ALLSCHOOLS PRESENTS: PUNCH BROTHERS - mit CAROLINA CHOCOLATE DROPS auf Tour

 

Wir präsentieren euch die Punch Brothers & Carolina Chocolate Drops on Tour.

Hier die Dates:

22.10. Köln - MTC
23.10. Berlin - Comet
24.10. Hamburg - Kunst








"Kann irgendjemand, irgendwo, irgendetwas besser spielen als Chris Thile die Mandoline? (Auflösung: Nein, kann keiner)." (The Word)
Seinen Ruf begründete Chris Thile bereits mit seiner Bluegrass/Folk-Formation "Nickel Creek", die nicht nur einen Grammy ergatterte, sondern auch phänomenalen Erfolg jenseits der Genregrenzen des Bluegrass hatte. Mit den Punch Brothers gründete der Wunderknabe auf acht Saiten ein neues Projekt, das den uramerikanischen Bluegrass-Wurzeln sogar einen Hauch Bach verleiht.

Der Name Punch Brothers stammt aus der Mark Twain-Kurzgeschichte "Punch, Brothers, Punch", und wie der amerikanische Autor berühmt für seine Charakterzeichnungen ist, so sind es auch die Charaktere des Punch Brothers-Line-Up, die der Band ihr unverwechselbares Flair verleihen. Denn Chris Thile, der sein erstes Album mit 13 Jahren aufnahm und schon mit 20 Kopf von Nickel Creek wurde, versammelte für Punch ein hochbegabtes Team von Instrumentalisten an seiner Seite. Gitarrist Chris Eldridge gründete die in einschlägigen Kreisen berühmten Stringdusters und steht hin und wieder seinem Vater Ben in der nicht weniger bekannten Band The Seldom Scene zur Seite. Bassist Greg Garrison spielte lange mit Ron Miles und Leftover Salmon zusammen – gemeinsam mit Noam Pikelny, der seinerseits eine erfolgreiche Solokarriere absolviert und mit John Cowan und Tony Trischka, ihres Zeichens zwei Schwergewichte der akustischen Musik, kooperierte. Violinist Gabe Witcher ist ein alter Freund Thiles und ein vielgefragter Sessionmusiker, dessen Spiel auch auf einigen Soundtracks von Toy Story bis Brokeback Mountain zu hören ist. Er nahm mit Stars wie Willie Nelson, Beck und Randy Crawford auf und spielte sechs Jahre lang in der Band des Dobro-Meisters Jerry Douglas. Wenn man so will, kann man die Punch Brothers als Supergroup des Bluegrass/Country bezeichnen.
Das neue Album der Band "Who's Feeling Young Now?", dass in Deutschland im Februar via Warner Music erschien wurde in den Blackbird Studios in Nashville aufgenommen und von keinem geringeren als Jacquire King (Kings Of Leon, Tom Waits, Modest Mouse) produziert. Kein Wunder, dass Fans und Presse völlig aus dem Häuschen sind. So schreibt die New York Times: "Punch Brothers have the unplugged lineup of an old-fashioned string band … but their music is as radical as … new acoustic music can be."