CALLEJON und die Kinder der Nacht

 

CALLEJON haben den ersten Videoclip zu ihrem neuen Album "Videodrom" online. Hier könnt ihr "Kinder der Nacht" sehen:

Alte Kommentare

von erster 03.03.2010 14:23

erster

von Heinzelmann 03.03.2010 15:02

igitt... nur peinlich... jetzt krieg ich gleich aufs maul

von requos 03.03.2010 15:45

Musikalisch geht das eigentlich noch in Ordnung wobei dieses lächerliche "Kinder der Nacht" Gesinge total peinlich ist und mich der Cleangesang seit Zombieactionhauptquartier nurnoch nervt. Zum Video ansich muss man wohl nichts sagen...

von Dave 03.03.2010 16:16

Ich seh schon, morgen um die Zeit finden sich unter dem Eintrag wieder 50-60 Comments. Ich versteh gar nich, warum hier über Callejon immer so viel diskutiert wird. Hab mir die Kommentare zwar noch nie durchgelesen, aber in meinen Augen is das nur ne weitere belanglose Metalcore-Band... Chillt bitte mal! Wenn morgen z.B. in den News steht, dass Leatherface ne Deutschland-Tour machen (was der Fall ist), interessiert das keine Sau. Die polarisieren halt nich so und deren neues Album wird nich inklusive durchgestylter Videoclips als Stream für euer iPhone angeboten.

von Heinzelmann 03.03.2010 16:38

@ dave: vielleicht hättest wohl besser doch mal gelesen was hier jetzt drunter steht du ei.

von The Grotesque 03.03.2010 16:38

@Dave: hallo gehirn, ist da jemand? du lieber Dave hast doch selbst mit deinem beitrag dafür gesorgt, dass die comments ansteigen...schon mal drüber nachgedacht?

von twr 03.03.2010 16:43

la fee !

von Marv 03.03.2010 17:04

Der Song ist 08/15, absolut nix neues. setzt leider das fort, womit ZAHQ aufgehört hat. Das Video ist nur peinlich. Das Playback ist schlecht, dieses Zombie-Horror-Gore-Splatter Gehabe nervt und die Schminke... wtf?! Joker meets Misfits meets Kiss oder was? :-/

von Daharka 03.03.2010 17:39

genialer song, callejon sind eine der wenigen metalcorekapellen die mal wirklich wieder nen eigenen sound haben! Das video, naja... dennoch geniale band!

von Geschmaxpolizei 03.03.2010 17:45

Yo der Song ist ma richtig langweilig. Ach ich hoffe echt das diese Combo ihr Haltbarkeitsdatum langsam überschritten hat. Wer hört sowas? Die U-20 Generation? Ich weiss es nicht.

von DrFaust 03.03.2010 18:07

Bin tatsächlich etwas erstaunt wie "eigenständig" dir Kallejohn-Sound mittlerweile ist. Egal wo ich das Lied gehört hätte, nach 10 Sek ist klar wer es ist. Über die Qualität sag ich nichts. Callejon gehen konsequent ihren Weg. Ob man das jetzt gut findet oder nicht, sollte jeder selber entscheiden dürfen ;)

von loki 03.03.2010 18:25

DrFaust macht hier den ersten vernünftigen Comment. Immer dieses Gehate!

von Die Helden 03.03.2010 18:34

Da machen die voll die Welle, schreiben Songs, touren sich nen Wolf, ziehn sich in Image auf die Pfanne, Videos, Nuclear Blast und dann spielen die Engl Amps. Oh Gott...welch unwissendes Musikervolk !

von alex 03.03.2010 19:09

cradle of filth...

von heinerjebing 03.03.2010 19:15

dr faust hat recht... Callejon sind ein gutes beispiel für dinge die ich hier nicht verstehe: Jeder der sich die Mühe macht, einen Newsbeitrag zu lesen, ein neues Video anzuschauen oder ein Interview zu lesen, interessiert sich für die Band im jeweiligen Titel. Ich lese doch keine News von Bands, die ja so untrue, kacke, austauschbar etc. sind und gebe noch einen Comment dazu ab. Das behaupte ich nicht nur aus eigener Erfahrung. Dieses Pöbeln ist nur ein Ausdruck von Unsicherheit.

von Killswitch Engage 03.03.2010 19:37

Was gibt es denn gegen gute deutsche Ampquallität aus dem Hause Engl auszusetzen ? Meiner Meinung nach die besten Amps für modernen Metal, aber das ist natürlich Geschmackssache. Quallitativ sind sie jedenfalls sehr hochwertig. Zu Callejon: Von den neuen Songs gefällt mir bisher "Sommer, Liebe, Kokain" am besten. Der aus dem Video ist auch ganz in Ordnung.

von x 04.03.2010 01:03

der Refrain klingt nach Tokio Hotel...

von @Killswitch Engage 04.03.2010 11:20

Der Sound von den Engl Dingern ist Geschmackssache, da hast du 100% recht. Qualität hast du wahrscheinlich mit Vertrieb verwechselt, denn der ist wirklich gut, die Verarbeitung der Amps, sachlich/fachlich betrachtet allerhöchstens gutes Mittelmaß. Frag doch mal die Calibans, Callejons etc was die im Studio benutzen... Da bietet sich ein Engl allemal als Sitzgelegenheit an, um nen amtliches Gitarrenbrett zu fahren, wird dann eh wieder der gute alte Peavey 5150 benutzt. Egal ob bei Killswitch, Machine Head, Caliban oder Unearth. Das hat schon seine Gründe ;-)

von Killswitch Engage 05.03.2010 00:58

Gut, da hast du vielleicht Recht, will da auch garnicht weiter widersprechen. ;) Trotzdem mag ich den Engl-Sound. :) Dass allerdings auf den Caliban Scheiben 5150 Amps zu hören sein sollen, dafür würde ich meine Hand jetzt mal lieber nicht ins Feuer legen, zumindest klingt der Sound imo überhaupt nicht dannach ;) Das gleiche gilt für Machine Head, da würde ich mal eher auf Mesa tippen.

von @ KSE 05.03.2010 14:30

Na dann frag 1. mal den Marc von Caliban 2. so ziemlich jeden Studioreport von Machine Head Liebe Grüße Ein Insider ;-)

von Tobe 05.03.2010 16:09

na klaro sind die peavy dinger geil. und ? haste jetzt nen grösseren oder was ? ;-)