Allschools presents: A TRAITOR LIKE JUDAS - Tage 7 - 10 der Summer Tour 2011

 

Tage 7 - 10

Tourbericht 25.07.2011 Wien - Szene

Früh am Morgen ging es wieder von Italien aus Richtung Österreich. Diesmal hatten wir keine Probleme mit überfüllten Straßen oder ähnlichem und konnten ohne Stress die Szene in Wien betreten. Leckeres Essen, nette Techniker und ein letztes Mal Sepultura. Alles verlief nach Plan.

Das Publikum war hart zu knacken, aber durchaus gewillt, sich unsere Tunes rein zu ziehen. Wir konnten jedenfalls zufrieden sein. Danke Wien.

Unser Highlight des Abends war allerdings der Besuch von Dan. Endlich mal wieder persönlich schnacken, Geschichten austauschen und miteinander abhängen. Es hat uns sehr gefreut dich wieder zu sehen, Dan!

Nach der Show ging es in ein Hostel, welches überhalb von Wien lag und einen genialen Blick über die Stadt bei Nacht bot. Einfach großartig. Der nächste Tag war ein Off-Day, deshalb hieß es nun endlich mal ausschlafen.

- New dawn brings hope -



Tourbericht 26.07.2011 Wien - OFFDAY

Schlafen! Das war das einzige, was uns erstmal wichtig war, nachdem wir durch die langen Fahrten und kurzen Nächte in Italien körperlich ziemlich stranguliert wurden. So konnten wir endlich mal in richtigen Betten ausschlafen und haben das auch mehr als ausgenutzt. Bevor wir am frühen Abend auch schon wieder in die Kissen gesunken sind, haben wir natürlich auch das schöne Wien besucht! Dort trafen wir uns mit Cornelius, der den Tag zuvor den vollen Sepultura-Preis in der Szene/Wien nur für uns gezahlt hatte und nachträglich noch ein Longsleeve kaufen wollte – diesen Gefallen wollten wir ihm gerne tun und so hat er uns gleich noch ein paar gute Restauranttipps für die Wiener Innenstadt gegeben. Danke Cornelius!

Mehr gibt’s fast nicht zu berichten, da neben dem Wienaufenthalt und dem Hostelschlafplatz nichts weiter unternommen wurde, was vielleicht auch mal ganz gut war bei dem schnelllebigen Tourdasein, das wir zurzeit sehr gerne pflegen.



Tourbericht 27.07.2011 Bad Saulgau - Recording guestvocals

6 Stunden Fahrt sind auf so einer Tour irgendwann kein Problem mehr, Tille ist die Strecke durchgefahren ohne einmal zu pissen. Am 9. Tourtag waren wir mit unseren Freunden von The Carriage verabredet, da die Jungs ein bisschen Hilfe bei ihren Aufnahmen brauchten.
Ist natürlich nur Spaß , eigentlich wollten sie nur Jasper Stimme als Guestvocals ausleihen, im gleiche Zug haben wir mit geschätzten 20 Leuten die Crewvocals für ihre neue Platte eingesungen.

Wie mittlerweile auf Tour gewohnt, waren die Jungs mega nett, haben uns total familiär aufgenommen und uns gut behandelt ( Bier für Pete, Pizza für uns !!)
Der geilste Typ des Tages war eindeutig Pete, vollkommen betrunken schon nachmittags hat er seine Tiefkühlpizza ungebacken und kalt verspeist. War angeblich lecker, ich glaube nicht!

Nach der kleinen süßen Recordingsession ging's in den "Bohnenstängel" , eine kleine urige Bar im Ort. Hier gabs lecker Spätzle, gutes Bier für die Merchcrew und Fußball live!
Gutgläubig wie Kevin hat hat er den ortsansässigen Schnaps "Essacher Luft" dankend angenommen und runtergekippt, GROßER FEHLER für jedemanden dem selbst harmlose Curry-Soße zu scharf ist. Mehrere Liter Wasser konnten das auch nicht mehr neutralsieren, und so hatte er quasi stundenlang Schmerzen !
Diverse coole Gespräche mit den Carriagejungs später hat uns Marcel, seinerseits Drummer bei the Carriage in seiner durchaus luxuriösen Wohnung untergebracht.



Tourbericht 28.07.2011 Egelsee - Therme/ Schwarzer Adler

Tag 10 ging mit einem Traitor-üblichen Vergnügen los: Der Besuch im nächstgelegenen Spaßbad.

Zum Glück hatten wir unsere wasserfeste Kamera dabei und konnten die lustigen Rutschsessions und Unterwassertätigkeiten für die Öffentlichkeit dokumentieren!
Auf dem Weg zur Location , schwarzer Adler Egelsee, war die Vorfreude auf die abgefahrenen Typen von As Enemies Arise schon groß. Sie waren natürlich schon da und in gewohnter Manier konnte der Touralltag weitergehen!

Checkt das Video: