BEHEMOTH - enthüllen Artwork des neuen Albums

 

Der polnische Black-/Death-Panzer BEHEMOTH wird sein neues Album “Evangelion” am 7. August auf die Europäer loslassen.

“Evangelion vereint eine reine Kunstform mit einer direkten Botschaft. Uns war es sehr wichtig, dass die grafische Darstellung dem Album gerecht wird. Wir haben ein weiteres Mal mit Tomasz Danilowicz gearbeitet, der seine wohl bisher beste Illustration für BEHEMOTH abgeliefert hat. Das Bild zeigt die Hure von Babylon, wie sie das siebenköpfige Monster reitet. Heilige knien vor ihr und beten sie an, während die zehn Gebotstafeln zerbrochen zu ihren Füßen liegen. Das Bild steht für unsere Vision und Interpretation des Gleichnisses im neuen Testaments, in dem die Hure von Babylon als Symbol der Rebellion und des Widerstands gegen Gott gezeigt wird. Ich bin von Geschichten fasziniert, die ihren Ursprung in der Bibel haben und wir haben ja schon in vielen Texten und auch Covern biblische Symbolik, vermischt mit meinen eigenen Erfahrungen und meiner Sicht der Dinge, verwendet. Ich liebe es, mit Bedeutungen zu jonglieren und mit Symbolen zu spielen und genau das habe ich in diesem Fall getan. Der Charakter auf unserem neuen Cover ist ein Archetyp des Ungehorsam, des Individualismus, der Selbstbestimmung und ein freier, entfesselter Wille – dieses sind die universellen Schüsselwörter, die typisch und zugleich extrem wichtig sind, um den Charakter unserer Werke zu verstehen. Das Leben im Ganzen und die wahre Natur des Menschen!”
so Nergal.


“…(…)Und ich sah das Weib trunken von dem Blut der Heiligen und von dem Blute der Zeugen Jesu. Und ich verwunderte mich sehr, da ich sie sah. Und der Engel spricht zu mir: Warum verwunderst du dich? Ich will dir sagen das Geheimnis von dem Weibe und von dem Tier, das sie trägt und hat sieben Häupter und zehn Hörner.“ (Offenbarung 17:1-7).


Alte Kommentare

von Makke 19.05.2009 10:14

Ich möchte grad das Zitat korrigieren. Die zitierte Bibelstelle sind lediglich die Verse 5b - 7. Die komplette Stelle umfasst folgenden Absatz: 1 Und es kam einer von den sieben Engeln, die die sieben Schalen hatten, redete mit mir und sprach: Komm, ich will dir zeigen das Gericht über die große Hure, die an vielen Wassern sitzt, 2 mit der die Könige auf Erden Hurerei getrieben haben; und die auf Erden wohnen, sind betrunken geworden von dem Wein ihrer Hurerei. 3 Und er brachte mich im Geist in die Wüste. Und ich sah eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen, das war voll lästerlicher Namen und hatte sieben Häupter und zehn Hörner. 4 Und die Frau war bekleidet mit Purpur und Scharlach und geschmückt mit Gold und Edelsteinen und Perlen und hatte einen goldenen Becher in der Hand, voll von Gräuel und Unreinheit ihrer Hurerei, 5 und auf ihrer Stirn war geschrieben ein Name, ein Geheimnis: Das große Babylon, die Mutter der Hurerei und aller Gräuel auf Erden. 6 Und ich sah die Frau, betrunken von dem Blut der Heiligen und von dem Blut der Zeugen Jesu. Und ich wunderte mich sehr, als ich sie sah. 7 Und der Engel sprach zu mir: Warum wunderst du dich? Ich will dir sagen das Geheimnis der Frau und des Tieres, das sie trägt und sieben Häupter und zehn Hörner hat. (Luther, 1984). :)

von Ups 19.05.2009 10:16

Ein falscher Fehler: Natürlich müsste es sein 6-7 statt 5b-7 :).

von Big J 19.05.2009 10:51

saustarkes Cover! Bin auf die Platte echt gespannt.