FALL OUT BOY äußern sich zu Grammy Nominierungen

 

FALL OUT BOYs Pete Wentz hat sich in Anbetracht dessen, dass seine Band in diesem Jahr nicht für die Grammy's nominiert wurde, folgendermaßen geäußert:

"It shouldnt mean much. (Almost) no one in this industry has vision beyond the fear that this week is their last paycheck. We want our songs to be immortal and a statue doesnt do anything to help them live forever. It is the people that live and die with them in their ears and throats that give them life. We won't lie to you, accolades from our peers feel great.

However, a fifty year old white man shouldnt decide whether we are relevant or not- and he doesn't."

Alte Kommentare

von MUnkvayne 09.12.2007 12:05

haha, as i lay dying, machine head uns shadows fall sind ebenfalls nominiert!

von tux86 09.12.2007 12:58

Man merkt schon, dass Pete Wentz zickig ist. Aber eigentlich hat er ja recht - so eine Drecksfigur sagt nicht viel über die Musik, sondern nur über das Kapital, das man daraus schlagen kann, aus.

von Ashcore 09.12.2007 19:54

tux86: quote!

von man 10.12.2007 10:26

heute heult der noch rum, das alte männer nich entscheiden können, was gut is und was nich, und wenn sie nächstes jahr wieder nominiert sind leckt der denen wieder den arsch... heuchlerische scheissband,die kein mensch braucht