Allschools presents: A TRAITOR LIKE JUDAS - Tag 3 der Summer Tour 2011

 

Tag 3 / 21.07.

Nach einer Nacht mit ca. 4-5 Stunden Schlaf, sind wir alle vollkommen übermüdet aus unserem 6-Bett ,2-Stockwerk Hotelzimmer los Richtung Oberhausen.
Während alle mehr oder weniger ihren Schlaf im Bus nachgeholt haben, hat jochen die erste Tour durch die Bergpässe Österreichs gerockt.
Nachdem dann diverse Stunden später so gut wie alle wach waren, haben wir einen grösseren Stopp bei Real eingelegt, um dann auf dem anliegenden McDonald's Parkplatz unser eigenes Frühstück zu genießen.
Zu den geplanten 8 Stunden Fahrt konnte man jetzt schon mindestens eine Stunde zurechnen.
Diverse Stunden Fahrt und eine fast geplatzte Blase von Tille später, fuhren wir in den epischsten Stau, den wir je erlebt haben.
Zum Glück hatten wir jetzt genug Zeit unsere NBA 2006 skills zu verbessern. Pete und Tille haben sich einen Spass draus gemacht einen MonsterEnergy Trinkcontest zu machen und Jasper hat seine Rolle als Entertainer wieder bestens erfüllt ( siehe Video ).
Geil war auch, dass im Stau ein Kerl mit einem Monster-Shirt im Auto neben uns saß ( schöne Grüsse an dieser Stelle ) .Pete, grade als Fahrer, hatte natürlich nichts besseres zu tun als ihm bei ca. Schritttempo ne Dose Monster ins Auto zu schmeißen, er hat sich gefreut , wir haben uns gefreut , leider hatten wir die Kamera grade nicht an, und noch ein Versuch hat das Tempo nicht hergegeben !

Endgültig aus dem Stau entkommen, musste das Ausladen etwas schneller gehen, unsere Homies von As Enemies Arise haben schon lange auf unser Schlagzeug gewartet.
Bisschen gechillt , geil Vegan gegessen , etwas Party mit den AEA Jungs gefeiert und ne wirklich coole Show gespielt, schon waren die "Grossen" Jungs dran.
Wie zu erwarten war haben Hopeless und 50 Lions die Bude eingerissen.
Checkt das Video:


Alte Kommentare

von tom 24.07.2011 18:13

deutsche bands sind sooooooo langweilig , autobahnclip super idee. oh man 142 clicks bisher, hat sich ja echt gelohnt

von die 24.07.2011 19:07

geben sich ja echt mal garkeine mühe