DEBAUCHERY, oder: Darf der Death Metal Schüler unterrichten?

 

Der Mann hinter DEBAUCHERY, Thomas Gurrath, wollte Lehrer werden. Wird er nun aber nicht mehr. Warum? Lest den Artikel in der Welt online.

Alte Kommentare

von Olivier H. 02.05.2010 20:48

regt mich schon was auf, wobei ich es natürlich auch verstehen kann: wer die ästhetik bzw. die entwicklung des death metals nicht kennt wird natürlich erstmal das handtieren mit solchen covern als psychopathisch empfinden - und letztlich will man ja auch eine autorität in seinen reihen haben. dennoch sollte man 1. berufliches von privaten trennen (solang der typ nichts illegales macht) und 2. zunächst die hintergründe erfahren, bevor man jemanden so derbe ans bein pisst.

von iamian 03.05.2010 07:02

will mir nicht in den kopf. warum kanns dann jemand wie mat bruso? dürfte auch keinen leichten stand haben mit seiner ehemaligen bollo referenz bury your dead und dem booklet zu "cover your tracks" oder solchen pit-aufforderungen wie "i wanna see pure fuckin' violence" und die menge die darauf komplett bananas geht...dancefights sehen für die unwissenden ja auch aus wie ernsthafte prügeleien. aber vermutlich sieht das amerika wieder komplett anders... wer steigt da schon noch durch? zum thema death metal: ich denke death metal (mit gore-texten) wird es wieder schwieriger hierzulande haben, fängt ja auch wieder gut an mit der indizierung vom aktuellen cannibal corpse album, wobei es ja gerüchte gibt, es läge nur am track "priests of sodom"...wie passend zur derzeitgen lage...

von skullz 03.05.2010 07:18

Absolut lächerlich! Ich kenne selber Leute die Death Metal machen und als Pädagogen arbeiten. Ich kann mir vorstellen, dass er in einem anderen Bundesland auf weniger Gegenwehr stoßen würde. So viel zum Lehrermangel.

von The Grotesque 03.05.2010 07:46

@skullz: sehe ich ähnlich. allerdings stößt es schon ein wenig auf, wenn auf der myspace-präsenz der band 4 blutverschmierte typen in die kamera gucken und eine blondine dem einen einen lutscht. da könnten dem schuldirektor schon ein paar fragen einfallen

von Raphael 03.05.2010 07:56

Ahnung von Death Metal hin oder her aber: Wenn Sexualstraftäter ohne Probleme in KiTa's ihre Sozialstunden leisten dürfen dann ist das natürlich der Oberknaller. Unfassbar

von Tobe 03.05.2010 11:26

ich kenne natürlich den typ von debauchery nicht persönlich und hab keine ahnung wie der so drauf ist, aber das im artikel geschilderte vorgehen ist ja wohl der hammer. ich meine, ich verstehe auch die seite der beamten, die ja keine ahnung von derartiger musik bzw subkulturen haben, aber trotzdem, so kanns einfach nicht laufen. tolle aufgeklärte welt heutzutage, immer wieder schön.

von molch 03.05.2010 19:18

unter aller sau das ganze!

von Clement 07.05.2010 11:13

jetzt kommt auch Bild-online und macht eine Grusel-Rocker Monster-Schocker Story...omG! http://www.bild.de/BILD/regional/stuttgart/aktuell/2010/05/07/hobby-rockstar/deshalb-darf-dieser-lehrer-unsere-kinder-nicht-unterrichten.html