206 - Album: Republik der Heiserkeit

 

Nach 70 Shows in nur 1,5 Jahren ohne Label und Supportshows für Bands wie TURBOSTAAT, THE FILMS oder JOCHEN DISTELMEYER wird der nächste große Schritt gegangen: Am 25.02.2011 veröffentlichen 206 ihr Debutalbum auf ZickZack/WhatsSoFunnyAbout.

Kein geringerer als Tobias Levin (u.a. Tocotronic, Schrottgrenze) zeichnet sich als Produzent verantwortlich.

206 rocken den Abgrund auf Grundeis. Zuschauer bezeichnen sie als agitatorische Sekte, verlassen den Saal oder erleben eine Band irgendwo zwischen Joy Division, The Wipers, Dead Boys, Bowie und Abwärts.

206 steht zwischen den Welten, als eine Band die spalten will, darauf dr�ngt Position zu beziehen. Nicht zur aktuellen Wetterlage oder Scheinkultur, sondern immer zum "Ich". Existenzialismus mit einer eindeutigen Geste Richtung Tanzfläche, wo dann jeder selbst entscheiden muss: Die Faust voll in die Fresse des Freundes oder der Kuss direkt ins ZNS oder einfach nur Schwitzen und Schreien.



Im März sind 206 auf Tour:


16.03.11 Oberhausen // Druckluft
17.03.11 Köln // Tsunami
18.03.11 Kassel // A.R.M.
19.03.11 Hamburg // U&G, Turmzimmer
24.03.11 Erfurt // Stadtgarten
25.03.11 Dresden // Ostpol