Essen Bebt Festival 2010 mit YOUTH OF TODAY / SPERMBIRDS

 

ESSEN BEBT FESTIVAL mit:

YOUTH OF TODAY / SPERMBIRDS
Go For It / Endbringer / Asbestos In Osbestrics

24.09.2010 | JZE | Essen | 18:00 Uhr | 13,-/17,- Euro (VVK/AK)

Das Essen Bebt Festival, traditionelles Forum für die härteren Musikformen im Ruhrgebiet, startet zum 12. Mal durch und bleibt konzeptionell unverändert. Hart und laut muss es schon sein, aber stets genreübergreifend. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Hardcore und Punkrock. Natürlich immer auch mit lokalem Bezug und zu einem äußerst günstigen Ticketpreis. Und natürlich im JZE an der Papestraße in Essen.

Die beiden diesjährigen Headliner bilden das musikalische Spektrum sehr deutlich ab. Youth Of Today sind ein New Yorker Hardcore-Urgestein und neben den Gorilla Biscuits oder Judge das Sprachrohr der zweiten Straight-Edge-Welle, die Ende der 80er Jahre einen drogenfreien und vegetarischen Lebensstil propagierte und vorlebte. Shouter Ray Cappo gab mit seinen Lyrics der Szene eine folgenschwere Wendung in Sachen Eigenständigkeit, linker Politik und der absoluten Ablehnung von Fleisch, Drogen, Tabak oder Alkohol. Nach all den Jahren hat die Band nichts von ihrer Faszination und Härte eingebüßt. Ray Cappo und Gitarrist John Porcell werden auf Tour von Sammy Siegler (Gorilla Biscuits, Rival Schools) am Schlagzeug und Ken Olden (Damnation A.D.) am Bass prominent unterstützt.

Nur wenigen deutschen Punkbands kann man unbedenklich Kultstatus attestieren. Die Spermbirds aus Kaiserslautern sind eine solche Kapelle. Obwohl oder gerade weil ihnen nie ein Erfolg im Mainstream vergönnt war. Lee Hollis (Gesang), Frank Rahm und Roger Ingenthron (beide Gitarre), Markus Weilemann (Bass) und Matthias 'Beppo' Götte (Schlagzeug) haben die Band 1983 ins Leben gerufen. Als Vorbilder dienten ihnen Punk-Bands wie Angelic Upstart, Postpunk-Bands wie Wire oder Hardcore-Formationen wie Minor Threat und Black Flag. Seit 1999 sind wieder in unregelmäßigen Abständen unterwegs und dabei stets im Spannungsfeld von Lauthals-Refrains, Hochgeschwindigkeits-Geschredder und pogofähigem Punkrock.

Go For It (Ruhrgebiet), Endbringer (Essen) und Asbestos In Osbestrics (Essen) sind die lokalen Acts des Abends und auch bei Ihnen schließt sich der Kreis von Hardcore bis zu Punk.



Tickets:
www.konticket.de, www.ticketmaster.de und an allen bekannten VVK-Stellen!


Alte Kommentare

von jensq 17.09.2010 14:56

strange, warum werden ays in dem billing nicht mehr erwähnt?

von Strange 17.09.2010 15:26

Weil die keinen interessieren,nehm ich mal an. Dennoch strange, ne HC Show via eventim vertreiben zu lassen. Passt irgendwie garnet zusammen

von Mit dem Line Up... 17.09.2010 15:51

...sollte es eher ESSEN SCHLÄFT heissen. Was n Haufen warmer Luft.

von Bob 17.09.2010 18:58

YOT=Lange vorbei,Lack ab. Spermbirds=Total überbewertet,braucht keiner mehr. Go For It=Lächerlich Endbringer Lächerlich 2

von gniwerj 17.09.2010 21:50

schlechte stimmung hoch 5 + penisneid hoch 6 + unbegründeter mist hoch 10 = lächerlicher bullshit hoch 21 ballet ist das zauberwort

von coalesce 18.09.2010 18:39

lieber lasting traces in montabaur!!

von coalesce 18.09.2010 18:40

lieber lasting traces in montabaur!!

von coalesce 18.09.2010 18:40

lieber lasting traces in montabaur!!

von coalesce 18.09.2010 18:40

lieber lasting traces in montabaur!!

von coalesce 18.09.2010 18:40

lieber lasting traces in montabaur!!

von coalesce 18.09.2010 18:41

sorry, war keine absicht^^

von Dreimal 19.09.2010 07:07

erwähnt macht Deine Bullshit Band auch nich besser