul - 07.06.11 14:12

Für mich ist neben den Texten der springende Punkt: Geschrei in einer Band sollte etwas ausdrücken bzw. tut es: Wut, Hass, Melancholie, usw...

Warum benutzen derartige Bands geschrieene Vocals? "Künstlerische Freiheit" eher nicht. Wohl eher weils cool kommt. Yeah.

Des Weiteren: wer von den EC-Fans hier ist über 20? Mit Reife kommt dann auch die Einsicht!

Slickn - 07.06.11 14:45

Ich spühl mein Stück Scheisse doch auch einfach so das Klo hinunter....ohne es vorher genauer kennen zu lernen.

Haha - 07.06.11 15:24

Und bei solchen Kommentaren wie dem von Slickn erwartest du eine ernsthafte Antworte auf die Frage wie alt die Fans sind ;D? Sowas schreiben nur kleine Kinder die sich dann besser fühlen.
Und das Shouts Wut etc ausdrücken ist absoluter Schwachsinn - da hat jemand leider viel zu wenig Ahnung von Musik und deren Vielseitigkeit sry..

sockie - 07.06.11 15:37

daniel (bass) wo is der nachname ? :D daniel is der unwichtigste das geht schon haben se sich gedacht :D

Vorgeschichte - 07.06.11 15:45

"Am Ende siegte „Beautiful Broken”. Die siebenköpfige Formation mit Cherina Theisen, Sebastian Stolz, Kevin Ratajczak, Pascal Schillo, Daniel Haniß, Ines und Michael Malitzki freute sich nicht nur über die Siegprämie von 300 Euro. Sie dürfen auch an einem Wochenende in einem Tonstudio Songs aufnehmen." (http://www.derwesten.de/staedte/castrop-rauxel/Sieg-fuer-Beautiful-Broken-id686235.html)

und
"Nachdem die beide gerade volljährig gewordenen Gitarristen Daniel Haniß und Pascal Schillo mit ihrer alten Band Aenera bereits im Vorprogramm von Machinemade God oder Callejon spielten, suchten sie nach einer neuen Herausforderung. 2007 gründen sie gemeinsam mit Sängerin Cherina Theisen, Bassistin Ines Bürger und Schlagzeuger Micha Malitziki die als Akustikprojekt geplante Band Her Smile in Grief. Nach einigen Bandmeetings ist jedoch klar: Akustikprojekte sind was für Rentner, Her Smile in Grief wollen die Härte des Metalcore mit eingängigen, fast poppigen Melodien kreuzen."
(http://www.exact-management.de/index.php?option=com_content&view=article&id=63:her-smile-in-grief&catid=35:artists&Itemid=164)

Spühl - 07.06.11 15:45

Die Spühl AG wurde 1877 gegründet und ist heute ein weltweit tätiges Maschinenbau-Unternehmen, das durch sein technisches Knowhow und seinen Innovationsgeist überzeugt. Mit schweizerischer
Qualität und Präzision werden Maschinen zur Federkern-Herstellung entwickelt und produziert, die weltweit in der Polstermöbel- und Matratzenindustrie begehrt sind. Weiters ist die Spühl AG für viele KMU-Nischenanbieter im Maschinenbau der ideale Outsourcing-Partner. Die Spühl AG entwickelt, fertigt und montiert Maschinen bzw. Bauteile jeder Art in Lohnarbeit. Die Spühl AG ist Teil der amerikanischen Leggett & Platt Incorporated Grupp

Das Mädchen... - 07.06.11 15:47

Die ehemalige Sängerin passste wohl nicht mehr ins konzept: http://www.myspace.com/cherinatheisen

na dann - 07.06.11 15:53

addet se doch und fragt die persönlich

das mädchen - 07.06.11 15:56

hat schöne busen

tanja - 07.06.11 17:53

traurig... einfach nur lächerlich. ich kann doch solche musik nicht gut finden und das damit rechtfertigen, dass die texte nur spaßig gemeint sind und dass die musikalisch voll was auf dem kasten haben. hallo das kann jeder was die machen und ich bin mir sicher dass hier auch nicht nur leute reinschreiben die neidisch sind, auf sowas kann man nicht neidisch sein, da es einfach nur traurig ist mit soner musik berühmt zu werden. die leute die das hören sind vor allem niveaulos und setzen sich auch nicht mit der musik auseinander und sone menschen kann ich nicht ernst nehmen wie die musik. aber leider gibt es genug dumme menschen die sich einen dreck scheren was sie denn da mitschreien und zu was sie da abgehen. kann man wohl leider nicht ändern

tja - 07.06.11 18:02

wenn man so introvertiert wie du das wird das mit dem verstehen sicherlich nicht klappen ...
ich mache selber schon lange genug Musik um sagen zu können dass das songwriting für diese Art von Musik wirklich gut ist und nur weil die Songs eher simpel gehalten sind vom spielerischen her heißt das nicht das die nichts drauf haben. dummen menschen sind die, die für nichts offen sind alles mies reden und beleidigend werden wenn ihnen nichts mehr einfällt.

@tanja - 07.06.11 18:06

ja du bist wahrscheinlich auch eine von den ARD Guckerinnen
die anderen gucken halt lieber assi tv und co... na und? solange das sich so gut verkauft alles richtig gemacht ;P
genauso ist es auch bei eskimo callboy
nicht mal 1 jahr am start und n labeldeal und dicke shows mit tdwp oder mach1 festival
selbst wenns hier nur um kommerz geht, auffallen um jeden preis - anders kann man heute nichts mehr erreichen, vor allem nicht als junge band in deutschland

sten - 07.06.11 18:09

haha, geil..ist die diskussion um existenzberechtigung der kleinen immer noch nicht abgeklungen? sowas taucht doch immer ma wieder auf. da verhält sichs dann ähnlich wie bei attack attack! oder sonic syndicate. das ist einem ausversehen ma ins ohr gefallen, tat kurz weh, aber bald hat mans wieder vergessen^^ wäre es denn nicht effektiver, seine abneigung durch missachtung zum besten zu geben, statt hier eine pro - kontra plattform zu errichten?

im gegensatz zu - 07.06.11 18:59

Eskimo Callboy machen genannte Bands keine sexistische, rassistische, homophobe texte!

Punkt!

PS: Selbst im Spass darf man sowas nicht sagen!

RipOffxxx - 07.06.11 20:28

Statement von Redfield

"etzt zu Eskimo Callboy: Die Band ist jung, sehr ungestüm und verfolgt ein klares Konzept. Das erschließt sich nicht jedem von alleine, soviel steht fest. Fest steht auch, dass keines der Bandmitglieder mit seiner künstlerischen Darstellung (Bühnenshow, -outfit, Musik, Texte, etc.) Frauen, Minderheiten, Ausländer, Homosexuelle oder andere gesellschaftliche und soziale Gruppen bewußt beleidigen, beschämen oder bloßstellen möchte. Die Band selbst vertritt sogar die Auffassung, dass sie sich am liebsten selbst ironisch darstellt, über sich selbst lustig macht oder das, was andere in sie hineininterpretieren. Dabei möchten wir nicht ausschließen, dass einige Texte dieses von alleine nicht ohne Erklärung transportieren oder eindeutig darstellen. Wir haben das für uns in Gesprächen mit der Band durchaus als künstlerische Freiheit gedeutet (wenn auch sehr provokant oder anstößig). Aber auch das ist Kunst. Kein Künstler erklärt sein Werk. Entweder es erschließt sich dem zum Zuschauer, Zuhörer, etc. oder eben nicht. Inter- und Überinterpretiert wird dabei leider sehr oft und sehr viel. Wir haben, und die Kommentarflut bei Allschools war nur ein Teil des Anstoßes, darüber mehrfach mit der Band gesprochen. Wir möchten nicht abstreiten, dass wir uns mit dem Signing der Band natürlich auch einen kommerziellen Erfolg versprechen. Dabei muss man aber die Kirche im Dorf lassen. Reich wird damit niemand. Vielmehr ist dies eine Chance für uns, weitere Bands zu unterstützen und aufzubauen."

Das ist ein schlechter Scherz - 07.06.11 20:41

oder!?

Sie wollen nicht bewußt beleidigen, beschämen oder bloßstellen möchte!?

Aber unbewußt ist in Ordnung!?

Wir haben das für uns in Gesprächen mit der Band durchaus als künstlerische Freiheit gedeutet (wenn auch sehr provokant oder anstößig). Aber auch das ist Kunst.

Seit wann ist Rassismus, Sexismus und Schwulenfeidlichkeit Kunst!?

Damit hat sich das Label und die Band ins absolute Abseits gestellt!

... - 07.06.11 23:10

Genauso Kunst wie Death Metal Bands ala Cradle Of Filth, in deren Texten es ums abschlachten von Frauen geht oder den Kunstbildern Charles Manson du Oberpfeife

gnihihi (member) - 08.06.11 00:44

sorry, aber zwischen dem gesamtkonzept ala cradle of filth und dem lutschi-lutschi-blasi-blasi-konzept eskimo callboy besteht ein meilenweiter unterschied. mit menschen, die das nicht sehen, braucht man gar nicht mehr weiter diskutieren.
sich in die ironie zu flüchten, ist total lächerlich, weil das einfach - verstehen der kunst hin oder her - nichts mit ironie zu tun hat. keine chance.
wenn sie sagen würden "wir sind zu blöd/haben keine lust/etc., texte mit inhalt zu füllen", wäre mir das ja noch relativ lachs - bewussten rassismus zu unterstellen geht mir dann doch ein wenig zu weit.

lol@ - 08.06.11 00:46

kunst. wenn das was eskimo callboy machen kunst ist, dann ist kunst tot.

und - 08.06.11 00:49

der plan des labels, mit so einer äußerst fragwürdigen band geld für bessere signings und unterstützung der gesignten artists zu gewährleisten ist ziemlich undurchdacht. wer will ein label unterstützen, dass sich mit so ner plastikscheiße über wasser zu halten versucht?!

Was geht hier!? - 08.06.11 01:00

Eskimo Callboy mit den Kunstbildern Charles Manson zu vergleichen, wer ist da die Oberpfeife!?

Vielleicht sollte man die Rassismusvorwürfe ein wenig herunterfahren.

Meiner Meinung nach sind jedoch die schwulenfeindlichen Aussagen gegeben!

gay like a funky track
gay like a homofag

Diese Worte sind mehr als bedenklich und die Worte des Labels sind extrem verstörend. Kunst und die Beleidigung von Minderheiten ect. sind 2 Paar Schuhe!

junai - 08.06.11 01:36

ich finde es lächerlich aufgrund von ein paar Textzeilen schwulenfeindlichkeit oder gar Rassismus zu unterstellen.

wie auch weiter oben schon geschrieben: der Booker von den Jungs ist Jude.

und zwei aus der Band küssen sich auf den Konzerten...

ich glaube die jungs sind da weitaus toleranter und offener als die Leute die hier unterwegs sind.

wenn man sich den besagten Text durchliest wird jedem normal denkenden Menschen auch ziemlich schnell klar, dass da kein tieferer Sinn oder gar eine Absicht hintersteckt..

ihr nehmt die damit ernster als die sich selbst..

und abgesehen davon tut ihr ihnen damit auch noch einen Riesen gefallen :)

169 comments so far! :D

Soooo - 08.06.11 01:49

Ich hab mal einen von ihnen auf die Texte angesprochen - die Texte sollen keine Kunst sein und auch nicht die Ansichten der Band über schwule oder Frauen darstellen!
Die Texte sind sinnfrei, lustig und provozierend - ihr nehmt das viel zu ernst Leute ! Und genau diese Duskussion hier erregt die gewünschte Aufmerksamkeit - mit 0815 Eno Texten über Hass Emotionen und die böse Welt hätten kaum den gewünschten Erfolg gebracht

Leute - 08.06.11 01:56

Das Konzept von Eskimo Callboy, jetzt mal ganz neutral gesehen, ist erste Sahne !
Und das kann keiner abstreiten weil man den Beweis dafür genau hier sieht :) Junge Band - erste EP - Label Deal - dicke Shows - super schnell wachsende Fanbase.... Was die in so kurzer Zeit geschafft haben können nicht mal We Butter und Co vorweisen!
Texte Optik etc. mal ganz von abgesehen, das kann einfach keiner abstreiten

klar.. - 08.06.11 05:45

scheiße verkauft sich...

Zu Ernst!? - 08.06.11 06:05

"ihr nehmt das viel zu ernst Leute ! "

Rassismus, Frauenfeindlichkeit und Homophobie kann man niemals zu ernst nehmen!

im gegenteil das herunterspielen ist der plumpe versuch zu retten was nicht mehr zu retten ist!

Kommt mir bekannt vor - 08.06.11 08:25

"etzt zu Eskimo Callboy: Die Band ist jung, sehr ungestüm und verfolgt ein klares Konzept. Das erschließt sich nicht jedem von alleine, soviel steht fest. Fest steht auch, dass keines der Bandmitglieder mit seiner künstlerischen Darstellung (Bühnenshow, -outfit, Musik, Texte, etc.) Frauen, Minderheiten, Ausländer, Homosexuelle oder andere gesellschaftliche und soziale Gruppen bewußt beleidigen, beschämen oder bloßstellen möchte. Die Band selbst vertritt sogar die Auffassung, dass sie sich am liebsten selbst ironisch darstellt, über sich selbst lustig macht oder das, was andere in sie hineininterpretieren. Dabei möchten wir nicht ausschließen, dass einige Texte dieses von alleine nicht ohne Erklärung transportieren oder eindeutig darstellen. Wir haben das für uns in Gesprächen mit der Band durchaus als künstlerische Freiheit gedeutet (wenn auch sehr provokant oder anstößig). Aber auch das ist Kunst. Kein Künstler erklärt sein Werk. Entweder es erschließt sich dem zum Zuschauer, Zuhörer, etc. oder eben nicht. Inter- und Überinterpretiert wird dabei leider sehr oft und sehr viel. Wir haben, und die Kommentarflut bei Allschools war nur ein Teil des Anstoßes, darüber mehrfach mit der Band gesprochen. Wir möchten nicht abstreiten, dass wir uns mit dem Signing der Band natürlich auch einen kommerziellen Erfolg versprechen. Dabei muss man aber die Kirche im Dorf lassen. Reich wird damit niemand. Vielmehr ist dies eine Chance für uns, weitere Bands zu unterstützen und aufzubauen."

Ich kenne dieses Statement. Das wurde genauso, fast 1zu1, von Aggro Berlin damals rausgegeben als Sido sich für seine sexistischen und Fler sich für seine nationalstolzen Texte rechtfertigen musste. Bzw. das Label.

Weiß jemand, - 08.06.11 10:35

ob einer von den Eskimo Jungs bei der Bundeswehr war?
Achso und der Name Eskimo Callboy selbst ist auch total Menschenverachtend und sexistisch.

RipOFFXXX - 08.06.11 11:32

warum sagen die ganzen kleinen fanboys and girls eigentlich die ganze zeit, dass der booker jude ist? das hat doch 0 hier mit zu tun. ich kenn genug leute die sagen, " kack ausländer, nehmen arbeitsplätze bla bla .... " " aber gerd? du hängst doch auch mit dem yuri ab..." " ach der is in ordnung der spielt gut fußball"

Ja - 08.06.11 11:58

"Rassismus, Frauenfeindlichkeit und Homophobie kann man niemals zu ernst nehmen!"

Hast du vollkommen recht und das sehen auch alle Menschen die was in der Birne haben genauso - ABER hier geht es nicht um Rassismus und co, sondern lediglich provozierende Texte die mal sowas von überbewertet werden, schade.

Also - 08.06.11 12:04

Nicht jeder kann die Mitlgieder der Band Eskimo Callboy persönlich kennen... ich tue es zum beispiel nicht! Und wenn ich dann so einen Namen lese , solche Texte höre dann kann man auch nicht gut von so einer Band denken. Naja das ist halt ein Ruf mit dem Label und Band wahrscheinlich leben müssen! Mich störts nicht :)

Ja - 08.06.11 12:33

Hast du recht ! Aber man muss ja nicht sofort nur böse denken, abstempeln und in ne Schublade stecken oder?
Ich mein es gibt auch noch Youtube mit unzähligen Video Blogs wo man sich genauso ein Bild machen kann..

holla - 08.06.11 16:05

aus den texten und dem auftreten der gruppe geht das einfach nicht hervor.
die band als rassistisch zu betiteln ist voll daneben und faktisch falsch.

und hier vergleiche mit aggro berlin zu bringen ist sowieso das geilste :D

kennt ihr texte von sido und co? arschficksong etc?

das ist sexistisch und daneben, geb ich euch recht.

wer in den ersten 10 sekunden vom song ("yeah, eskimo callboy 2010" im hiphop style) nicht begreift, dass da alles und jeder auf die schüppe genommen wird ist echt unterbelichtet.

"partymilfstyle now with pams comeback"

ohoh.. mütter und pamela anderson feindlich?

schwachsinn.

abgesehen davon schreibt jede zweite hardcore/metalcore/emo band songs über irgendwelche mädels die sie verlassen oder betrogen haben..

und die werden dann aufs übelste abgesaut.

das ist natürlich lyrisch sehr viel wertvoller oO

braune sahne - 08.06.11 20:41

Das Konzept von Eskimo Callboy, jetzt mal ganz neutral gesehen, ist erste Sahne !
ja genau, erste braune sahne, die du mit einem fetten löffel in dein kack maul stopfst!die band ist die größte scheisse die ich je gehört habe und jeder der sone scheiße hört, hat keine ahnung und einfach nur scheisse im kopf!

. - 08.06.11 21:06

Die heißen Inuits und nicht Eskimos!

harry hirsch - 13.06.11 21:36

die einzige institution die die musikszene an sich zum tode verurteilt is dieser abgewichste saftladen von allschools. der sammelplatz für minderjährige bollokappenträger die nicht im ansatz aus irgendeinem erfahrungsschatz heraus beurteilen sondern lediglich den inhalt ihrer halbleeren birnen zum besten geben und davon ist auch noch die hälfte die meinung anderer.
D R E C K S L A D E N!!
alles was leute auf shows zieht hat ne berechtigung, also haltet eure fressen und holt den wichs hier vom netz!

@harry wirsch - 13.06.11 21:43

dümmster kommentar den ich je gelesen hab!p.s. callboy bleibt scheisse!

@harry hirsch² - 14.06.11 10:12

Freiwild, Kategorie C und auch landser zieht leute auf shows, allerdings haben die in meinen augen keine Daseinsberechtigung.

@HARRY HIRSCH - 14.06.11 17:23

"alles was leute auf shows zieht hat ne berechtigung, also haltet eure fressen"
ey, ohne scheiss, dein Statement ist kein Argument, sondern eine völlige Bankrotterklärung!das ist die größte scheisse die ich hier lesen mußte!Glückwunsch, hoffe du bist erst so knapp 17 oder so, dann hab ich für solche Entgleisungen ja noch verständnis...ansonsten eskimo C. ist richtig zum kotzen!

timbo. - 14.06.11 17:32

hahaha diese band legt wenigstens nicht so viel ernsthaftigkeit wie defeater an den tag und hardcorebands jammern nur noch? was ist das denn bitte für ein vergleich, abgesehen davon, dass defeater hardcore auf einem sehr hohen niveau spielen und es auch eine message für den hörer gibt, muss man auch mit einer gewissen ernsthaftigkeit musik machen, aber da alle kleinen girls und boys nur noch auf attack attack!!!( keine ahnung ob mit 1000 oder 5000 ausrufezeichen) stehen, musst du, um berühmt und hip zu werden, nur noch einen keyboarder haben, ein paar brakdowns spielen ( am besten lowest of the low) und singen bzw schreien abwechseln. das ist aus der ernstigkeit geworden, dass die deutsche szene dadurch kaputt gegangen ist kann man so nicht sagen, weil EC eine von vielen attack attack kopien ist, die sowohl nicht in die hardcore, screamo als auch in die metalszene gehören!

barter69 - 14.06.11 17:36

ich kenn mich mit dem label redfield leider nicht so gut aus, kann mir jemand evtl auskunft geben, welche band gut war/ist die darauf gesigned sind?

lg

??? - 14.06.11 17:45

"Das Konzept von Eskimo Callboy, jetzt mal ganz neutral gesehen, ist erste Sahne !
Und das kann keiner abstreiten weil man den Beweis dafür genau hier sieht :)"

Ich meine dieses Konzept schon bei WBTBWB,Attack attack,Enter Shikari,his statue falls,hanni kohl,the devil wears prada(in guter form),Of mice and men,Breathe Carolina, I Set My Friends on Fire,call the cops,asking alexandria,Abandon All Ships und noch 1000 anderen bands gesehen zu haben, aber ich glaube ich irre mich nur!!

konzept hin oder her - 14.06.11 17:52

gay like a funky track
gay like a homofag

homophobe spasten! gewisse Frauenfeindlichkeit und latenten Rassismus kann man ihnen auch unterstellen!

ALSO SCHEISS AUFS KONZEPT!!!

SmackinIsaiah - 14.06.11 18:50

da magst du Recht haben, aber dafür bist du jetzt genauso leichtfertig mit nem Begriff umgegangen, der Behinderte diskriminieren könnte. Stichwort "Spasten" ;)
Sonst: Kann das nicht beurteilen, wie ernst man deren Beleidungen nehmen können. Dafür müsste ich mir mal länger ihre Musik anhören, wozu ich wirklich keine Lust habe

TheGrotesque - 15.06.11 08:48

"aber dafür bist du jetzt genauso leichtfertig mit nem Begriff umgegangen, der Behinderte diskriminieren könnte. Stichwort "Spasten""

oh mein gott, was seid ihr päpstlicher als der papst. die diskriminierten machen oft in ihrer community härtere sprüche als ihr sie zulassen wollt. ich stehe auf begriffe wie "gay", "schwul" und "spacken" weil die welt nun einmal voll von solchen leuten ist

SmackinIsaiah - 15.06.11 10:01

Nein nein, ich seh es auch nicht unbedingt SO verbissen (ist durhcaus streitbar). Wollte nur auf den Widerspruch hinweisen. Fand ich in der Kritik an fehlender PC halt irgendwie auffällig/ "witzig", dass man sie selber an anderer Stelle vergisst.

Dachte mir auch eigentlich, so ein Smiley dahinter würde das deutlich machen. Dein Zitat war also aus dem Zusammenhang gerissen. ;) ;) ;) ;)

StayXGold - 15.06.11 10:48

"Kein Künstler erklärt sein Werk. Entweder es erschließt sich dem zum Zuschauer, Zuhörer, etc. oder eben nicht." Wundervoll, Redfield erklärt die Welt.. Jegliche Interviews mit Musikern, Regisseuren, Autoren etc. sind demzufolge ab sofort überflüssig..genaugenommen entlarvt sich jeder Kreative ab jetzt automatisch als Amateur(?); Blender (?); Nicht-Künstler (?) sobald er Auskunft über sein Werk erteilt! Wie einfach die Welt doch sein kann...
P.s.: Schon etwas bedenklich, dass die "halbe Welt" sich über einen so(sorry, Jungs!) unbedeutenden Dreck wie EC leidenschaftlich zerfleischen kann und nicht müde wird, alles an sozio-politischen Reizthemen ins Feld zu führen um ja die Deutungshoheit bzw.Moralaposteltrophäe zu erringen. Wenn Ihr nur 5% eurer darauf verschwendeten Energie auf etwas sinnvolles/konstruktives verwenden würdet(..politischer Aktivismus, gemeinnützige Tätigkeiten..äh, Rasenmähen o.ä.) wäre die Welt vllt.ein besserer Ort?! Also, im Klartext: Ihr könnt euch die Finger so wund schreiben wie Ihr wollt. EC werden deswegen wohl kaum aufhören die Welt mit Ihrer Musik zu "erfreuen", aber who cares? denen hören doch eh nur die Atzen zu..lasst die ruhig Ihre Dorfparties feiern. Das einzige was hiermit erreicht wird ist, dem EC-Haufen völlig unverdient ein viiiel zu großes Forum zu bieten..

mehr tolle texte der idioten! - 16.06.11 19:48

Tied tight to the bed
Legs spread open
Bruised flesh, lacerations
Skin stained with blood
I'm the only one you love
I feel her heart beating
my knife deep inside
Her crotch is bleeding

She liked the way it felt inside her
Fucking her, harder, harder

She liked the way it felt inside her
Fucking her, harder, harder

lulzsec - 17.06.11 01:18

hallo!

jensq - 17.06.11 08:24

Episch!

haha - 17.06.11 22:05

Der Text ist überhaupt nicht von EC :DD

Wenn - 18.06.11 08:40

dann postet doch den wahren Urheber des Textes...

http://www.videosmusicales.tv/Fucked+With+A+Knife-letra-67518.html

haha - 22.06.11 14:27

http://www.youtube.com/watch?v=nu5h9iLaDwg

jetzt werden schon die ganze black metaler gedisst :D:D die scheißen ja mal sowas von auf euer gelaber ;D

are u fucking stoned!? - 23.06.11 15:30

http://allschools.de/tourpresentation/10520

ich glaub ihr seid echt durch!!!

Gartenkralle Gold - 25.06.11 03:29

Wer hat Bock auf Waffeln?

Richard - 11.12.11 20:59

Ihr regt euch hier in diesem Forum, versteckt hinter peinlichen Nicknames, über naive Kinder auf, die nicht über Ihre Texte nachdenken. Dabei hat jeder von euch irgendeine Suicide Silence CD im Schrank rumliegen, wo so viel Menschenhass propagiert wird. Mir persönlich ist EC einfach scheißegal und kann mit deren Plastikmusik nicht wirklich was anfangen. Ich wusste auch gar nicht wer das sein soll, bis ich lauter Facebookposts gegen Redfield gelesen habe und dann über diesen Weg an Allschools kam.

Gute Werbung für die Jungs schonmal.

Man soll nicht diese Band hinterfragen sondern die Gesellschaft in der die Nachfrage entsteht.

In Foren kann man übrigens nichts ändern. Geht auf Konzerte und redet mit den Leuten. Diese Technologisierung der Sprache macht mich echt wütend. Hingehen Face to Face ein sachliches Gespräch führen.

Peace

Clement - 12.12.11 09:43

@Richard: genau so ist es!!!

theDude - 12.12.11 12:11

Mucke ist auf jeden Fall furchtbar, aber auch die Jüngelchen der Boy-Band kommen vor lauter Konzept sehr unsympathisch rüber! Poop-Music!!!

x - 07.02.12 21:28

herzlichen glückwunsch an alle, die diese band unterstützen, verteidigen, abfeiern. jetzt auch noch avocado. ekelhaft. die musik ist mir egal, kann jeder machen, was er will. aber wer "aus spaß" lyrics wie "is anyone up" schreibt, den unterstützt man nicht. vielleicht sollte der eine oder die andere auch mal daran denken, dass die musik nicht nur von erwachsenen gehört wird, und dass sich der eine oder andere knabe durch den scheiß ermutigt fühlt, so was in die tat umzusetzen. wahrscheinlich hat von den deppen noch keiner ein mädel vom fenster weggezerrt, weil sie sich nach so einer arschlochaktion das leben nehmen wollte, bitte abhauen. alle.

hans - 07.02.12 21:46

die typen würde ich mit wachsender begeisterung zu brei prügeln. verstehe nicht wie manche weiblichen personen die scheisse auch noch feiern können

oho - 08.02.12 00:48

seit wann ist Allschools denn zu Spießerschools geworden? Wohl nen Mutterschaftskomplex, wa?

Das sind die selben deppen die sich drüber aufregen dass KIZ angeblich sexistische texte hat.

ihr wisst wohl nich dass wahre frauen ein bisschen machogehabe gut tut

X - 08.02.12 08:43

Es ist interessant, dass man mittlerweile als spiesser bezeichnet wird, wenn man vermeiden moechte, dass junge menschen zu solchen megaarschlochaktionen angeleitet werden. Um 1996 rum haetten wir mit unseren 16 jahren noch zusammengetan und den pennern in den offenen tourbus gepisst.

eskimo - 08.02.12 18:30

redfield bekommt es hoffentlich bald zurück, dass die so einen dreck veröffentlichen, wenn die jungs bald bei nuclear blast abtauchen. ich unterstütz dieses label auf keinen fall mehr, egal welcher act da irgendwann landet. super super arm... die band... die bands, die zukünftig bei redfield unterschreiben und jetzt natürlich auch das label. einfach nur peinlich! *fremdschäm*

steffiiii :> - 02.04.12 12:55

yo ich finds einfach geil *-*
neues album unso ich liebe euch :) <3

was für - 02.04.12 19:46

ne peinliche scheissband

Tötet sie, bevor sie eier legen! - 03.04.12 21:10

Homophob, sexistisch & einfach nur kacke!

val - 04.04.12 09:45

drecksband in meinen augen

Yogi - 09.04.12 23:31

Kommerz. Für Leute, die mit 12 Jahren Tokio Hotel gehört haben und nun einen auf Hard Core machen...

What the... - 06.05.12 04:05

Große Güte, meine Toleranz hat wirklich Grenzen.
Wenn ich ironische (also ECHTE) ironische Texte hören will, leg ich Good Clean Fun auf, will ich Gemoshe mit schicken Melodien vermischt haben, reicht jede A Day to Remember Platte und wenn überhaupt elektronischer Krempel und Hardcore eine Allianz gründen müssen, dann reichen mir Enter Shikari dicke.

Nein, es muss nicht tiefschürfend sein wie bei La Dispute (eher ein HC-Hörspiel imo), aber bitte: Die Texte von EC sind Dreck und nein, ironisch kommen sie leider auch nicht rüber.

Es geht auch nicht darum, bei jeder Normabweichung gleich die Szenepolizei zu rufen, aber bitte: die Grundidee dieser Musik sollte über die Jahrzehnte hinweg doch nicht ernsthaft dahingehend weiterentwickelt werden, dass am Ende atzenähnliches Prollvolk über Cumshot Tits shoutet, oder hab ich da was falsch verstanden?

Es geht halt darum, nen Standpunkt zu vertreten: Die Haterhater können da noch so lang und breit 'ach jetzt sei mal kein Spielverderber' unken, es ist nun mal Fakt, dass Scheisse Scheisse bleibt, da hilft kein Umhang und kein Gänseblümchen!

Viel Spaß aufladen tollen 'Shows', wenn ihr frauenfeindliche Texte ins Mikro shoutet.

wasn? - 06.05.12 19:14

titcumshots sind doch geil

Final - 05.08.12 23:27

Ich muss mich echt wundern, dass es in den Texten frauen- und schwulenfeindliche Passagen gibt scheint ja keine wegdiskutieren zu können - die Diskussion ist lediglich ob sie ernst gemeint sind oder nicht und da wundert mich dass man sich die Frage überhaupt stellt.
Ob nun ernst gemeint/ironisch/künstlerische Freiheit etc. oder nicht, man sollte sich doch lieber mal fragen, WARUM man Homophonie/Sexismus überhaupt als großartigen Partygag braucht, auf sowas abfeiern und das auch noch im großen Stil vermarkten muss?

bEN - 16.08.12 14:08

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/castrop/Eskimo-Callboy-wird-Sexismus-vorgeworfen;art934,1736617

butter bei die fische!

 


 

Kommentare

ike zu
TERRORGRUPPE...
hAckA zu
TERRORGRUPPE...
sun seeker zu
LIMP BIZKIT...
joke? zu
LIMP BIZKIT...
Tobe (Member) zu
IN FLAMES...
ike zu
TRASH TALK...
luca brosi zu
TRASH TALK...
mploed (Member) zu
JAMEY JASTA...
in flames zu
IN FLAMES...
knox zu
JAMEY JASTA...

Social Networks









Bookmark and Share

Support & Friends


Hardcore Help Foundation