ARCHITECTS - Weiterer Song im Stream

 

Um die Vorfreude auf das kommende ARCHITECTS Album zu komplettieren gibt es nun einen weiteren Song im Stream auf Youtube. Morgen kommt die CD in den Handel.
An dieser Stelle noch einmal der Hinweis auf unserem Review von "Daybreaker" HIER

Stream zu "Even If You Win, You're Still A Rat" feat. Oli Sykes nachfolgend:

Alte Kommentare

von yeah.... 24.05.2012 13:50

....ach nee....FUCK yeah !

von bennedikto 24.05.2012 17:03

ich habs mir schon runtergeladen und es ist echt sehr geil. kaufen werd ichs mir trotzdem nicht.

von hannes 24.05.2012 22:48

@bennedikto: na geil, was bist du denn fürn horst? arme szene...

von @bennedikto 25.05.2012 08:44

ich hoffe deine Freundin holt sich beim fremdficken Syphilis und steckt dich damit an ! Du arme Wurst

von Lars 25.05.2012 08:48

@benedikto: geil! ebenso ehrlicher wie beschissener kommentar:) und wenns n witz war, so is er dir mehr als gelungen....

von bennedikto 25.05.2012 10:42

dann erklärt mir doch mal bitte, warum ich die mucke kaufen sollte, häh!

von hannes 25.05.2012 12:00

@benedikto: so blöde kann doch niemand sein. aus dem gleichen grund warum du im supermarkt an der kasse stehst und nicht einfach mit deinem einkaufswagen zur hintertür rausgehst du vogel

von bennedikto 25.05.2012 12:59

kaufen kaufen und so...wird doch alles nur von der musikindustrie propagiert. wie ihr euch alle verarschen lasst! :D

von Ooooder.... 25.05.2012 14:00

....vielleicht damit die Band wenigstens ein paar Euro bekommt und in der Lage ist auch im nächsten Jahr ein Album rauszuhauen, welches du wieder 'sehr geil' findest.....Hobbit !

von wario 25.05.2012 14:41

warum haben die soviele gute Bands in Ingeland und wir nicht???

von bennedikto 25.05.2012 21:06

weil da nich jeder trottel in' plattenladen läuft! :D

von hannes 27.05.2012 12:01

@wario: du hast unrecht. wenn du dich in der nationalen szene umschaust wirst du sauviele gute bands finden... a traitor like judas, of sinners and saints, liught your anchor, distance in embrace, parachutes, lavatch... um nur einige zu nennen... @benedikto: du hast erst recht unrecht. In UK kosten die CDs nur nicht so sauviel, weswegen dort noch mehr leute platten kaufen las hier

von ey 27.05.2012 16:58

dieser bennedikto-typ ist irgendwie ein wenig erfahrungsresistent wie mir scheint.........

von bennedikto 28.05.2012 23:20

whaaaat...erfahrungsresistent? ich? ich war dieses jahr bestimmt schon auf 3 konzerten, vllt sogar 4! erzähl mir nix ey! ihr wisst gar nich, wie sehr ihr den bands schadet durch eure vereinzelten plattenkäufe! zu wenig um zu überleben, zu viel zum sterben! deppen!

von hannes 29.05.2012 14:10

@ benedikto: was fürn blödsinn... klar nehmen die bands heutzutage mehr kohle durch konzerte und merchandise-artikel ein, aber wenn man eine CD kauft schadet man ihnen garantiert nicht du vogel. es geht hier um die labels. wenn keine CDs mehr verkauft werden, signen labels auch keine bands mehr. eine band ohne label hat einfach nicht die möglichkeit, ihre musik derart zu promoten und zu vertreiben wie ein label, das ist fakt. also keine CDs kaufen + illegal daownloaden + in online-foren scheisse erzählen = labels ohne kohle, signen keine bands, bringen die nächste platte deiner lieblingsband nicht mehr raus und du bist am ende der dumme, der sich ans eigene bein pinkelt... so siehts aus...

von rene 29.05.2012 14:12

3 konzerte? vlt. sogar 4? das ist ja der absolute wahnsinn! dann weisst du natürlich bescheid, wie konnten wir daran zweifeln?

von bennedikto 29.05.2012 14:42

ähm...hallo...das is ungefähr ein konzert pro monat! da kann ich mir wohl einen qualifizierten kommentar erlauben!

von troll 29.05.2012 16:57

don't feed!

von edg 30.05.2012 08:46

dann kaufen wir einfach das album mehrfach. ha! CD, pladde und dann noch schön digital

von bennedikto 30.05.2012 10:23

wer is hier der troll?

von hannes 30.05.2012 11:31

@ benedikto: bisher hast du leider nicht einen qualifizierten kommentar gemacht... sondern nur bullshit gelabert...

von Lars 30.05.2012 13:12

Entweder "benedetto" will bloss provozieren, dann is ihm das gelungen. wenn die kacke aber ernstgemeint is, dann tut er mir leid. selbst für allschools wäre das niveau abermals unterboten:)

von Jeder 30.05.2012 14:32

Jeder der hier rummflamet von wegen runteladen, labert mal keine scheiße. Jeder von euch würsten hat 100% auch schonmal was runtergeladen. Ich lad auch runter. wenns mir nicht gefällt, fliegts von der platte. Wenns mir gefällt wirds auch gekauft.

von hannes 30.05.2012 15:35

@ jeder: dagegen ist ja auch nichts einzuwenden... es geht hier mehr um die einstellung, für musik die einem gefällt nichts bezahlen zu wollen und den bands keine wertschätzung mehr entgegen zu bringen

von wario 30.05.2012 15:47

@hannes: Das ist nur teilweise richtig! Besonders Bands vom Level die du hier aufzählst sind von mir nicht gemeint. Ich rede eher von BMTH, Architects, You Me At Six, Your Demise, Heart In Hand, More Than Life, Dead Swans, While She Sleeps, Tribute To Nothing, Asking Alexandria, The Eyes Of A Traitor, Azriel, Enter Shikari und noch viele viele mehr die mir gerade nicht einfallen! Sowas alles haben wir leider nicht obwohl wir von der Menge an Leuten in der Szene in etwa gleich sein müßten.

von bennedikto 30.05.2012 17:57

@ lars: TOUCHÉ!

von @wario 31.05.2012 12:15

Das hat allerdings auch etwas mit dem deutschen musik markt zu tun, wir haben defintiv bands die so ein level fahren. Allerdings werden eben diese Bands nur sehr selten von den Majors/SubMajors gepushed. Anders als in UK, wo auch eine Band wie Enter Shikari auf platz 1 Charten kann, und das mit dem eigenen Label. Warum sollte auch ein Label Zeit und Geld investieren in so einen schnell lebigen Musik martk wie den Hardcore bereich ( was heute noch cool ist, ist in 5 wochen schon wieder out ). Da wird doch lieber auf Nummer sicher gesetzt und die 18te SilbermondJuli Platte rausgebracht oder der 10te Tim Bendtzko klon supportet. Das so "alternativ" nummer wie Casper, Cro und Kraftklub erfolg haben, zeigt den majors höffentlich, dass der Alternative sektor wieder im kommen ist.