Immergut Festival bestätigt weitere Künstler/ Aufruf zur Teilnahme an Kunstausstellung

 

Vier neue Künstler beehren die Neustrelitzer Waterkant am letzten Maiwochenende: Ra Ra Riot, Frank Spilker und Touchy Mob musizieren auf den Bühnen des Immergut. Tino Hanekamp dagegen tritt lesend auf und stellt sein Buch So was von da vor. Alle jungen bildenden Künstler der Republik sind aufgerufen, an der diesjährigen Ausstellung zum Motto Seensucht teilzunehmen. Und wer schon jetzt in Festivalstimmung kommen will, ist zu den Immergut-Aufwärm-Abenden eingeladen.

Der Birkenhain hält auch in diesem Jahr, was er verspricht: Die dritte Bühne des Immergut Festivals präsentiert einmal mehr intime Singer/Songwriter-Auftritte, u.a. von den neuen Bestätigungen Frank Spilker und Touchy Mob. Auch Lesungen stehen dort wieder auf dem Programm: Tino Hanekamp wird aus seinem Debütroman Sowas von da lesen. Auf der Immergut Zeltbühne wird die New Yorker Band Ra Ra Riot musikalischen Krawall veranstalten, allerdings ganz klassisch im Indie-Folk-Gewand.

Junge bildende Kunst auf dem Immergut: Wer seiner Seensucht künstlerisch Ausdruck verleihen möchte, der sollte auf den Künstleraufruf des Immergut Festivals antworten: Gesucht werden spannende Konzepte zum Thema Seensucht und (Indie-)Popkultur in jeglichem Format oder Medium. Der ausführliche Aufruf findet sich hier . Die Konzepte können bis 22. April an kunz@immergutrocken.de geschickt werden.

Aufwärmen bis zum Immergut: Die Isländer von Retro Stefson und das Immergut DJ-Team sorgen für Festivalambiente in einigen deutschen Städten. Folgende Termine laden zum Einstimmen auf die Festivalsaison ein, weitere folgen bald auf www.immergutrocken.de :
02.04.2011 – Mau-Club, Rostock
05.05.2011 – Übel & Gefährlich, Hamburg
06.05.2011 – Waschhaus, Potsdam