HUND AM STRAND aufgelöst

 

HUND AM STRAND haben sich aufgelöst. Hier das Statement:

"Wie soll man so viele unterschiedliche Gefühle in einem Text transportieren?
Die Gerüchte sind wahr, Hund am Strand haben sich aufgelöst. Die Entscheidung fiel in den letzten Tagen, es wurde viel gerungen und diskutiert, jetzt ist es beschlossen. Dem Wunsch nach Neuigkeiten im Gästebuch folgt nun leider diese traurige Nachricht und eine Entschuldigung von Herzen: es tut uns leid; für alle Fans von Hund am Strand, für alle, die uns Tatkräftig unterstützt und begleitet haben, für alle, denen diese Band etwas bedeutet hat. Wer jetzt als erstes denkt „ihr Schweine!“ und sich allein gelassen fühlt, dem sei gesagt, dass es für uns, die Band, natürlich am schwierigsten ist. Dazu gehört zum Beispiel auch, euch diese Mitteilung machen zu müssen.

Wir gehen nicht auseinander, weil wir keinen Erfolg hatten. Im Gegenteil, und das macht die ganze Sache so schwer: die Auflösung der Band erfolgt wegen nicht mehr vereinbarer Wünsche, persönlicher Bedürfnisse und Interessen, wegen unterschiedlicher Ziele und Zukunftsentwürfe. Kurz gesagt: es geht einfach nicht mehr. Aus diesem Grund haben wir uns auch gegen ein Abschiedskonzert entschieden.

Wir sagen danke für spannende, erfahrungsreiche zwei Jahre, für schöne Konzerte von Kiel bis Wien, für Jungen-Mädchen-Choräle und T-Shirt-Schlachten vor der Bühne, für Fanpost, Liebesbriefe und das beste Publikum der Welt. Danke vielmals an Anne, die unsere Fanpage ins Leben gerufen hat, an alle, die uns quer durch Deutschland hinterher gereist sind. Danke auch für die vielen netten Kontakte, die durch die Band ermöglicht wurden: wir hoffen, man sieht sich mal wieder auf dem ein oder anderen Konzert?

Wen es beruhigt: wir sind ja nicht verschwunden aus der Welt... haltet Augen und Ohren offen für unsere neuen Projekte! ;-)

Ein Band-Statement in Bild und Ton findet ihr hier.

War jut jewesen.

Unvergessen, eure Hund am Strand

Fabian, Tina und Marv"