GREEN JUICE FESTIVAL - am 20. August in Bonn

 

„Früh aufstehen muss sich wieder lohnen!“ – sowas ähnliches hat ein mittelmäßig frisierter deutscher Politiker vor ein paar Jahren doch mal gesagt. Er wusste ja nicht, was solche Kampfparolen fürs Kaninchenzüchter-Bürgertum in den leicht zu beeinflussenden Köpfen junger Festival-Macher anrichten, denn: „Wir haben dieses Jahr nochmal einen draufgelegt und mehr Bands als je zuvor gebucht. Dafür haben wir extra den Einlass noch eine Stunde vorverlegt“, so Mit-Veranstalter Simon Reininger. Oh je. Elf Bands und DJs treten zwischen 11:30 und 23 Uhr auf den zwei Open Air-Bühnen vor bis zu 7.500 Besuchern auf. Dazu kommen noch sechs weitere regionale Newcomer beim eintrittsfreien Warm Up am Vortag. Noch sind ausreichend Tickets beim Festival-eigenen Online-Verkauf sowie die Ticketing-Partner bonnticket und Eventim zu bekommen. „Bei den aktuellen Verkaufszahlen rechnen wir aber schon fast sicher mit einem Ausverkauf. Wer also sicher dabei sein will, sollte bald mal zugreifen!“, sagt Mit-Veranstalter Julian Reininger.

Masse statt Klasse, dann klingelt‘s in der Kasse? Mitnichten. Denn beim Line Up setzt das Green Juice Festival noch immer auf ein durchdachtes Programm aktueller, schwerpunktmäßig deutschsprachiger Gitarrenmusik mit bundesweit erfolgreichen Bands und regionalen Newcomern. Headliner der Hauptbühne sind in diesem Jahr die Pop-Punk-Größen von den DONOTS, niemand Geringeres als eine der wohl Festival- erprobtesten Bands in deutschsprachigen Gefilden. Da darf natürlich auch der Rest des Programms kein Kaffeekränzchen werden. Deshalb pumpen LE FLY als Co-Headliner eine große Portion Punkrock, vermengt mit Ska und Hip Hop durch den bandeigenen Flyschwolf, um das Ergebnis am Ende als St. Pauli Tanzmusik zu präsentieren. THE INTERSPHERE bieten ein kurzes Intermezzo für Liebhaber aufwändigerer Song- Arrangements zwischen Progressive- und Alternative-Rock, bevor die Kollegen von SCHMUTZKI und KMPFSPRT Indie- bzw. Posthardcore-beeinflussten Punkrock auf die Bühne bringen. Als regionale Newcomer sind CITY LIGHT THIEF, FLASH FORWARD und LANDGANG mit Post-Punk, College Rock und Indie-Rock mit dabei. Den Opener-Slot belegt das Neo-Pop-Duo JURI – denn schließlich sollte man sich vor jeder intensiven Pogo- Session angemessen aufwärmen. Auf der zweiten Bühne sorgen die DJ-Teams ATOMICBUU und PAWNDA für entspannte elektronische Klänge zwischen Deep House, Funk, Disco und Lounge.

Apropos „aufwärmen“: Zusätzlich zum eigentlichen Festival findet am Vortag (19.8.) das eintrittsfreie Green Juice Warm Up auf dem Festivalgelände statt. Hier präsentieren sich zwischen 17 und 22 Uhr mit ROUGHIX, LAMPENSCHIRM, FLOATIZ, LOUDER THAN WOLVES, THE ELEANORS und einer weiteren Band sechs junge, talentierte Bands aus der Region. „Schließlich ist es unser Haupt-Ziel mit dem Green Juice Festival, etwas für die junge Musikkultur in der Region zu tun“, erklärt Mit-Veranstalter Felix Weyrather. „Konzerte und Festivals müssen ein Teil der Kulturlandschaft bleiben.“

Seit 2008 organisiert deshalb das junge Veranstalter-Team von Forisk Entertainment das Green Juice Festival – mitten in einem Bonner Wohngebiet. Möglich gemacht wird das Festival vor allem durch die

Mithilfe von über 200 freiwilligen, meist selbst noch jungen Helfern, zahlreichen Sponsoren und Partnern, eine gute Zusammenarbeit mit den städtischen Behörden und den wohl besten Nachbarn, die man sich wünschen kann. Neben dem Green Juice Festival engagieren sich die Veranstalter auch beim RheinImpuls Festival, dem Rockaue Festival und der neuen Reihe Green Juice Special für eine vielfältige Konzert-Kultur in ihrer Heimat.

Programm-Übersicht:
Green Juice Festival
20. August 2016, 11:30- 23:00 Uhr, Park in Bonn-Beuel Neu-Vilich

Green Juice-Stage

VRS-Stage

12:00 JURI

ab 11:30 ATOMICBUU (DJs)

12:40 LANDGANG

ab 11:30 PAWNDA (DJs)

13:25 FLASH FORWARD

 

14:20 CITY LIGHT THIEF

 

15:25 KMPFSPRT

 

16:40 SCHMUTZKI

 

18:15 THE INTERSPHERE

 

19:55 LE FLY

 

21:40 DONOTS

 

Eintritt: 13 Euro (VVK) / 18 Euro (AK) | Einlass: 11:30 Uhr

Warm Up 19. August 2016, 17:00-22:00 Uhr, Park in Bonn-Beuel Neu-Vilich

Eintritt: kostenlos! | Einlass: 16:00 Uhr 



Wir verlosen übrigens auch Tickets! Bitte dafür HIER klicken.