BURY MY SINS präsentieren Artwork und Infos zum neuen Album

 

BURY MY SINS haben alle Arbeiten zu ihrem zweiten Album "KING OF ALL FEARS" abgeschlossen, das im Oktober über GUIDELINE RECORDS veröffentlicht wird. Die Aufnahmen fanden wie auch in den Jahren zuvor wieder in den RAPE OF HARMONIES Studios in Triptis statt.


Die Band hat folgendes zu berichten:
"Hallo da draussen, es ist soweit!!! Über den Winter bis hin in den Frühling haben wir wie die Irren unseren neuen Bassist Normen eingespielt und zusätzlich an neuen Stücken gearbeitet. Den ein oder anderen Song habt Ihr in den letzten Wochen vielleicht schon live erlebt. Mit den Aufnahmen sind wir sehr zufrieden und die Zeit im RAPE OF HARMONIES war mal wieder der Kracher!!! Beim Schreiben der neuen Songs haben wir an unseren Erstling TODAY�S BLACK DEATH angeknüpft und wollten ganz bewußt eine Scheibe aufnehmen, die genau das Bild unserer Live Shows widerspiegelt. Wir waren natürlich auch offen für neue Ideen und haben versucht uns weiter zu entwickeln. Wir denken dass wir beides gut umsetzen konnten und KING OF ALL FEARS ist sehr direkt, ehrlich und schnell geworden. Wer also in ein paar Wochen die CD in seinen Player legt sollte vorher am besten tief Luft holen und sich schonmal ein paar Kaltgetränke in Reichweite deponieren!!! ..wir sind gespannt auf eure Reaktionen und wünschen euch viel Spa? mit den neuen Songs, unsere Vorfreude ist enorm!!! Eure hoffentlich auch!!!"

Benson (Guideline Records) über die neuen Songs:

"Wir haben Bury My Sins quasi blind gesignt, zu einem Zeitpunkt da es noch keinen einzigen neuen Song gab. Mit KING OF ALL FEARS hat die Band unsere hohen Erwartungen nicht enttäuscht sondern sie sogar übertroffen. Ich kenne keine andere Band die besser vorbereitet ins Studio geht als Bury My Sins. Und diese harte Vorarbeit hat sich auch diesmal wieder bezahlt gemacht. Wo andere Bands dieses Genres für viel Geld ins Studio gehen und halbgare Songs mit viel Technik aufpumpen lassen, schaffen Bury My Sins eine Momentaufnahme die durch ihre Direktheit und Ehrlichkeit besticht. Mehr denn je brauchen Bury My Sins anno 2007 nationale und internationale Vergleiche im überlaufenen Metalcore Sektor nicht zu scheuen."

Das Artwork für �King Of All Fears� wurde wie schon auf �Today's Black Death� durch Paul XRRRX Barsch ( Narziss, Julith Krishun, The Tangled Lines, Ba�al, ... ) kreiert und verbirgt so manche Geheimnisse!!!

Tracklist:
The longest storm
Suction
Colossus
Waving flags in times of fire
Death of ijob
Unknown / unheard
Swarm of piranha
Electric sun
Love gets murdered