Allschools presents: TERROR; DEATH BEFORE DISHONOR, TAKE OFFENSE on Tour

 

TERROR werden das Touren nicht müde. Hier die nächste Tour mit DEATH BEFORE DISHONOR und TAKE OFFENSE :

TERROR (Century Media)
DEATH BEFORE DISHONOR (Bridge Nine Records)
TAKE OFFENSE (Reaper Records)

07.04. Schijndel – Paaspop (Netherlands)
08.04. Bochum – Matrix (Germany)
09.04. Weinheim – Café Central (Germany)
10.04. Aarau – Kiff (Switzerland)
11.04. Roma – Traffic Club (Italy)
12.04. Romagnano Sesia – R’n’R Arena (Italy)
13.04. Bordeaux – BT59 (France) + KNUCKLEDUST
14.04. La Roche Sur Yon – Fuzz’yon (France)
15.04. Magny Le Hongre – File 7 (France)
16.04. Aachen – Musikbunker (Germany)
17.04. Karlsruhe – Die Stattmitte (Germany)
19.04. Belgrade – Dom Omladine (Serbia)
20.04. Sofia – 4th KM (Bulgaria)
21.04. Athens – Kyttaro (Greece)
22.04. Skopje – Havana (Macedina)
23.04. Istanbul – Dorock (Turkey)
24.04. Bucharest – Fabrica (Romania)
26.04. Brno – Faval (Czech Republic)
27.04. Krakow – Kwadrat (Poland)
28.04. Leipzig – Conne Island (Germany)
29.04. Meerhout – Groezrock Festival (Belgium) // without DEATH BEFORE DISHONOR and TAKE OFFENSE



Alte Kommentare

von New kids 31.01.2012 23:13

hahahaha. tour geht in Schijndel los!

von Au Mann 31.01.2012 23:24

Schon das Plakat ist total bekloppt. Und der Zweck der Tournee ist der gleiche wie der einer Kaffeefahrt ("...Begrüßung durch unseren freundlichen Verkaufsleiter Scott Vogel....").

von XYZ 01.02.2012 08:40

Also der Termin für Leipzig kann nicht passen, da an dem Tag schon die Gorilla Biscuits im Conne spielen

von @xyz 01.02.2012 08:46

wieso kann das nicht passen? schon einmal was vom zusammenlegen der Bookings gehört :)

von die herren 01.02.2012 08:48

müssen sich auf diese Weise ihre tägliche Dosis Alk und ihr Koks verdienen, anschaffen auf HC Art! :) Und für die Merch Sales gibt es dann noch einen Decke und Karton fürs Wohnen in den Staaten.

von Tobe 01.02.2012 08:52

was sollen die auch sonts machen - haben ja schliesslich nichts anderes gelernt wie der herr vogel nicht müde wird zu betonen :)

von val 01.02.2012 09:24

und wieder mal wird eine band verrissen weil sie von ihrer musik leben kann

von @val 01.02.2012 09:50

was hat das mit verriss zu tun? schon einmal die preise von MAD gehört, und dann rausgefunden, was die Bands für eine Pauschale am Tag und am Ende der Tour erhalten!? Schon einmal im Backstage die traurigen Gestalten gesehen, wenn sie sich die Nase zu hauen. Rede doch mal mit ihnen und frage wie es ihnen in den USA geht, was sie da haben? Krankenversicherung, Wohnung, regelmäßiges Einkommen, schau Dir doch die Größe der Shows, die Eintrittspreise vor Ort, die Venues, die Übernachtungsmöglichkeiten ect. an? Frag Sie doch einmal!!! Dieses scheinheilige Getue wie REAL Hardcore Sie/Du/Wir doch sind ist einfach nur absurd!!!! Es sind gescheiterte Existenzen in den Mit40iger bisweilen ja sogar 50iger! Einfach mal die rosarote Brille abnehmen und der Realität ins Auge blicken! Das Ganze ist moderne Zuhälterei/Anschaffen im Musikbiz! Nicht mehr und nicht weniger! Vor allem wenn Du genauer hinschaust und mitbekommst, dass es Bands gibt in den vorher ausgemacht werden muss, wer wie oft mit den Fans spricht, sonst wird seit 5 Jahren nicht mehr miteinander kommuniziert, wenn Bandmitglieder sagen Sie würden immer noch in NYC wohnen, doch aber schon lange in Florida ect. wohnen. Alles ist ein großes Konstrukt voll von Lügen, Betrügen, Abzocken, und GELD; GELD; GELD!

von val 01.02.2012 11:10

dass das alle keine wohltäter sind ist mir klar, was hier aber auf der strecke bleibt ist, dass die - zumindest in meinen augen - nichtsdestotrotz ganz gute musik machen. oab das alles fake ist oder nicht sei mal dahingestellt. terror haben live immer spaß gemacht, nicht mehr nicht weniger. andere frage: woher hast du deine ganzen hintergrundinfos?

von @val 01.02.2012 11:47

Ich wollte Teil von etwas sein & dann hab ich meine Helden und Ideale verloren! Ich dachte wirklich mal, dass HC gut sein bedeutet, erlebt hab ich etwas anderes und hab hingeschmissen...

von val 01.02.2012 11:58

ich sag mal es gibt auch im hc solche und solche. wenn mittvierziger auf der bühne mit unity/dms gefasel daherkommen find ich das auch eher lächerlich, hindert mich aber nicht daran mir zwischendurch deren musik anzuhören. gibt ja zum glück auch genug bands mit interessanteren inhalten.

von @ @val 01.02.2012 12:24

Interessante Ansichten und Infos. Verpack die doch mal bitte in leserliche Beiträge und beschreib genau was du da redest. Ich versteh zwar worauf du hinaus willst, ist aber unfassbar bescheiden zu lesen.

von Au Mann 01.02.2012 12:50

Der Glaube, von dieser Musik leben zu können, ist einfach nur naiv. Und wenn man es versucht, dann ist es wohl eher ein bedauernswertes Dahinvegetieren. Den ganzen Bands, die in Europa Dauergast sind, geht es auf Tournee wahrscheinlich besser als zu Hause. Hardcore sollte einfach das bleiben, was es im Ursprung war: ein Hobby von Leuten, die etwas zu sagen haben.

von also 01.02.2012 14:04

es is klar dass da oft der schein trügt und es hinter den kulissen anders zu geht. und es is auch klar dass da nur mehr routine dahinter steckt weils halt der job is 250 tage im jahr auf der bühne zu stehn. aber warum dann schon wieder so boshaft die absichten von leuten die man gar nicht kennen kann besserwisserisch von dritten als tatsachen hingestellt werden und irgndwelche leute glauben, das leben von anderen leuten so objektiv beurteilen zu können, versteh ich echt nicht. wer seid ihr dass ihr euch zumutet das leben von den band-leuten als so erbärmlich abzustempln und zu sagen dass die das nur aus mangel an alternativen machen?? und was ist dadran so zu verurteiln wenn bands ebn davon lebn und deswegn dreimal im jahr europa abgrasen und tonnenweise merch andrehn? is klar dass das nicht mehr der ursprüngliche hc-gedanke is, aber es tut ja auch niemandem weh. dann geht man einfach nicht mehr hin und ignoriert die bands, aber so bitterböse rum-haten und die leute so hart zu verurteilen is echt unschön. die feindseligkeit heb ich mir für scheiß rechte und echte probleme auf...

von val 01.02.2012 14:47

@ Au Mann: du weißt so zeimlich alles oder?

von @also 01.02.2012 17:49

aus persönlichen Gesprächen und Erfahrungen! Sollte als Grund ausreichen, Dir jedoch sicher nicht, oder!?

von Lars 02.02.2012 11:21

Koks hin, Koks her: Terror hab ich immer gern gehört, aber das ständige Touren is einfach too much. Aber scheinbar sind die shows immer noch gut genug besucht?!

von Wer hat gesagt... 02.02.2012 12:01

daß man im hardcore nicht koksen darf? was ist besser für hardcore, die 10.tour bei der echte leute (also ohne facebook!...) zusammenkommen oder der 10. kommentar wie schrecklich bestimmte bands sind.