DARKEST HOUR bei E1 Music

 

DARKEST HOUR sind offensichtlich nicht mehr bei Victory Records und haben für Nord Amerika bei E1 Music unterschrieben. Man befindet sich somit in Gesellschaft von Bands wie Hatebreed, High On Fire oder auch Overkill. Die Band plant bereits einen Studiotermin um Material aufzunehmen, welches Anfang nächsten Jahres erscheinen soll.


"We couldn't be more excited to announce that Darkest Hour has found a new home with E1 Music," so Gitarrist Mike Schleibaum. "When we started the band we were just a couple of rejects with one collective dream, rock the world with our bastard combination of punk and metal!"
[..]"It has truly been the ride of a lifetime. From playing our first punk shows in the basements of Washington DC to touring all over the world, the band has really grown up across generations of punk, metal, and hardcore kids."[..]
"It's time for the next metamorphosis: enter our new partners, the good people at E1 Music. We have been hard at work on our E1 debut for months now. More news will follow but rest assured we have found a new home with E1 and can't wait to open the next chapter!"

Alte Kommentare

von The Grotesque 14.04.2010 09:46

die waren mal gut. auf einem album. dem ersten. danach nur noch mittelmaß

von boeni 14.04.2010 13:48

psssst

von ron 14.04.2010 14:50

darkest hour und mittelmaß, ist klar...

von la merde 14.04.2010 16:11

kris(chuck) norris fehlt der band einfach

von @The Grotesque 14.04.2010 17:29

typischer kommentar von möchtegern-kennern: das erste album ist immer das beste, danach nur schrott.. is klar.. das letzte fand ich jetzt auch nicht grad gut muss ich sagen aber auch die alben nach dem debut, vor allem undoing ruin und deliver us waren ja mal der oberhammer.

von boeni 14.04.2010 18:06

''hidden hands of a sadist nation'' ist auch nicht zu verachten!

von uffta 15.04.2010 00:09

hidden hands ist meiner meinung nach das beste album von dh...

von The UnGrotesqe 15.04.2010 11:38

erstmal schauen was draus wird

von Shit 15.04.2010 14:38

The Grotesque ist doch nur ein Such A Surge Fan: immer gegen den Strom... Mit anderen Worten nur lächerlich und nicht ernst zu nehmen. Was ich bei Allschools sehr schade finde ist, dass es keine Ignorierfunktion gibt. Der wäre doch echt bei jedem auf der Blacklist und seine Kommentare würde keiner mehr lesen. Dann würde er endlich dahin verschwinden woher er kommt: im Nichts.

von @Shit 15.04.2010 14:49

entschuldige bitte, dass ich dir auf die füße gestiegen bin, aber das ist meine ehrliche meinung! ich finde das debüt grandios, danach haben sie mich nicht mehr überzeugen können. natürlich hatten die alben danach auch noch momente (vor allem "hidden hands..."), aber "the mark..." fine ich unübertroffen. und ich bin mir sicher, dass 99% der DH verehrer dieses album nicht kennen.

von twin 15.04.2010 19:54

ich bin auch ein sehr großer fan der band. finde die alten und neuen sachen einfach nur toll. undoing ist aber meines erachtens das schlechteste. the mark...zähle ich nicht als vollwertiges und eigenständiges album, da es wirklich ne 1 zu 1 kopie der slaughter of the soul ist, und wer diese beiden alben kennt wird es nicht abstreiten können. es ist einfach so.

von Durza 15.04.2010 20:19

a blessing in tragedy vom the mark of judas absolutes überlied!!! Alles nach Undoing ruin eher mittelmaß!