Frauen im Musikjournalismus

 

Für eine Hausarbeit habe ich mich mit dem Thema "Frauen im Musikjournalismus" befasst.

Dazu habe ich fünf Journalistinnen (u. a. vom Metal Hammer, der Visions, dem Classic Rock Magazin) gebeten, mir von ihren Erfahrungen im doch eher männerdominierten Musikjournalismus zu erzählen.

Das Ergebnis könnt Ihr hier im Blog nachlesen:

„Frauen sind im Musikdiskurs nicht einmal Deko“

Alte Kommentare

von frauen 26.12.2011 19:04

haben einfach keine ahnung.

von @Vorposter 26.12.2011 21:50

Schade, dass jemand wie du hier mitliest und auch noch posten musst. Frage mich, was dich eigentlich an Punk/Hardcore interessiert. Höre doch lieber anderen Kram, wo deine sexistische Einstellung willkommen ist. Danke.

von gniwerj 26.12.2011 22:10

@ ersten poster: Vollidiot! So. Und nun les ich den blog.

von alles quatsch 26.12.2011 22:15

Im Musikjournalismus hat generell NIEMAND Ahnung. Alles nur saudummes Werbegequassel, um die Gewinne der Tonträger- und Konzertwirtschaft zu maximieren. Ich könnte jedes mal kotzen, wenn ich die Worte "Pflichtkauf" oder "Pflichttermin" höre.

von frauen 27.12.2011 15:56

haben einfach keine ahnung

von nicht 27.12.2011 15:57

einmal deko

von Vorposter 27.12.2011 17:38

Ich hab´ doch gar nichts gesagt!?!