BRING ME THE HORIZON sind im Studio

 

BRING ME THE HORIZON sind im Studio Fredman, um zusammen mit Fredrik Nordström ein neues Album einzuspielen, das noch im August 2010 via Visible Noise erscheinen soll.

Frontmann Oli Sykes dazu: "2009 was one hell of a year — non-stop for us, really! Our second album, 'Suicide Season', has taken us further than we ever thought was possible. I think we found our unique sound with that album and the next is going to be using 'Suicide Season' as a base, but pushing it further in every single way imaginable. It's happening with Fredrik Nordström again, since he made us sound so amazing last time."

Alte Kommentare

von itze me 19.03.2010 16:05

hauptsache ein beschissenes album nach dem anderen raushauen und geld machen

von The Grotesque 19.03.2010 16:14

@ itze me: das unterscheidet dich von denen, denn du bringst mit deiner band ebenfalls ein besch. album nach dem anderen raus. nur geld macht ihr nicht, gelle??

von haha 19.03.2010 16:21

so schaut das aus !

von xXx 19.03.2010 16:28

Suicide Season ist ein sehr starkes Album von einer beschissenen Band! Hoffentlich wird das nächste ähnlich!

von Marius 19.03.2010 18:01

freu mich schon... suicite season war hammer.. egal was die achsotoughen hcler denken ich feier das zweite album sau ab

von Sebastian_ 20.03.2010 11:22

find das album auch verdammt gut. live kann die band gar nichts und ich war schon etwas verwundert wie untight so eine band sein kann, aber album is top! gerne nochmal so ein "produkt"

von Marius 20.03.2010 11:29

live ignoriere ich die auch gern, genauso wie das ganze gedisse und gehate aber rein objektiv is suicide season ein verdamt gutes und ausgewogenes modernes metalcore/hardcore album

von Donnie 20.03.2010 13:20

Also in Hamburg waren sie ziemlich geil live!

von Mitch 20.03.2010 13:48

ich bin mal gespannt. ich hatte hatte schon mit suicide season ein problem. weil es plötzlich nicht mehr schlecht war. jetzt hab ich angst, dass ich anfangen könnte BMTH zu lieben :-D

von Marius 20.03.2010 18:41

@mitch genau das ist es... wäre die band nicht so dermassen peinlich durch ihre fans ( wofür sie ja nur zum teil was können) könnte man fast öffentlich sagen das mann die band mag ;)

von twin 21.03.2010 10:57

"we found our unique sound" das stimmt allerdings...ich find es echt bemerkenswert ein album so krass auf gesang zu schreiben, und damit so erfolgreich zu sein. ohne den sänger( als person) und ohne seine, wirklich gute leistung, wär das album ne totale lachnummer.

von Hurensohn 21.03.2010 11:33

GUTE BAND! *G*

von twr 21.03.2010 13:51

live versagt er aber mit seinem gesagt öfters

von twr 21.03.2010 13:52

gesang

von requos 21.03.2010 14:03

Hätte ich in deren Musikgenre eine Band mit einem Sänger der nicht nur BRE BRE BRE oder konsorten "singen" kann würde ich das in meinen Songs auch berücksichtigen, ist doch logisch... überflüssige Aussage

von twin 21.03.2010 19:31

berücksichtigen ist logisch. aber auf ss wird die komplette musik auf seinen gesang geschrieben. ich finds nicht schlimm, mag das album sogar sehr. wollt nur sagen dass man mit einem bisschen mehr anspruch, was die instrumentalisierung angeht, bestimmt was ziemlich geiles rausbringen kann. ist aber eigentlich auch egal...

von Horsti 21.03.2010 21:35

Das Debüt war echt scheißem, aber Suicide Season war ein großartiges Album, was ich von dieser Gurkentruppe eigentlich gar nicht erwartet hatte. Hoffe, das nächste wird auch ähnlich gut.