JENNIFER ROSTOCK - Statement gegen Rechts

 

JENNIFER ROSTOCK haben ein klares Statement gegen Rechts als folge ihrer Show in Hamburg veröffentlicht:
"Nachtrag zu Hamburg: wir wollen nie wieder Leute mit Böhse Onkelz Shirts auf unseren Konzerten sehen. Und Freiwild könnt ihr auch stecken lassen! Klar, jetzt geht hier in den Kommentaren die üble Diskussion ab, aber Grauzone ist ganz nah an Braunzone. NAZIS RAUS, den Rest kennt ihr ja."

Als Folge dieser Nachricht folgte ein Shitstorm auf der Facebookseit der Band. Dies kommentiert die Band so:

Wir möchten klarstellen, dass wir nicht alle Böhse-Onkelz- oder Freiwild-Fans als Nazis bezeichnen und auch niemandem vorschreiben wollen, wie er/sie sich zu kleiden hat. Aber auf unseren Konzerten möchten wir die Namen von diesen "fragwürdigen" Bands nicht lesen.
Denn auch wenn Freiwild sich selbst als "unpolitisch" bezeichnen, findet ihre Musik gerade in der rechtsextremen Ecke viel Anklang, da die Texte große Identifikationsfläche für nationalistisches Gedankengut bieten.

Das ist unsere Meinung. Die kann man doof finden, aber ändern wird sich daran nichts.

Wer sich informieren will, findet im Internet genug Material beider Seiten.

Das Foto von Jennifer mit Philipp Burger ist auf einer Echo-Aftershowparty entstanden. Jennifer kannte Freiwild damals nicht, sie wurde von ihm um ein Foto gebeten. Mit heutigem Kenntnisstand würden wir so ein Foto nicht nochmal machen.

Und jetzt wieder: MUSIK!"

Alte Kommentare

von ! 31.01.2013 12:49

Richtig so. Selbst die nicht Nazi Fans (welche wohl die Mehrheit stellen) müssen sich den Vorwurf gefallen lassen ein Auge auf die Rechte Szene zu haben, wenn man in so rechtsassozierten Bandshirts zu Konzerten geht.

von toll 01.02.2013 00:33

die band ist trotzdem fürn arsch.

von Gonzo 01.02.2013 10:38

Ja toll, toll. Onkelzsfans haben zwar nen scheiss Musikgeschmack, aber nicht so beschissen, daß Sie zu Jennifer Konzerten gehen würden. Das Ganze riecht für mich nach ner platten Promoaktion um sich auch schön gegen die Grauzone zu profilieren. Spielt nen Benefiz o.ä., dann wird das Geschwafel auch glaubhaft.

von Tobe 01.02.2013 12:03

was ist denn aufm konzert in hamburg vorgefallen ?

von igor 01.02.2013 12:18

muss Gonzo da zustimmen. reicht halt nichtmehr ne zugepiercte/tätowierte olle am mikro zu haben und "titten raus" auf den konzerten zu brüllen, nun muss man versuchen durch solche aussagen auch seine "ernste" seite zu zeigen um aufmerksamkeit zu erhaschen. schnell mal bei keinbockaufnazis anfragen, vielleicht bekommen sie auch ein mitgliedsplätzchen.

von Gonzo 01.02.2013 16:32

Tobe, nicht die Bohne, sag bloss Du bist auch son verkappter Onkelzfan? Reichen Dir die alten Carnivorescheiben etwa nich mehr aus??

von Hui 01.02.2013 17:22

der braune Rand finde seinen Weg zu Allschools! Konstruktive Kritik ist für Euch auch etwas fremdes! Grundsätzlich nur beleidigen und Fäkalsprache! btw: JR haben Recht, wie Jupiter Jones auch und viele andere mehr!

von mittlerweilen... 01.02.2013 17:46

sind die linken fanatiker wirklich genau so schlimm geworden wie das rechte dreckspack... was haben denn freiwild, oder onkelz mit ner grauzone zu tun? onkelz haben songs in denen sie explizit gegen rechts propagieren.. das die musik an sich nicht besonders der knaller ist ist ja mal egal und auch geschmackssache... somit könnt ich jetzt auch sagen jennifer rostock wäre ne grauzonen-band, weil sie deutsche texte haben und ich nen nazi gesehn habe der in seinem opel corsa mit jr auf anschlag rumgefahren ist... :)

von Tobe 01.02.2013 17:50

@ gonzo: wasn mit dir los ?

von requos 01.02.2013 19:19

http://i2.kym-cdn.com/entries/icons/original/000/011/131/Nobody-cares-baby..._large.jpg Die ganze Diskussion ist so tot, das Ganze ist schon seit Monaten Leichenfledderei

von Nazi Bingo 01.02.2013 20:19

Eine linke Meinung mit einer rechten, menschenverachtenden (und Menschenmordenden) Ideologie zu vergleichen. Ohje!

von ... 02.02.2013 19:39

@Bimmel Bingo! Wer vergleicht denn hier irgend etwas? Ohje an dich selber, wenn du nicht einmal in der Lage bist 2-3 einfache Sätze richtig zu deuten.

von Backstagereporter 03.02.2013 12:46

Onkelz = Müll FreiWild = Müll Jennifer Rostock = Müll Lohnt sich also ganz und gar, ausschweifend darüber zu diskutieren. Captcha: KoksendeSängerin.

von wohooo 03.02.2013 13:00

promo. endlich sind wir in aller munde. haben die das gleiche management wie heino?

von @... 04.02.2013 23:13

getroffene Hunde nicht wahr "wuff wuff" :)

von @.... 05.02.2013 07:51

Wer ist denn hier getroffen? Wie schon angedeutet hat die Diskussion so einen langen Bart und ist nichts anderes als der plumpe Versuch von einer overhypten Kackband sich bei der Antifa anzubiedern bzw. sich mal wieder in den Medien wiederzufinden. Wer im Jahr 2013 immernoch nicht geblickt hat, daß die Onkelz aber mal rein garnix mit Faschos zu tun haben, bzw. sich auch schon während Ihrer aktiven Zeit mehr als deutlich gegen das rechte Pack ausgesprochen haben, der verdreht einfach die Fakten zu seinen Gunsten. Abschließend empfehle ich noch das STatement vom guten Herr Weidner zu lesen, welches dann wirklich keine Fragen mehr offen lassen dürfte.

von Besoffene Hunde scheißen nicht 05.02.2013 11:43

Wat'n für'n Statement ??

Ich höre jetzt erstmal die neue Heino Platte

von @besoffener Hund 05.02.2013 15:45

http://der-w.de/blog

von der witzfigur 05.02.2013 21:44

sind hier echt onkelz und frei.wild sympathisanten unterwegs? ich kenn nich einen text von beiden bands, aber ich kenn genügend leute (persönlich, wenn auch ungewollt und teils flüchtig), die kurz vor rechts außen stehen und in deren klamotten rumlaufen. wenn ich auf ner bühne stehen würde und im publikum würde sich jemand in sonem shirt über meine musik freuen, wär ich mega angepisst und überlegen ob ich irgendwas falsch gemacht hab. fern ab von jennifer rostocks statement, da ich die eh nicht abkann, ist das hier meine eigene sicht und deshalb kann ichs gut verstehen. auch wenn man tatsächlich davon ausgehen kann, dass sie das selbst mehr hochspülen wollten als alle anderen, nur um gesehen zu werden.

von @Du Witzfigur 06.02.2013 10:15

Deiner erster Satz disqulifiziert eigentlich schon den Rest Deines Geschreibsels. "Ich kenn keinen einzigen Text, aber.....". Klar, dann übernimm mal schön die Meinung aus den Medien oder von Anderen, aber bloß nicht mal selber den Kopf anstrengen, das könnte gefährlich werden. Die Nazis tragen natürlich keine Shirts von irgendwelchen HC Bandsheutzutage. Und falls doch, hat natürlich die Band dran schuld, denn jede Combo kontrolliert natürlich genau, welche Personengruppe Ihr Merch kauft, oder? Auf welchem Planeten lebst Du eigentlich??

von Der Witzfigur 06.02.2013 12:07

Moment mal, wann hab ich denn eigentlich gesagt, dass es nicht vielleicht sogar Nazis gibt, die meine Lieblingsbands gut finden? Kann ich nicht ändern. Es geht aber nur darum, dass ich auf meinem Konzert auch keins solcher Shirts sehen möchte. Und wieso Meinung aus den Medien? Ich weiß doch was die für Musik machen, ich kenn nur die Texte halt nicht wortwörtlich. Und meine Meinung bildet sich unter anderem nunmal auch aus den Leuten, die ich, wie gesagt, persönlich kenne. captcha: loving.. lustig

von TheGrotesque 06.02.2013 12:41

warum geht eigentlich jemand mit einem BO-shirt auf ein JR-konzert? war das ein farbiger? nehmt euch nicht so wichtig und geht arbeiten! danke

von lächerlich 06.02.2013 13:35

die Onkelz hätten sowas nicht nötig gehabt. Leute wegen T-Shirts rauswerfen, also echt...

von @lächerlich 06.02.2013 16:07

stimmt, deswegen durften bei denen ja auch alle mit landser & co shirts bleiben

von @ @lächerlich 06.02.2013 16:43

warum immer gleich so radikal? es geht hier um BO shirts.

von @ @ @lächerlich 06.02.2013 18:10

Ich dachte es ging grade um Landser Shirts bei einem BO Konzert?

von lächerlich 06.02.2013 18:45

Die Onkelz waren aber nicht rechts im Gegensatz zu Landser! Die Onkelz haben oft genug Statements und Lieder zu dem Thema abgegeben!

von hahaha 06.02.2013 20:04

die Onkelz haben in dieser Richtung wohl mit am stärksten reagiert. Mit einem Landser-Shirt, oder auch sonst irgendwelchen rechts orientierten Zeichen etc ist man am Eingang fein säuberlich aussortiert worden. Das will nur immer niemand hören. Kehrt erstmal vor der eigenen Tür und überlegt was IHR schon gegen RECHTS getan habt. Die Mehrzahl mit Sicherheit NICHTS, aber hier die allseits bekannte Pseudomoral runter beten.

von BO-Shirts ?! 06.02.2013 23:01

Best Of Shirts == ?

von IS JA WITZIG 07.02.2013 12:07

IIIIS JAAAA WIITZIG!

von requos 07.02.2013 12:25

Nur mal so aus Interesse... Wenn "... ist man am Eingang fein säuberlich aussortiert worden." so sein sollte und der Onkelz Futzi sagt: "Denn was bringt es, in einem nazifreien Raum “Nazis raus” zu brüllen?" Hat er also die Problematik erkannt, macht aber genau das Selbe wie Jennifer Rostock, Nazis raus brüllen und Applaus ernten weil die Nazis vor der Tür stehn und sich ärgern? ... Stark man... Ich sehe schon, die engagieren sich viel intensiver als alle Anderen haha