IRON AND WINE - fünf besondere Konzerte im November

 

Im November wird Sam Beams alias IRON AND WINE eine handvoll Konzerte in Deutschland spielen. Der Musiker hat mittlerweile fünf Alben veröffentlicht, seine jüngste Veröffentlichung „Ghost On Ghost“ setzt den für IRON AND WINE typischen Indie-Pop fort. Nachfolgend die Termine des Musikers

Alle Termine
05.11.2014 Köln | Kulturkirche
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

06.11.2014 Wiesbaden | Ringkirche
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

07.11.2014 Weissenhäuser Strand | Rolling Stone Weekender

08.11.2014 Berlin | Apostel Paulus Kirche
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

09.11.2014 München | Popconcerts - Kammerspiele
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr



Sam Beams Lebensweg ist ein wenig gewunden. Es ist erstaunlich genug, dass wir von ihm als Sänger so fasziniert sind und nicht etwa seine Malerei oder seine Filme bewundern. Denn in seinem früheren Leben war der Mann, der sich inzwischen Iron & Wine nennt, unter anderem Professor an der University of Miami, wo er Filmwissenschaft lehrte. Aber schon zu der Zeit schrieb er seine Songs. Über ziemliche Umwege wurde Jonathan Poneman, der Chef des Labels Sub Pop auf ihn aufmerksam und nahm ihn direkt unter Vertrag. (Wer es ungefähr wissen will: Auf einem geliehenen Vier-Spur-Tonbandgerät nahm Beam seine Lieder auf und gab das weiter an Michael Bridwell, den Bruder des Band-of-Horses-Sänger Ben, der es an einen Zeitschriftherausgeber weiterreichte, der ein Stück für eine Kompilation auswählte, durch die wiederum Poneman aufmerksam wurde. Wie gesagt: ein verschlungener Lebensweg!) Inzwischen hat der bärtige Mann fünf Studioalben veröffentlicht, eines schöner als das andere. Der Rolling Stone entdeckte in Beams letztem Album etwas, das die Popmusik seit den besten Zeiten Cat Stevens nicht mehr gesehen hatte, und Pitchfork befand, dass es bei näherer Betrachtung den üppigen, goldgetönten Singer/Songwriter-Platten der späten 60er und frühen 70er ähnele. „Ghost On Ghost“, die jüngste Veröffentlichung, setzt den variantenreichen Indie-Pop von Iron & Wine fort. Im November kommt das Multitalent zu uns auf Tour, verzaubert uns beim Rolling Stone Weekender und bei vier weiteren Auftritten an ungewöhnlichen Orten.