CHARRED WALLS OF THE DAMNED - Bei Metal Blade

 

Metal Blade Records haben das neue Projekt von Richard Christy, CHARRED WALLS OF THE DAMNED, unter Vertrag genommen.

Initiator Richard Christy hat folgendes zu vermelden: "To be a part of the Metal Blade family is such an honor. I've been a fan of the label since I was an eleven year old kid ordering Metal Massacre cassettes through the mail. It's so amazing to be label mates with some of my all time favorite metal bands like Amon Amarth, King Diamond, Mercyful Fate, Cannibal Corpse, and Lizzy Borden, just to name a few! Brian Slagel is a true metal legend and I'm honored to be a part of his label. I'm beyond excited to get back into the studio and make some crushing Heavy Metal with my friends!"

Metal Blade Records Gründer Brian Slagel fügt hinzu: “We are very happy to welcome Richard Christy and his band Charred Walls of the Damned to the Metal Blade Family. In addition to his duties on the Howard Stern show, Richard has had a great career in metal. He has put together a really great new band with some of metal's most talented artists and we can't wait to have everyone hear it.”

Im Frühjahr diesen Jahres schloß Richard Christy, ehemaliger Schlagzeuger von Death und Iced Earth, die Arbeiten am Songwriting für sein neues Projekt ab. Begonnen hatte er damit vor rund zwei Jahren, nachem Richard längere Zeit musikalisch völlig inaktiv gewesen ist. Auch wenn Richard in erster Linie für sein Powerdrumming bekannt ist, spielt er bereits seit 1992 auch Gitarre. Aus dem Projekt sind jetzt CHARRED WALLS OF THE DAMNED enstanden.

Line-Up:
Los geht es mit Gitarrist Jason Suecoff, dem Produzenten und Mischer, der bereits mit Bands wie Trivium, All That Remains, Bury Your Dead, August Burns Red, The Black Dahlia Murder, Daath, Chimaira, DevilDriver, God Forbid und vielen anderen zusammengearbeitet hat. Richard und Jason sind bereits seit 10 Jahren miteinander befreundet und haben gemeinsam an Songs gearbeitet, als Richard noch in Florida lebte. Für den Gesang wird sich Tim "Ripper" Owens verantwortlich zeichnen. Richard und Tim waren zwischen 2003 und 2004 gemeinsam bei Iced Earth aktiv. Man kennt Tim "Ripper" Owens natürlich auch von seiner Arbeit bei Judas Priest. Derzeit performt Tim noch bei Beyond Fear und Yngwie Malmsteen's Rising Force. Den Bass bei CHARRED WALLS OF THE DAMNED wird Steve Digiorgio übernehmen. Richard und Steve haben einst bei Control Denied und Iced Earth zusammen gespielt. DiGiorgio war auch bei Death, Autopsy, Testament und Vintersorg aktiv und ist Gründungsmitglied der Thrashpioniere Sadus.

Der Longplayer von CHARRED WALLS OF THE DAMNED ist für diesen Herbst angedacht, produziert von Jaseon Suecof in seinen Audiohammer Studios in Orlando, Florida. Weitere Details, eine MySpace Seite und Musik wird es schon bald geben.

CHARRED WALLS OF THE DAMNED sind:
Richard Christy - Drums
Jason Suecof - Guitar, Producer
Tim "Ripper" Owens - Vocals
Steve Digiorgio - Bass