ASTAIRRE - Video zu "Ich hasse meine Freunde"

 

ASTAIRRE aus Koeln stellen mit dem Videoclip zum Song "Ich hasse meine Freunde"  einen ersten Vorboten zu ihrer neuen EP "So lange wir noch funktionieren" ins Netz. Unten ist der Streifen zu sehen.

Max Braun, Schlagzeuger und Hauptsongwriter sowie Textschreiber von ASTAIRRE:

"An einem kalten Sonntag im Winter 2015 haben Astairre ihre Freunde in ihren Proberaum in Köln-Ehrenfeld eingeladen und das gemacht, was sie am besten können: ein paar Kästen Bier reingestellt, die Boxen auf Anschlag gedreht und einfach drauf los gespielt. Wild, ungezügelt und mitreißend sollte es sein. Dass der Song interessanterweise "Ich hasse meine Freunde" heißt, ist weder perfide Ironie noch schwarzer Sarkasmus. Es ist die schonungslose Erkenntnis, dass man bei denen, die man am besten und längsten kennt, auch gleichzeitig am verletzlichsten ist. Und dass diese auch deshalb manchmal verdammt gehören. „Wer hat nicht zurück gerufen? Wer hat wie falsch reagiert? Und wer verliert?“, so hallte es bei diesem furiosen, knappen Dreiminüter durch den verrauchten Raum. Persönlich hat den Songtitel übrigens keiner genommen, am Ende gab’s sogar Applaus."