BOPPIN' B - Crowdfunding-Kampagne für das neue Album

 

Die Aschaffenburger Rock'n'Roll-Combo BOPPIN' B braucht Unterstützung, um die noch ausstehenden Rechnungen und Kosten für die Produktion des im Januar 2015 erscheinenden neuen Albums zu stemmen. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt die Band:

Hallo ihr Lieben!
Einige haben es ja schon mitbekommen, aber jetzte nochmal hier ganz offiziell für Alle:

Seit kurzem ist unsere Crowdfunding-Kampagne via startnext.de am Start, mit deren Hilfe wir versuchen wollen einen Batzen Kohle zur Finanzierung der noch ausstehenden Rechnungen/Kosten der momentan laufenden Albumproduktion (VÖ im Januar 2015) zusammen zu bekommen. Außerdem sind wir der Meinung, dass die Welt unbedingt erfahren muss, dass diese Scheibe voller wundervoller Songs am Start sein wird und möchten eine dementsprechende Promotion dafür machen, was natürlich auch nicht umsonst zu haben ist.

Das Charmante an so einer Crowdfunding-Geschichte ist, dass es sich ja nicht um eine reine Spendensammlung handelt, sondern jeder, der etwas darin investieren will und kann, auch einen (mitunter sehr speziellen) Gegenwert erhält (was wir so alles anbieten, könnt ihr auf unserer startnext-Seite sehen, das Angebot wird wohl sogar noch erweitert) - und zwar erst dann, wenn die anvisierte Summe (hier bei uns 15.000 EUR) erreicht wird. Wird dies nicht der Fall sein, bekommt jeder Supporter sein Unterstützungsgeld zurück.

Um das Projekt starten zu können, benötigen wir innerhalb 30 Tagen 100 Leute, die sich auf startnext.de registrieren und Fan unserer Kampagne werden, dieses Ziel haben wir bereits vor einigen Minuten, während diese Zeilen verfasst werden, erreicht - Danke hierfür, extrem cool!!!
In den verbleibenden 25 Tagen der Startphase könnt ihr weiterhin Fans werden und uns Feedback, Anregungen und Ideen zur Kampagne geben, so dass wir das ganze Ding vielleicht noch verbessern können.
ERST DANACH STARTET DIE FINANZIERUNGSPHASE, DAS EIGENTLICHE CROWDFUNDING, IN DER IHR DIE ANGEBOTENEN "DANKESCHÖNS" BUCHEN KÖNNT!

Wir bedanken uns jetzt schon für eure Unterstützung in Form von weitersagen, Kampagne (hier auf FB teilen) und vielleicht ja sogar schnödem Mammon!


Die Seite zur Kampagne findet ihr hier.