ALCEST - Neues Album & Tour im Januar

 

m 17.01.2014 erscheint das neue ALCEST Album "Shelter" (Prophecy Productions/Soulfood).

Passend zum VÖ wird die Band im Januar im deutschsprachigen Raum in folgenden 4 Städten Live zu sehen sein:

17.01.2014- Wien - Szene Wien
18.01.2014- München - Backstage
21.01.2014- Köln - GEBÄUDE 9
22.01.2014- Berlin- Lido

Weitere Infos sind im folgenden Pressetext zu finden:

"Shelter", das vierte Album der französischen Ausnahmeband Alcest ist das Ergebnis einer langen Reise in kreatives Neuland. Vordenker und Multi-Instrumentalist Neige sowie Schlagzeuger Winterhalter schichten klassische Shoegaze-Gitarrenflächen wie Nebelbänke übereinander und veredeln sie mit den verzückenden, an die Cocteau Twins erinnernden Melodien sowie epischen soundtrack-ähnlichen Elementen und progressiven Songstrukturen. Das Album erscheint am 17. Januar 2014 über Prophecy Productions.

Als Gäste zu den Aufnahmen begrüßten Alcest Slowdives Neil Halstead (singt “Away”), Billie Lindahl von Promise And The Monster aus Schweden und die Streichersektion von Amiina. Das Album wurde im Sundlaugin Studio auf Island unter der Ägide des Sigur-Rós-Produzenten Birgir Jón Birgisson eingespielt.

Der Titel “Shelter” benennt bereits das Konzept des Albums: Die Lieder handeln von einem Ort der Zuflucht und Sicherheit, an dem sich jedermann vorübergehend der Wirklichkeit entziehen kann, um zu dem zurückzufinden, was er tief in seinem Inneren tatsächlich ist. Neiges persönlicher Rückzugsort ist das Meer, dem alle vertretenen Stücke gewidmet sind.

Alcest, gegründet im Jahr 2000, haben das Genre Post Black Metal, Shoegaze Black Metal oder "Blackgaze" mit Veröffentlichungen wie "Le Secret" (2005) und "Souvenirs D’Un Autre Monde" (2007) praktisch im Alleingang aus der Taufe gehoben. Mit der Zeit hat die Band dazu beigetragen, dass sich dieser Stil weltweit überraschender Beliebtheit erfreut, und geben ihm nach wie vor Impulse. Seit 2010 haben Alcest Konzerttourneen in Europa, Nordamerika, Asien und Australien gespielt. 2012 erschien mit "Les Voyages De L’Ame" ein internationalen Beststeller, der die Band auf zahlreiche Titelseiten und sogar in die Studios der BBC brachte.