BLOOD REVOLT posten ersten Song vom Debüt

 

In Zusammenarbeit mit Invictus Productions werden Metal Blade Records am 16. Juli 2010 das BLOOD REVOLT Debütalbum 'Indoctrine' in Europa veröffentlichen.

Das Label sagt: "Gegründet von PRIMORDIAL Sänger A.A. Nemtheanga, REVENGE/CONQUEROR Mastermind J. Read und C. Ross von der legendären kanadischen Extremmetalband AXIS OF ADVANCE, sind BLOOD REVOLT gekommen, um wie keine andere Band der extremen Metalszene musikalisch wie inhaltlich zu provozieren.

Nemtheanga ist bekannt als einer der eigenständigsten und besten Sänger der Metalszene, seine hochfliegenden Gesangsmelodien und –harmonien sind das entscheidende Unterscheidungsmerkmal bei seiner Hauptband Primordial. Bands wie Revenge, Conqueror und Axis Of Advance sind hingegen bekannt dafür, zu den zerstörerischsten und brutalsten in der Geschichte des extremen Metals zu gehören. Es ist spannend zu hören, wie sich Nemtheangas Vocals mit der dynamischen Brutalität von J. Read und C. Ross vertragen…

BLOOD REVOLT's Debütalbum Indoctrine sticht als eines der härtesten, eigenständigsten, provokantesten, einschüchterndsten und kontroversesten Metalalben des Jahres heraus. Musik, die wie keine andere klingt und den Hörer fordert, dazu ein Konzept, das interessant ist und neugierig macht. "One in which follows a man's journey and his revolt against the system and organized religion, where inevitably he ends up finding salvation and vengeance at the barrel of a gun."


A.A. Nemtheanga: "In an age of compromise Blood Revolt is genuine rebellion. Pushing the boundaries of what is accepted in 'extreme' metal, Blood Revolt is metal with teeth, like it should be. Genuine violence and aggression mixed with the kind of very real and very dark subject matter that would make other bands heads spin. No cartoon imagery or fantastical pseudo religious hocus pocus, this is the sniper filing down the pin before picking off innocents, this is the suicide bombers sweaty greasy hand on the ignition, dead bodies piled in the politics of the mass grave. Unforgiving and unrelenting elitism."

Tracklist "Indoctrine":
1. salvation at the barrel of a gun
2. dead city stare
3. bite the hand, purge the flesh
4. gods executioner, praise be
5. my name in blood across the sky
6. indoctrine
7. year zero
8. the martyrs brigade


Den ersten Song "Year Zero" gibt es HIER.